Seite 48 von 84 ErsteErste ... 38464748495058 ... LetzteLetzte
Ergebnis 471 bis 480 von 836
Like Tree606gefällt dies

Thema: Der Vorteil eine Frau zu sein

  1. #471
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von CatBalou Beitrag anzeigen
    Das Leben ist Manipulation. Angefangen bei der Erziehung. Manipulation muß nicht zwingend negativ sein.
    Sorry, damit kann ich überhaupt nix anfangen.

  2. #472
    Sina75 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Naja, es gibt immer noch sehr viel, wo keine Maschinen helfen. Bspw beim hochtragen von irgendwas.
    Ja, aber eine Frau kann auch was hochtragen.

    Gut, nicht solche, die nicht mal ihre Handtasche alleine tragen können, aber so brackl wie ich schon.
    Den nächsten Lockdown mach ich nicht mehr mit. Da bleib ich lieber daheim!

  3. #473
    Sina75 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Alina73 Beitrag anzeigen
    das sehe ich genauso. Und mir geht es kein bischen schlechter, wenn Kicki mit Krokodilstränen und Augengeklimper 300 € weniger bezahlt. Ich fühle da auch nicht mich als Frau oder generell im Frauenbild allgemein bedroht. Ich käme gar nie auf die Idee. Ist mir völlig wumpe. Und wenn ich die Möglichkeit hätte, 300 € weniger zu zahlen, weil ich dem Polizisten auf irgendeine Art erklären könnte, dass mir das leid tut, das ganze keine Absicht war und ich es nie nie wieder machen werde, dann würde ich das auch versuchen und mich freuen, wenn es klappt. Und wenn mein Mann in absolut männlichem Manier lieber 300 Flocken zücken würde, statt sich vielleicht intelligent, oder geschickt situationsangemessen zu verhalten, würde ich mir echt Gedanken über ihn und seinen Geisteszustand machen.
    Wenn mein Mann (so ich denn einen hätte) ein tränenreiches Theater veranstaltet aber auch.
    Lolaluna gefällt dies
    Den nächsten Lockdown mach ich nicht mehr mit. Da bleib ich lieber daheim!

  4. #474
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Meh, diese Sprache "Augen auskratzen" - das ist so klischeehaft, tut mir leid.
    Es ist halt die Frage, ob man jemandem, der ein Verhalten zeigt, das einem respektvollen und fairen Umgang miteinander abträglich ist, applaudieren soll oder ihn dafür kritisieren darf. Ich finde, man darf kritisieren. Das hat gar nicht in erster Linie mit Mann und Frau zu tun, sondern dass ich Manipulation nicht leiden kann.
    Hast du den Faden von Anfang an gelesen? Ja, es ist ein Klischee und es trifft zu.
    Wieder eins.

    Nochmal, wer entscheidet, mit welcher Gabe man wuchern darf?

    Überleg dir mal, wie der Faden verlaufen wäre, wenn er von Pippi wäre "Der Vorteil schlau zu sein" und sie schreiben würde, dass sie ob ihrer Schlauheit einen Formfehler erkannt hat und sich 300 EUR erspart.
    Hätte da einer geschrieben, dass sie ihre Würde oder ihr Gesicht verliert, die Frauen runtermacht? Sie hätte auch einen Vorteil rausgeschlagen, der ihr eigentlich nicht gebührt hätte.
    CatBalou, Leona68, caracho und 2 anderen gefällt dies.
    Danke für den Fisch.

  5. #475
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Meh, diese Sprache "Augen auskratzen" - das ist so klischeehaft, tut mir leid.
    Es ist halt die Frage, ob man jemandem, der ein Verhalten zeigt, das einem respektvollen und fairen Umgang miteinander abträglich ist, applaudieren soll oder ihn dafür kritisieren darf. Ich finde, man darf kritisieren. Das hat gar nicht in erster Linie mit Mann und Frau zu tun, sondern dass ich Manipulation nicht leiden kann.
    Manipulation ist aber auch jegliches Auftreten. Ich kenne zum Beispiel Männer, die sich demonstrativ aufbauen, einen typischen Gesichtsausdruck haben, der streng/forschend ist, gezielt darauf ausgelegt, das Gegenüber einzuschüchtern oder zu demonstrieren man ist "mächtig". Menschen sind nunmal nicht neutral.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  6. #476

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Du bedienst übrigens meine Vorurteilsschublade, dass Frauen nicht geradlinig nur auf sich achten. Das ist nicht negativ gemeint. Das ist wahrscheinlich auch soziobiologisch in der DNA. Aber es ist mit ein Grund, warum so wenig Frauen in der Führungselite sind. Sie nutzen nicht alles, was sie könnten.

    Ich glaube auch, dass man mit Weibchengetue in einem DAX-Konzern nicht an die Spitze kommt. Das ist klar. Ich meine das eher in dem Sinne, dass man als Frau nicht das Bild vermitteln darf, man würde Ellenbogen einsetzen und sprichwörtlich über Leichen gehen.

    Weil man halt, auch das "allgemeine Bild von der Frau" im Blick haben muss. Nein, muss man nicht.
    Ich glaube ja, dass so wenig Frauen in der Führungselite sind, weil die sich das Ganze um kein Geld der Welt antun wollen.

    Keine Frau muss etwas tun. Wenn Frauen allerdings mit ihrem Verhalten ein Klischee bedienen, stärkt das halt ein bestimmtes Frauenbild.

    Das ist ja bei Männern nicht anders. Da gibt es doch auch so manches Verhalten, von dem gern auf alle Männer oder auf alle Männer einer bestimmten Bevölkerungsgruppe geschlossen wird.

    Und nochmal, mich regt Weibchengetue nicht auf. Jeder wie er will und kann.

  7. #477
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Ja, aber eine Frau kann auch was hochtragen.

    Gut, nicht solche, die nicht mal ihre Handtasche alleine tragen können, aber so brackl wie ich schon.
    Und wenn eine Frau was nicht hochtragen kann, dann fragt sie halt um Hilfe - das ist doch nichts Schlimmes. Auch Männer können/dürfen/sollen um Hilfe fragen, wenn ihnen was zu schwer ist. Gerüchteweise kommen Möbellieferanten auch nicht alleine, um das Sofa dann am Rücken in den sechsten Stock ohne Lift zu tragen. Wenn man was nicht kann, fragt man um Hilfe - da muss man gar nich weinen oder schauspielern, das geht auch ganz normal.
    CatBalou gefällt dies

  8. #478
    Avatar von CatBalou
    CatBalou ist offline ErE - überreif

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Ja, aber eine Frau kann auch was hochtragen.

    Gut, nicht solche, die nicht mal ihre Handtasche alleine tragen können, aber so brackl wie ich schon.
    Ich glaube nicht, daß hier die Rede von einer Kiste Wasser ist. Zumindest ich rede von Arbeiten mit 30 Kilogeräten auf Leitern, von Säcken um die 50kg und Heu- und Strohbunden von deutlich über 150kg... schweren Transportkisten, sehr wehrhaften Großtieren...

  9. #479
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Ich würde sagen, es ist ein großer Unterschied, um Hilfe zu bitten, weil man etwas nicht kann oder weil einem etwas zu schwer ist ODER in Tränen auszubrechen und zu schauspielern. Um Hilfe bitten und Hilfe zu erhalten ist etwas, das beide Geschlechter können, das in unserer Gesellschaft ein normaler Umgang miteinander sein sollte. Leute zu manipulieren (z.B. in unechte Tränen ausbrechen, Schauspielern) ist ungut.
    Du lieber Himmel, wie viele tun das denn wirklich. Ich nehme eigentlich nicht mal Kicki ab, dass es genau so gelaufen ist. Hört sich halt viel taffer an (oder vielleicht für dich blöder), wenn sie da in Tränen ausbricht. Vielleicht hat sie auch einfach geheult, weil 300 € halt ne Menge Geld sind und sich hinterher gedacht- war wohl in dem Fall praktisch ein Weibchen zu sein. Ich persönlich würde in so nem Fall unter Umständen völlig unmanipuliert zu heulen anfangen- ich muss nämlich ne ganze Weile für 300 € arbeiten und wir haben im Moment echt viele Ausgaben. Da würde mich so ein selber eingebrockter finanzieller Brocken so richtig ankotzen und da würden mir evtl. vor Frust tränen runterlaufen. Das allerdings würde Kicki halt so nie schreiben und genau das ist ja der Grund, warum sich immer so viele an ihr abarbeiten.
    Safrani gefällt dies

  10. #480
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Manipulation ist aber auch jegliches Auftreten. Ich kenne zum Beispiel Männer, die sich demonstrativ aufbauen, einen typischen Gesichtsausdruck haben, der streng/forschend ist, gezielt darauf ausgelegt, das Gegenüber einzuschüchtern oder zu demonstrieren man ist "mächtig". Menschen sind nunmal nicht neutral.
    Und das findest du gut? Dass manche (!) Männer ein Verhalten zeigen, dass darauf abzielt, ihr Gegenüber einzuschüchtern und zu verängstigen? Also ich nicht.

Seite 48 von 84 ErsteErste ... 38464748495058 ... LetzteLetzte