Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.767

    Standard wo wir grad beim Thema Tod sind.... Traum *SLP*

    ich hab manchmal eigenartige Träume...
    Vor Jahren träumte ich die Beerdigung meines Mannes. Ich weiß wie alt er wird, bzw. kann es auf 3-4 Monate eingrenzen, weiß in welcher Region in D er ungefähr beerdigt wird.
    Heute nacht träumte ich meinen eigenen Tod.
    Als Witwe kurz nach der Beerdigung meines Mannes werde ich in die Alpen wandern gehen und mich in einen Felsspalte stürzen die so konzipiert ist, dass mich da niemand findet (damit hat sich die Frage nach der Kleidung schon mal erledigt...).
    Als ich dann heute nacht gestorben war, befanden sich am Grund der Felsspalte - es war ja komplett schwarz und finster - Wesen die dort wohnten, hausten - wie auch immer. Sie waren komplett formlos, schwarz in schwarz. Ich wurde gefragt, warum ich das denn gemacht hätte. Meine lapidare Antwort:
    Wenn man stirbt und es bemerkt eh keiner, dann war man schon längst tot.

    Damit endete der Traum. Jetzt kann ich mir überlegen, was ich draus mach
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  2. #2
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.964

    Standard Re: wo wir grad beim Thema Tod sind.... Traum *SLP*

    Du solltest nicht so schwer zu Abend essen

  3. #3
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    6.158

    Standard Re: wo wir grad beim Thema Tod sind.... Traum *SLP*

    Das klingt traurig! Und passt für mich nicht zu dem, was ich so von Dir lese.
    Aber Du hast, wenn ich mich nicht falsch erinnere, es derzeit ja nicht so leicht, familiär gesehen. Vielleicht liegt's daran?

  4. #4
    Avatar von Falconheart
    Falconheart ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    12.701

    Standard Re: wo wir grad beim Thema Tod sind.... Traum *SLP*

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    ich hab manchmal eigenartige Träume...
    Vor Jahren träumte ich die Beerdigung meines Mannes. Ich weiß wie alt er wird, bzw. kann es auf 3-4 Monate eingrenzen, weiß in welcher Region in D er ungefähr beerdigt wird.
    Heute nacht träumte ich meinen eigenen Tod.
    Als Witwe kurz nach der Beerdigung meines Mannes werde ich in die Alpen wandern gehen und mich in einen Felsspalte stürzen die so konzipiert ist, dass mich da niemand findet (damit hat sich die Frage nach der Kleidung schon mal erledigt...).
    Als ich dann heute nacht gestorben war, befanden sich am Grund der Felsspalte - es war ja komplett schwarz und finster - Wesen die dort wohnten, hausten - wie auch immer. Sie waren komplett formlos, schwarz in schwarz. Ich wurde gefragt, warum ich das denn gemacht hätte. Meine lapidare Antwort:
    Wenn man stirbt und es bemerkt eh keiner, dann war man schon längst tot.

    Damit endete der Traum. Jetzt kann ich mir überlegen, was ich draus mach
    Sterben im Traum, kann auf das Ende von etwas hindeuten, mit dem du dich grade auseinandersetzt. *Hühnersuppe wegstell*.

    Jetzt reifen schon die roten Berberitzen,
    alternde Astern atmen schwach im Beet.
    Wer jetzt nicht reich ist, da der Sommer geht,
    wird immer warten und sich nie besitzen.

    (Rilke)

  5. #5
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.767

    Standard Re: wo wir grad beim Thema Tod sind.... Traum *SLP*

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Das klingt traurig! Und passt für mich nicht zu dem, was ich so von Dir lese.
    Aber Du hast, wenn ich mich nicht falsch erinnere, es derzeit ja nicht so leicht, familiär gesehen. Vielleicht liegt's daran?
    Ich spielte gestern einen der ersten Erinnerungsgottesdienste in einem der Altenheime wo der Toten gedacht wurde. U.a. war da ein junger Mann dabei, kaum älter als mein Großer. Motoradunfall. Er war dann ein Schwerstpflegefall und war noch wenige Wochen im Pflegeheim ehe er starb. Ein Bild von einem jungen lachenden Mann mit schwerem Motorrad wurde an die Wand gebeamt, Geburts- Todesdatum. Normalerweise rauschen Gedenkgottesdienste an mir vorbei, ich mach da dicht (ebenso wie bei Beerdigungen) - aber das hat gestern echt durchgeschlagen.

    Dann war noch ein Mann im Jahrgang meines Mannes. Schlaganfall.... Ich bin glaub ich grad echt dünnhäutig.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  6. #6
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.767

    Standard Re: wo wir grad beim Thema Tod sind.... Traum *SLP*

    Zitat Zitat von Falconheart Beitrag anzeigen
    Sterben im Traum, kann auf das Ende von etwas hindeuten, mit dem du dich grade auseinandersetzt. *Hühnersuppe wegstell*.
    Bis jetzt sind immer andere gestorben - das war immer ganz grauselig. Ich weiß noch als ich träumte, dass Nr. 2 stirbt - da war ich tagelang verstört.
    Der Traum heut nacht war irgendwie erstmal gar nicht shclimm. Also kein klassischer Alptraum. Aber im Nachgang setzt er mir doch zu. Vor allem in Kombination mit dem geträumten Tod meiens MAnnes vor vielen Jahren. War ja jetzt die Fortsetzung.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  7. #7
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    6.158

    Standard Re: wo wir grad beim Thema Tod sind.... Traum *SLP*

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ich spielte gestern einen der ersten Erinnerungsgottesdienste in einem der Altenheime wo der Toten gedacht wurde. U.a. war da ein junger Mann dabei, kaum älter als mein Großer. Motoradunfall. Er war dann ein Schwerstpflegefall und war noch wenige Wochen im Pflegeheim ehe er starb. Ein Bild von einem jungen lachenden Mann mit schwerem Motorrad wurde an die Wand gebeamt, Geburts- Todesdatum. Normalerweise rauschen Gedenkgottesdienste an mir vorbei, ich mach da dicht (ebenso wie bei Beerdigungen) - aber das hat gestern echt durchgeschlagen.

    Dann war noch ein Mann im Jahrgang meines Mannes. Schlaganfall.... Ich bin glaub ich grad echt dünnhäutig.
    Ja, das scheint so zu sein. Hoffentlich kannst Du die nächste Nacht besser schlafen, träumst aufbauendere Dinge!

  8. #8
    tigger ist offline Poweruser
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    9.165

    Standard Re: wo wir grad beim Thema Tod sind.... Traum *SLP*

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Bis jetzt sind immer andere gestorben - das war immer ganz grauselig. Ich weiß noch als ich träumte, dass Nr. 2 stirbt - da war ich tagelang verstört.
    Der Traum heut nacht war irgendwie erstmal gar nicht shclimm. Also kein klassischer Alptraum. Aber im Nachgang setzt er mir doch zu. Vor allem in Kombination mit dem geträumten Tod meiens MAnnes vor vielen Jahren. War ja jetzt die Fortsetzung.
    Es ist Vollmond. Dem Traum würde ich nicht so viel Bedeutung beimessen.
    Bei Vollmond träume ich auch immer völligen Unsinn.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •