Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 84
Like Tree64gefällt dies

Thema: Geschenke zur Geburt

  1. #61
    Avatar von sojus
    sojus ist gerade online old hand
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    1.028

    Standard Re: Geschenke zur Geburt

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Ich hab beim Einteiler nur die Beine aus dem Teil gemacht, geht ja eh bis unten auf.

    Ich fand aber Strampler auch nur nett als er wirklich ganz klein war. Schön fand ich sie nie, nur praktisch. Ab Krabbelalter hab ich lieber Zweiteiler genommen.
    Als die Kinder ganz klein waren, fand ich Strampler schon auch schön; jedes Kind hatte einen Lieblings-Strampler, den ich aufbewahre. Aber sonst ging es mir so wie dir: Ab dem Moment, als sie sich selbst fortbewegt haben, "passte" das einfach gefühlt nicht mehr. Die Großen trugen im Krabbelalter Gr. 74, die Kleine fing mit sechs Monaten zu krabbeln an und trug da überwiegend noch 68. Als ihr Größe 74/80 passte, konnte sie laufen. Da hätte ich endgültig keine Verwendung mehr für einen Strampler gehabt.

    Niki-Schlafanzüge (ohne Füßchen) finde ich dagegen toll, und große Kuscheldecken auch.

  2. #62
    Krötenmama ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    03.12.2015
    Beiträge
    2.438

    Standard Re: Geschenke zur Geburt

    Zitat Zitat von sojus Beitrag anzeigen
    Als die Kinder ganz klein waren, fand ich Strampler schon auch schön; jedes Kind hatte einen Lieblings-Strampler, den ich aufbewahre. Aber sonst ging es mir so wie dir: Ab dem Moment, als sie sich selbst fortbewegt haben, "passte" das einfach gefühlt nicht mehr. Die Großen trugen im Krabbelalter Gr. 74, die Kleine fing mit sechs Monaten zu krabbeln an und trug da überwiegend noch 68. Als ihr Größe 74/80 passte, konnte sie laufen. Da hätte ich endgültig keine Verwendung mehr für einen Strampler gehabt.

    Niki-Schlafanzüge (ohne Füßchen) finde ich dagegen toll, und große Kuscheldecken auch.
    Ich mag niki auch gern. Leider ist der Kleine so ein Schwitzer. Selbst jetzt wo es schon sehr kalt ist draußen (und wir heizen nicht übermäßig) kann ich ihm keine warmen Sachen anziehen. Langarmbody, drüber ein dünnes baumwollsweatshirt, joggingjose und einfache socken. Wenn es mehr ist, ist er klitschnass. Kann ich ja so gar nicht verstehen, ich friere ja immer.

  3. #63
    Avatar von sojus
    sojus ist gerade online old hand
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    1.028

    Standard Re: Geschenke zur Geburt

    Zitat Zitat von Krötenmama Beitrag anzeigen
    Ich mag niki auch gern. Leider ist der Kleine so ein Schwitzer. Selbst jetzt wo es schon sehr kalt ist draußen (und wir heizen nicht übermäßig) kann ich ihm keine warmen Sachen anziehen. Langarmbody, drüber ein dünnes baumwollsweatshirt, joggingjose und einfache socken. Wenn es mehr ist, ist er klitschnass. Kann ich ja so gar nicht verstehen, ich friere ja immer.
    Stimmt, dann ist Niki eher nichts. Das war bei meinem Großen nicht ganz so extrem, aber ähnlich. Kind 2 hat dagegen als Baby immer gefroren und kommt somit nach mir. Kind 3 schwitzt und friert nicht so schnell. Sehr praktisch.

  4. #64
    mickey! ist offline Poweruser
    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    7.590

    Standard Re: Geschenke zur Geburt

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Ich fand die total praktisch, da war das Kind ruckzuck komplett eingepackt. Es zog nicht am Rücken, kein Ärger mit den Socken. Getoppt nur von den Nicki-Schlafanzügen mit RV.

    Waaaaah! Kann nur noch getoppt werden von den Polyester-Kuschelanzügen, bzw. konnte ich Oma GsD davon abhalten Pullis und Strampler zu stricken. Die durfte nur Söckchen stricken.

    Ich fand die Dinger auch unpraktsich. Erst den Popo hoch um das Ding drüber zu krümpfeln, dann das Kind nach links gedreht, dann nach rechts gedreht um die Schulterknöpfchen zu schließen. Das war ja ein Schaukelei bis das Kind eingepfercht war. Nee, dann lieber Body und ne Hose mit Füßchen drüber, fertig.
    Gestatten,
    Mickey

  5. #65
    mickey! ist offline Poweruser
    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    7.590

    Standard Re: Geschenke zur Geburt

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    ich will einfach nur plaudern und sammeln, weil eine gute Freundin von mir auf ihre alten Tage gerade ihr erstes Kind bekommt.

    Vielleicht so eine Meilensteindecke:
    https://www.amazon.de/Meilenstein-Fo...%2C240&sr=8-17
    Gestatten,
    Mickey

  6. #66
    Avatar von majathebookworm
    majathebookworm ist offline frohsinnig
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    6.030

    Standard Re: Geschenke zur Geburt

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Bei uns war (und ist) das genau andersrum.
    Bei Kind 3 auch. Bei dem hat es sich inzwischen aber ausgeglichen.

    Hier hatte nur Kind2 "normale" Proportionen.
    Das war immer total witzig, wenn Tochter1 aus Kleidungsstücken rausgewachsen war. Die Pullis konnten wir sofort der Schwester geben, die waren da zT sogar schon knapp. Die Hosen mussten 1-2 Jahre liegen, und bis dahin hatten wir sie zT vergessen, und dann später beim Ausmisten gefunden . . .


    Maja mit Mann und Mäusen: Technikerin (02/01), Künstlerin (12/02), Sportler (03/05)
    Learn as if you were to live forever, live as if you were to die tomorrow.
    M.Gandhi.

  7. #67
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.799

    Standard Re: Geschenke zur Geburt

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    über was habt Ihr Euch bei der Geburt Eures Kindes / Eurer Kinder besonders gefreut?

    Meine Mutter hat uns zur Geburt von Kind 1 lauter einfrierbare Essen gekocht, stillfreundlich ohne Zwiebeln etc., so dass ich die ersten Wochen nur auftauen musste. Das fand ich super!

    Gute Freunde meiner Eltern hatten folgende Situation: das Enkelkind kam zu früh und die Geburtsanzeige war ein Mini-Fußabdruck des Frühchens und darauf halt so ein Spruch von wegen "ab jetzt laufen hier zwei neue Füße mit" oder so ähnlich.

    Die Großeltern schenkten zur Geburt einen Gutschein, dass sie die Schritte des Enkels gerne begleiten würden und bis zum 18. Lebensjahr für die Schuhe des Enkels aufkämen. Sie haben die Großzügigkeit des Geschenks falsch eingeschätzt und meinen Eltern sehr davon abgeraten

    was hat Euch besonders gefreut?
    Die Nummer mit den Schuhen kenne ich, hat die Mutter einer Freundin für beide Enkelinnen gemacht. Mädchen! Das hatte die Oma deutlich unterschätzt. Jetzt hat sie es geschafft, die letzten Schuhe gab es zum Abiball und da war sie großzügig, der war kurz nach dem 18. Geburtstag.

    Von meinen Schwiegereltern gab es zur Geburt für jedes Kind einen großen Steiff-Teddy (ein Freund fürs Leben) und das Versprechen den Kindern, welches Instrument sie auch immer lernen wollen, den Musikunterricht zu bezahlen. Das gab es nicht nur für unsere vier sondern für über 20 Enkel.

    Von meiner Mutter gab es den ersten Kinderwagen und Bettzeug für das Kinderbett (das Kinderbett selbst war mein altes Bett). Schön war auch, dass jedes Kind seine eigene Spieluhr bekam (von den jeweiligen Paten).

    Gefreut habe ich mich auch sehr, dass viele Leute Klamotten in größeren Größen geschenkt haben. Wirkliche Erstlingssachen gab es kaum.
    Und heute noch in Gebrauch, für Besucherkinder, sind Lätzchen die meine Cousinen genäht haben. Gute Qualität, immerhin schon 29 Jahre alt.

  8. #68
    Zwutschgal ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    2.649

    Standard Re: Geschenke zur Geburt

    Eine Freundin kam mittags vorbei und hatte (angekündigt) ein Mittagessen vorgekocht mitgebracht. Das fand ich klasse.
    Und eine Tante von meinem Mann hat handgestrickte Sachen geschickt, die waren sehr schön.
    Die klassische Windeltorte war gern gesehen, ausserdem habe ich ein großes Paket Pflegeprodukte aller Art bekommen, ich mußte lange nichts kaufen.

    Gutscheine für die ortsansässige Drogerie hab ich immer gern genommen

  9. #69
    Avatar von event_horizon
    event_horizon ist offline Graph v. Ortho undercover
    Registriert seit
    02.10.2009
    Beiträge
    9.656

    Standard Re: Geschenke zur Geburt

    Sehr gefreut habe ich mich über bzw. sehr gut angekommen ist hier

    - eine selbstgenähte Patchworkdecke von meiner Mutter (als Stoffe hat sie Dinge aus meiner Kindheit upgecyclet)
    - ein selbstgenähtes Quiet-Book von meiner Mutter
    - ein Fotoalbum aus Stoff
    - ein Koffer voller Second-Hand-Wollsachen von meiner Patentante
    - ein Engel-Wollmützchen
    - Lieblingskuscheltier
    - finanzielle Unterstützung für größere Anschaffungen
    - Windellieferung für ein halbes Jahr
    - spontanes Einspringen und Babysitting von meiner Stieftochter
    - Gutschein für eine Putzhilfe (leider nur einmalig :D)


    Darüber hätte ich mich noch gefreut:

    - gutes Kinderbesteck (WMF)
    - Lammfell
    - Schnullerkette
    - Gutscheine für dm, Buchhandlung, schönes Spielwarengeschäft (langlebiges Spielzeug), schönes Kinderbekleidungsgeschäft (Wollsachen, Sachen aus natürlichen Materialien)
    - Gutschein für Babyschwimmen/-massage
    - schönes Buch mit Kinderliederklassikern (z.B. das große oder kleine Kinderliederbuch mit Zeichnungen von Ungerer aus dem diogenes-Verlag)
    - schöne Kinderlieder-CD (z.B. Heike Makatsch und derhundmarie - die CDs finde ich alle toll)
    - Decken sind immer gut, finde ich (z.B. Fussenegger, Reiff, Disana, schöne selbstgestrickte )
    - Kettchen mit Namen
    - immer wieder: alles, was mir Freizeit verschafft (aber da bist du ja selbst mehr als genug eingespannt)


    Das mochte ich nicht:

    - Kleidung mit Plastikanteil (Polyester, Acryl....)
    - insgesamt Kleidung, die war meistens nicht nach meinem Geschmack, und es macht mir riesigen Spaß, die selbst auszusuchen
    - ebenso Spielzeug - wir hatten schnell viel zu viel, und ein Kind braucht keine 12 Rasseln und 20 Gummitiere etc.; außerdem ist vieles nicht besonders langlebig und dazu hässlich
    - Kuscheltiere, siehe Spielzeug
    - Pflegemittel für Baby oder mich


    Haben wir nicht gebraucht:

    - Bettwäsche
    - Wickeltisch
    - vieles an Sanitärsachen
    - Wärmelampe (die war aber eine gute Idee, bloß haben wir sie selten eingesetzt)

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    über was habt Ihr Euch bei der Geburt Eures Kindes / Eurer Kinder besonders gefreut?

    Meine Mutter hat uns zur Geburt von Kind 1 lauter einfrierbare Essen gekocht, stillfreundlich ohne Zwiebeln etc., so dass ich die ersten Wochen nur auftauen musste. Das fand ich super!

    Gute Freunde meiner Eltern hatten folgende Situation: das Enkelkind kam zu früh und die Geburtsanzeige war ein Mini-Fußabdruck des Frühchens und darauf halt so ein Spruch von wegen "ab jetzt laufen hier zwei neue Füße mit" oder so ähnlich.

    Die Großeltern schenkten zur Geburt einen Gutschein, dass sie die Schritte des Enkels gerne begleiten würden und bis zum 18. Lebensjahr für die Schuhe des Enkels aufkämen. Sie haben die Großzügigkeit des Geschenks falsch eingeschätzt und meinen Eltern sehr davon abgeraten

    was hat Euch besonders gefreut?
    Mit dem Achten- Zwerg (10/2014), Schneeweißchen (06/2017), dem doppelten Lottchen (ET 26.01.2020) und einem * (11/2018)

  10. #70
    RaeMea ist gerade online old hand
    Registriert seit
    17.11.2016
    Beiträge
    823

    Standard Re: Geschenke zur Geburt

    Das ist so individuell, ich glaube, es ist kaum möglich, einen allgemeinen Rat zu geben.

    Ich habe mich am meisten darüber gefreut, wenn Leute völlig unverhofft an uns gedacht haben. Bei Kind 3 die Ex-Kollegen der Firma, die ich vor 2 Jahren verlassen habe. Und über einen sehr netten Brief meines kurz vor der Geburt verwitweten Onkels.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •