Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 183
Like Tree103gefällt dies

Thema: Der Mond nimmt ab... und wir mit ihm

  1. #1
    Avatar von BriQ
    BriQ ist offline G'schaftlhuberin
    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    5.517

    Blinzeln Der Mond nimmt ab... und wir mit ihm

    Erinnert ihr euch an die Sache mit dem Mondkalender?

    Mir war das immer ein bißchen zu kompliziert, wann man Haare schneiden, aber nicht waschen soll, wann man Gurken ernten und Tomaten einpflanzen soll, wann man besser Blatt- oder Wurzelgemüse essen soll oder wann man die Hütte feucht durchfeudeln soll und wann es besser ist, nur saugzustauben…

    Was ich mir aber gemerkt habe, ist ein Aspekt fürs Abnehmen: wenn der Mond das tut, tut der Körper das nämlich auch und in dieser Phase ist es angeblich leichter als bei zunehmendem Mond (was irgendwie logisch klingt).

    Nehmen wir also in den nächsten Tagen schön mit dem Mond ab und dann wird das neue Gewicht in der Zunehmphase des Mondes gehalten, bevor er wieder abnimmt… und wir weiter abnehmen.

    Und so ein bißchen Aberglauben schadet dabei ja nicht.
    MartinaC, xantippe, surfgroupie und 4 anderen gefällt dies.
    … nie rechtfertigen.

  2. #2
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    54.663

    Standard Re: Der Mond nimmt ab... und wir mit ihm

    Da bin ich aber mal gespannt, was die nächsten zwei Wochen bei mir so bringen.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  3. #3
    Avatar von BriQ
    BriQ ist offline G'schaftlhuberin
    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    5.517

    Standard Re: Der Mond nimmt ab... und wir mit ihm

    … aber nicht nur allein auf den guten Mond, der so sti-hi-lle geht, verlassen!

    Behalte die Kalorien im Blick - oder die Portionsgrößen. Ich kann damit besser "arbeiten".

    Und weil heute ein "Kältetag" ist (im Mondkalender und in echt) mach ich mir jetzt erstmal eine große Kanne Tee.

    Bis später!
    … nie rechtfertigen.

  4. #4
    TanteHilde ist offline TanteGünni
    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    34.588

    Standard Re: Der Mond nimmt ab... und wir mit ihm

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Da bin ich aber mal gespannt, was die nächsten zwei Wochen bei mir so bringen.
    Ja, ich auch.
    Nachdem ich ja wirklich gut gestartet bin Anfang September, habe ich gerade total den Hänger. Das ist ganz furchtbar, weil eben auch diese alten Tendenzen wieder deutlich werden (bei Frust was reinzustopfen).

  5. #5
    TanteHilde ist offline TanteGünni
    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    34.588

    Standard Re: Der Mond nimmt ab... und wir mit ihm

    Zitat Zitat von BriQ Beitrag anzeigen
    … aber nicht nur allein auf den guten Mond, der so sti-hi-lle geht, verlassen!

    Behalte die Kalorien im Blick - oder die Portionsgrößen (damit kann ich besser "arbeiten").
    Ich trage ja bei fddb ein, das ist ganz gut für mich. Mein Hauptproblem sind ja eh Süßes und der Umgang damit.
    Heute morgen war ich aus irgendeinem Grund aber total verpeilt und habe mir Kalorien statt Gramm eingetragen, und mich gewundert, dass ich schon 53% meines Bedarfs mit dem Frühstück weg habe.

  6. #6
    Avatar von BriQ
    BriQ ist offline G'schaftlhuberin
    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    5.517

    Standard Re: Der Mond nimmt ab... und wir mit ihm

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    ... (bei Frust was reinzustopfen).
    … au weia, diese blöde Tendenz kenn ich auch gut, Tantchen.

    Bei mir setzt sie zwar erst abends ein, aber dieses Gefühl ist saublöd. Dein Verstand weiß ganz genau, daß du das nicht brauchst, dein Magen ist adäquat gefüllt - aber in deinem Ohr säuselt ein Stimmchen, daß das Leben zu kurz ist, um auf so was Leckeres zu verzichten. Noch dazu, wo alles um einen herum gerade irgendwie doof ist.

    Und kaum hast du "gesündigt", säuselt das Stimmchen weiter, daß es jetzt sowieso schon egal ist und daß du gern noch ein bißchen mehr haben kannst.

    An guten Tagen kann ich das Gesäusel überhören, an schlechten ist es mehr so ein Gebrüll ESSEN! JETZT!

    Du hast schon viel mehr geschafft als ich, denn ich bin noch keine vier Wochen zurück auf dem leuchtenden Pfad der Tugend. Vielleicht spornt dich der Gedanke an, daß du einen Vorsprung hast?
    … nie rechtfertigen.

  7. #7
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.807

    Standard Re: Der Mond nimmt ab... und wir mit ihm

    Keine Ahnung, wie das mit dem Haareschneiden und dem Mond ist. Jedenfalls hab ich heute abend einen Termin bei meiner Frisörin. Sollte ich irgendwas beachten?

    Ich fahr mit dem Rad hin, sind vielleicht 8km und ich muss nen Berg rauf - das hilft beim Abnehmen - egal wie der Mond steht - zumindest wenn ich mir danach nicht nen Berg Pasta mit Sahnesoße reinziehe

    Meine Mutter und meine Oma haben immer nach dem Mond gegärtnert, obwohl die kein Stück esotherisch waren. Aber das war irgendwie so drin.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  8. #8
    elina2 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    6.249

  9. #9
    Avatar von BriQ
    BriQ ist offline G'schaftlhuberin
    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    5.517

    Standard Re: Der Mond nimmt ab... und wir mit ihm

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, wie das mit dem Haareschneiden und dem Mond ist. Jedenfalls hab ich heute abend einen Termin bei meiner Frisörin. Sollte ich irgendwas beachten? ...
    Als ich vorhin am Mond-Thema herumgehirnt habe, bin ich auf mondkalender-online.de gestoßen.

    Da steht ganz genau drin, was heute zu beachten ist. Aber wir wollens ja nicht übertreiben - nur ein bißchen abnehmen.

    Hier gibt's zum Mittagessen jedenfalls eine schöne, heiße Lauchsuppe (Bouillon, Lauch, kleines Stück Tafelspitz und eventuell ein Kartöffelchen reingeschnippelt). Mittags kann ich Kohlenhydrate besser verstoffwechseln als abends.

    Die Französinnen ziehen den Porree in Suppenform unserer guten, alten Kohlsuppe vor. War irgendwas mit Entwässern, glaub ich. Ist mir aber egal, denn ich mag beides.
    … nie rechtfertigen.

  10. #10
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    54.663

    Standard Re: Der Mond nimmt ab... und wir mit ihm

    Zitat Zitat von BriQ Beitrag anzeigen
    … aber nicht nur allein auf den guten Mond, der so sti-hi-lle geht, verlassen!

    Behalte die Kalorien im Blick - oder die Portionsgrößen. Ich kann damit besser "arbeiten".

    Und weil heute ein "Kältetag" ist (im Mondkalender und in echt) mach ich mir jetzt erstmal eine große Kanne Tee.

    Bis später!
    Ja nee, wenn ich mich nur auf den Mond verlassen hätte, wäre ich jetzt nicht da, wo ich schon bin.

    Ich halte es wie Hilde, FDDB ist mein Rezept. Ich kann essen was ich will, muss halt dann mit der Menge aufpassen und da ich lieber satt bin, verzichte ich doch lieber auf die Schokolade, damit ich mehr von was anderem Essen kann.
    Stadtmusikantin und BriQ gefällt dies.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •