Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 84
Like Tree24gefällt dies

Thema: Gibt es eine Art "Lehrpan" für den Kindergarten? Aufregpost + Frage (lang, sorry)

  1. #11
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    18.022

    Standard Re: Gibt es eine Art "Lehrpan" für den Kindergarten? Aufregpost + Frage (lang, sorry)

    Ich verstehe Deinen Frust. Hier war es ähnlich. Aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass mein Kind letztendlich Schaden genommen hat. War halt schade um die verschwendete Zeit. (Dass das so nicht für alle Kinder gilt ist klar. Ich gehe von meinem und sunyas Kind aus.)

    In meinem Bundesland gibt es - soweit ich das verstanden habe - keinen Bildungsplan für die Einrichtungen, sondern Orientierungspläne für jedes Kind*). Wie die Ziele darin erreicht werden (oder auch nicht...), ist Sache der Einrichtung bzw. letztendlich der verantwortlichen Erzieherin.

    *) KINDERGAERTEN-BW - Orientierungsplan

  2. #12
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.971

    Standard Re: Gibt es eine Art "Lehrpan" für den Kindergarten? Aufregpost + Frage (lang, sorry)

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Wer merkt, wenn den Plänen nicht gefolgt wird?
    Und was passiert dann?
    na ja, normalerweise sind die Eltern mit die Ersten, denen das auffällt, spätestens bei Vergleichen unterschiedlicher Einrichtungen.
    Ansprechpartner wären zuerst die päd. Fachkräfte, dann die Leitung, der Träger und letztlich das Jugendamt / Landesjugendamt.

  3. #13
    Valrhona ist offline Poweruser
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5.045

    Standard Re: Gibt es eine Art "Lehrpan" für den Kindergarten? Aufregpost + Frage (lang, sorry)

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Und wie bindend sind so "Orientierunsgpläne"? Klingt ja so spontan irgendwie nach nur Vorschlägen und keinen Verpflichtungen...
    Die sind bindend, aber da steht eher nicht drin, was für Angebote es geben, sondern eher Lernziel, die die Erzieherinnen mit den Kindern erreichen sollen. Zum Beispiel mathematisches Grundverständnis (wie zum Beispiel zählen) oder ein bestimmtes Sprachniveau.

  4. #14
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    19.118

    Standard Re: Gibt es eine Art "Lehrpan" für den Kindergarten? Aufregpost + Frage (lang, sorry)

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    na ja, normalerweise sind die Eltern mit die Ersten, denen das auffällt, spätestens bei Vergleichen unterschiedlicher Einrichtungen.
    Ansprechpartner wären zuerst die päd. Fachkräfte, dann die Leitung, der Träger und letztlich das Jugendamt / Landesjugendamt.
    Mir fiel damals - nicht in dem Kindergarten, in dem die Kinder die meiste Zeit waren - was auf.

    Ich fand es so extrem unbefriedigend und ernüchternd, dass weder die Leitung vor Ort noch der Träger interessiert waren.
    Andere Eltern waren auch unzufrieden, aber wir waren keine breite Front.
    Ein ganzer Teil war froh, dass die Kinder betreut waren. Mehr war nicht interessant.

    Letztendlich haben wir die Einrichtung gewechselt.

    Ich wollte nur nachhorchen, ob wir damals was versäumt hatten.
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  5. #15
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.971

    Standard Re: Gibt es eine Art "Lehrpan" für den Kindergarten? Aufregpost + Frage (lang, sorry)

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Mir fiel damals - nicht in dem Kindergarten, in dem die Kinder die meiste Zeit waren - was auf.

    Ich fand es so extrem unbefriedigend und ernüchternd, dass weder die Leitung vor Ort noch der Träger interessiert waren.
    Andere Eltern waren auch unzufrieden, aber wir waren keine breite Front.
    Ein ganzer Teil war froh, dass die Kinder betreut waren. Mehr war nicht interessant.

    Letztendlich haben wir die Einrichtung gewechselt.

    Ich wollte nur nachhorchen, ob wir damals was versäumt hatten.
    tatsächlich hättet ihr wirklich das Jugendamt einschalten können. Aber ob das wirklich was gebracht hätte? Vermutlich war der Einrichtungswechsel effektiver
    Schradler gefällt dies

  6. #16
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    13.988

    Standard Re: Gibt es eine Art "Lehrpan" für den Kindergarten? Aufregpost + Frage (lang, sorry)

    Hm, keine Ahnung zu den Plänen, da haben ja andere schon was zu geschrieben.

    Aber irgendwie verstehe ich deine Aufregung nicht so wirklich bei den Sachen, die du aufzählst.
    Mich würde ja der Betreuungsschlüssel mehr stören, als dass nicht gesungen wird.

    Bei uns wird in der Gruppe meines Kindes auch gar nicht/wenig gesungen. Es gibt zwar ein offenes Angebot "Generationenübergreifendes Singen", aber mein Kind nimmt da nicht teil. Sie will nicht und mag nicht singen.
    So what. Singen wir ein bisschen daheim. Musikgarten wollte sie nicht.

    Bei der Bewegung bietet unsere KiTa in der kleinen Halle/Turnraum schon etwas an. Unsere Gruppe hat den Raum tatsächlich einen ganzen Tag. Manchmal machen die Erzieherinnen mit den Kindern angeleitetes, manchmal dürfen die Kinder wie sie wollen rein.

    ABER: in unserer Gruppe der 2-6-jährigen, 21 Kinder, stehen 3 Erzieherinnen zur Verfügung. Und das ist mir bedeutend wichtiger, als Singen und angeleitetes Bewegen in der KiTa.

    Würd mich das Angebot so dermaßen nerven, hätte ich versucht die Einrichtung zu wechseln.
    Hier zwar auch extrem schwierig. Aber über die Jahre sicher nicht unmöglich.
    VG
    phina



  7. #17
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    19.118

    Standard Re: Gibt es eine Art "Lehrpan" für den Kindergarten? Aufregpost + Frage (lang, sorry)

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    tatsächlich hättet ihr wirklich das Jugendamt einschalten können. Aber ob das wirklich was gebracht hätte? Vermutlich war der Einrichtungswechsel effektiver
    Ich habe das mit dem JA damals nicht gewusst.
    Ich denke, ich wäre auch nervlich nicht dazu aufgestellt gewesen.

    Als Zeugen wurden wir dennoch gehört im Nachgang. Da kam noch mehr raus...
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  8. #18
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.971

    Standard Re: Gibt es eine Art "Lehrpan" für den Kindergarten? Aufregpost + Frage (lang, sorry)

    Zitat Zitat von phina Beitrag anzeigen
    Hm, keine Ahnung zu den Plänen, da haben ja andere schon was zu geschrieben.

    Aber irgendwie verstehe ich deine Aufregung nicht so wirklich bei den Sachen, die du aufzählst.
    Mich würde ja der Betreuungsschlüssel mehr stören, als dass nicht gesungen wird.

    Bei uns wird in der Gruppe meines Kindes auch gar nicht/wenig gesungen. Es gibt zwar ein offenes Angebot "Generationenübergreifendes Singen", aber mein Kind nimmt da nicht teil. Sie will nicht und mag nicht singen.
    So what. Singen wir ein bisschen daheim. Musikgarten wollte sie nicht.

    Bei der Bewegung bietet unsere KiTa in der kleinen Halle/Turnraum schon etwas an. Unsere Gruppe hat den Raum tatsächlich einen ganzen Tag. Manchmal machen die Erzieherinnen mit den Kindern angeleitetes, manchmal dürfen die Kinder wie sie wollen rein.

    ABER: in unserer Gruppe der 2-6-jährigen, 21 Kinder, stehen 3 Erzieherinnen zur Verfügung. Und das ist mir bedeutend wichtiger, als Singen und angeleitetes Bewegen in der KiTa.

    Würd mich das Angebot so dermaßen nerven, hätte ich versucht die Einrichtung zu wechseln.
    Hier zwar auch extrem schwierig. Aber über die Jahre sicher nicht unmöglich.
    der Fachkraft-Kind-Schlüssel ist wirklich ein großes Kriterium. Die Interaktion zwischen den päd. Fachkräften und den Kindern ist ein großer Schlüssel zu guter Bildung. Und je geringer dieser FK-K-Schlüssel ist, umso weniger Zeit bleibt für gute Interaktion.

    Wobei man eben sagen muss, dass es da bundesweit extreme Unterschiede gibt und das Gesetz zur Weiterentwicklung der Qualität und der Teilhabe in der Kindertagesbetreuung (Gute Kita Gesetz) sehr unterschiedlich genutzt wird. Eben nicht unbedingt zur Weiterentwicklung der Qualität (Steigerung des FK-K-Schlüssels, Zeiten für Leitungskräfte etc.), sondern z.B. auch zur kostenfreien Betreuung im elementarpäd. Bereich
    Schradler gefällt dies

  9. #19
    Strickli ist offline Legende
    Registriert seit
    29.09.2015
    Beiträge
    11.024

    Standard Re: Gibt es eine Art "Lehrpan" für den Kindergarten? Aufregpost + Frage (lang, sorry)

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    der Fachkraft-Kind-Schlüssel ist wirklich ein großes Kriterium. Die Interaktion zwischen den päd. Fachkräften und den Kindern ist ein großer Schlüssel zu guter Bildung. Und je geringer dieser FK-K-Schlüssel ist, umso weniger Zeit bleibt für gute Interaktion.

    Wobei man eben sagen muss, dass es da bundesweit extreme Unterschiede gibt und das Gesetz zur Weiterentwicklung der Qualität und der Teilhabe in der Kindertagesbetreuung (Gute Kita Gesetz) sehr unterschiedlich genutzt wird. Eben nicht unbedingt zur Weiterentwicklung der Qualität (Steigerung des FK-K-Schlüssels, Zeiten für Leitungskräfte etc.), sondern z.B. auch zur kostenfreien Betreuung im elementarpäd. Bereich
    Und dann sind es ja noch zwei verschiedene Dinge, wieviel Personal du haben müsstest, um die angestrebte Relation zu erreichen, und wieviel du wirklich bekommst.
    Zickzackkind gefällt dies

  10. #20
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.971

    Standard Re: Gibt es eine Art "Lehrpan" für den Kindergarten? Aufregpost + Frage (lang, sorry)

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Und dann sind es ja noch zwei verschiedene Dinge, wieviel Personal du haben müsstest, um die angestrebte Relation zu erreichen, und wieviel du wirklich bekommst.
    das stimmt allerdings!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •