Seite 49 von 84 ErsteErste ... 39474849505159 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 490 von 836
Like Tree606gefällt dies

Thema: Der Vorteil eine Frau zu sein

  1. #481
    Gast Gast

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Ja, aber eine Frau kann auch was hochtragen.

    Gut, nicht solche, die nicht mal ihre Handtasche alleine tragen können, aber so brackl wie ich schon.
    Ja klar, aber wahrscheinlich eher nicht so richtig schwere Sachen. Mein Mann hat eine riesen Werkzeugkiste, die auch er nur mit Mühe geschleppt bekommt. Die könnte ich nicht in den vierten Stock oder so tragen. Oder er nimmt zwei Futtersäcke a 25 Kilo auf die Schultern. Könnte ich nicht.
    CatBalou gefällt dies

  2. #482
    Sina75 ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Und wenn eine Frau was nicht hochtragen kann, dann fragt sie halt um Hilfe - das ist doch nichts Schlimmes. Auch Männer können/dürfen/sollen um Hilfe fragen, wenn ihnen was zu schwer ist. Gerüchteweise kommen Möbellieferanten auch nicht alleine, um das Sofa dann am Rücken in den sechsten Stock ohne Lift zu tragen. Wenn man was nicht kann, fragt man um Hilfe - da muss man gar nich weinen oder schauspielern, das geht auch ganz normal.
    Ha, ha, mein Opa war der Typ Mann: Wo steht das Sofa? und hat mal gesagt: Mei, de Luise (also meine Oma) de is hoit a Frau, de kon hoit bloß oan (1) Kasten Bier tragen.


    Den nächsten Lockdown mach ich nicht mehr mit. Da bleib ich lieber daheim!

  3. #483
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Hast du den Faden von Anfang an gelesen? Ja, es ist ein Klischee und es trifft zu.
    Wieder eins.

    Nochmal, wer entscheidet, mit welcher Gabe man wuchern darf?

    Überleg dir mal, wie der Faden verlaufen wäre, wenn er von Pippi wäre "Der Vorteil schlau zu sein" und sie schreiben würde, dass sie ob ihrer Schlauheit einen Formfehler erkannt hat und sich 300 EUR erspart.
    Hätte da einer geschrieben, dass sie ihre Würde oder ihr Gesicht verliert, die Frauen runtermacht? Sie hätte auch einen Vorteil rausgeschlagen, der ihr eigentlich nicht gebührt hätte.
    Nein, ich schreib in Kicki-Fäden nur, wenn das Thema interessant für mich wird. Der Zeitpunkt ist jetzt erreicht.

    Wenn Pippi mit ihrer Schlauheit einen Fehler erkannt hat, dann ist das doch kein Fehlverhalten, der einem fairen und respektvollem Umgang miteinander abträglich ist? Ich verstehe den Vergleich überhaupt nicht.

  4. #484
    Sina75 ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja klar, aber wahrscheinlich eher nicht so richtig schwere Sachen. Mein Mann hat eine riesen Werkzeugkiste, die auch er nur mit Mühe geschleppt bekommt. Die könnte ich nicht in den vierten Stock oder so tragen. Oder er nimmt zwei Futtersäcke a 25 Kilo auf die Schultern. Könnte ich nicht.
    Mei, dann gehtst halt zweimal.
    Stormtrooperin gefällt dies
    Den nächsten Lockdown mach ich nicht mehr mit. Da bleib ich lieber daheim!

  5. #485
    Gast Gast

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Mei, dann gehtst halt zweimal.
    Klar, mach ich auch so, wenn's nicht anders geht. Ich reiß mich aber sicher nicht drum, wenn es auch jemand machen kann, der von Natur aus mehr Kraft hat und sich weniger plagen muss als ich.
    Safrani gefällt dies

  6. #486
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Alina73 Beitrag anzeigen
    Du lieber Himmel, wie viele tun das denn wirklich. Ich nehme eigentlich nicht mal Kicki ab, dass es genau so gelaufen ist. Hört sich halt viel taffer an (oder vielleicht für dich blöder), wenn sie da in Tränen ausbricht. Vielleicht hat sie auch einfach geheult, weil 300 € halt ne Menge Geld sind und sich hinterher gedacht- war wohl in dem Fall praktisch ein Weibchen zu sein. Ich persönlich würde in so nem Fall unter Umständen völlig unmanipuliert zu heulen anfangen- ich muss nämlich ne ganze Weile für 300 € arbeiten und wir haben im Moment echt viele Ausgaben. Da würde mich so ein selber eingebrockter finanzieller Brocken so richtig ankotzen und da würden mir evtl. vor Frust tränen runterlaufen. Das allerdings würde Kicki halt so nie schreiben und genau das ist ja der Grund, warum sich immer so viele an ihr abarbeiten.
    Ich glaube auch nicht, dass das viele tun, aber Kicki hat es offenbar getan, deswegen habe ich geschrieben, was mich daran stört.

    Wenn du zu heulen beginnst, weil das für dich eine finanzielle Katastrophe ist, ist das auch etwas anderes als das, was Kicki geschrieben hat. Und da könnte ein Mann genauso zu heulen beginnen.

  7. #487
    Sina75 ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Und das findest du gut? Dass manche (!) Männer ein Verhalten zeigen, dass darauf abzielt, ihr Gegenüber einzuschüchtern und zu verängstigen? Also ich nicht.
    Wiggerl ist so ein Typ der die Menschen durch seinen Charm und seine Gewandheit manipuliert, innerlich ist er eiskalt und egozentrisch, aber er gibt den Leuten das Gefühl, was ganz tolles und einzigartig zu sein, um seinen Vorteil draus zu schlagen.

    Ätzend sowas.
    Den nächsten Lockdown mach ich nicht mehr mit. Da bleib ich lieber daheim!

  8. #488
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Ich glaube ja, dass so wenig Frauen in der Führungselite sind, weil die sich das Ganze um kein Geld der Welt antun wollen.

    Keine Frau muss etwas tun. Wenn Frauen allerdings mit ihrem Verhalten ein Klischee bedienen, stärkt das halt ein bestimmtes Frauenbild.

    Das ist ja bei Männern nicht anders. Da gibt es doch auch so manches Verhalten, von dem gern auf alle Männer oder auf alle Männer einer bestimmten Bevölkerungsgruppe geschlossen wird.

    Und nochmal, mich regt Weibchengetue nicht auf. Jeder wie er will und kann.
    Vorhin bei dir (und im übrigen auch bei vielen Beiträgen gestern, du bist also nicht allein) klang das anders.
    Da klang das, als empfändest du das Weibchenverhalten als Bedrohung.
    Gast gefällt dies
    Danke für den Fisch.

  9. #489
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja klar, aber wahrscheinlich eher nicht so richtig schwere Sachen. Mein Mann hat eine riesen Werkzeugkiste, die auch er nur mit Mühe geschleppt bekommt. Die könnte ich nicht in den vierten Stock oder so tragen. Oder er nimmt zwei Futtersäcke a 25 Kilo auf die Schultern. Könnte ich nicht.
    Mein Bruder war ewig Bierausfahrer. Da haben 2 Frauen gearbeitet, die da körperlich gut mithalten konnten im Gegensatz zu ungefähr 50 Männern. In der Gerüstbaufirma vor Ort, die auf wirklich schwierige Einrüstungen spezialisiert ist, arbeiten vorwiegend Männer. Ich weiß gar nicht, wieso man da die Gründe immer wegzudiskutieren versucht. Klar gibt es welche, die das können, aber es sind definitiv viel viel weniger, die das überhaupt wollen und die körperlichen Voraussetzungen dafür mitbringen. Und ich verstehe auch gar nicht, was daran schlimm ist. Es ist halt so.

  10. #490
    Sina75 ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Klar, mach ich auch so, wenn's nicht anders geht. Ich reiß mich aber sicher nicht drum, wenn es auch jemand machen kann, der von Natur aus mehr Kraft hat und sich weniger plagen muss als ich.
    Nein, klar.
    Den nächsten Lockdown mach ich nicht mehr mit. Da bleib ich lieber daheim!

Seite 49 von 84 ErsteErste ... 39474849505159 ... LetzteLetzte