Seite 80 von 84 ErsteErste ... 30707879808182 ... LetzteLetzte
Ergebnis 791 bis 800 von 836
Like Tree606gefällt dies

Thema: Der Vorteil eine Frau zu sein

  1. #791
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Was machen die nur, wenn ihnen mal was wirklich schlimmes unterläuft? Sich erschießen?
    Muss toll sein, wenn ein Leben nur schwarz oder weiß ist...
    Entweder alles wohlwollend betrachten, sachlich positive Kritik üben oder sich erschießen.
    Da ist die Einteilung einfach.
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum du hier wegen einer solchen Kritik auf ein Verhalten einer Userin hier so auf die Zinne gehst.
    Und was die sachlich positive Kritik anderer Leute angeht solltest du vielleicht deinen eigenen Ansprüchen folgen und deren Fehlen bei anderen nur dann anprangern, wenn du selber in der Hinsicht fehlerfrei bist und davon bist du, gerade, aber nicht nur, in diesem Thread weit entfernt.
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  2. #792
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Miss_Cornfield Beitrag anzeigen
    Höhere Emotionalität gilt aber noch immer eher als Frauen- und nicht als Männerverhalten, zifix 😀. Und wenn Ausnahmen die Regel nicht nur bestätigen sondern auf Dauer übersteigen, wird sich das sicher ändern, aber noch sind wir nicht so weit.
    Mit höherer Emotionalität habe ich überhaupt kein Problem, nur mit dem Vortäuschen selbiger.
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  3. #793
    Miss_Cornfield ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Wenn ich den Mimimi-Thread lese, stelle ich fest, dass es offenbar legitim ist, ständige Jammerei nicht zu mögen, wenn man Weibchengetue nicht mag, dann ist das aber böse.
    Das hatten wir jetzt doch schon mehrfach - nicht mögen ist eine Sache, aber den anderen für ein Verhalten, das man für sich ausschließt, anzugehen oder zu beleidigen, ist schon eine andere Ebene. Und wenn Du keinen beleidigt hast, brauchst Du Dir den Schuh ja auch nicht anzuziehen - aber dann auch bitte nicht behaupten, dass hier eine reine Meinung als „böse“ tituliert wird.

  4. #794
    Gast Gast

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Du hast offensichtlich den Anspruch, dass nur kritisieren darf, wer perfekt, ohne Fehler und eigene Fehltritte ist. Dann könnten wir das Forum hier dichtmachen.
    Den habe ich manchmal in der Tat. Und den habe ich erst recht, wenn ich lese, wie selbstgefällig manche gerade bei Kicki reagieren und sich auch nicht schämen, zu übertreiben, um dem Ganzen mehr Brisanz zu geben.
    Leona68 gefällt dies

  5. #795

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Miss_Cornfield Beitrag anzeigen
    Das hatten wir jetzt doch schon mehrfach - nicht mögen ist eine Sache, aber den anderen für ein Verhalten, das man für sich ausschließt, anzugehen oder zu beleidigen, ist schon eine andere Ebene. Und wenn Du keinen beleidigt hast, brauchst Du Dir den Schuh ja auch nicht anzuziehen - aber dann auch bitte nicht behaupten, dass hier eine reine Meinung als „böse“ tituliert wird.
    Ich habe niemanden angegangen, sondern nur meine Meinung vertreten, dass ich Weibchengehabe nicht mag und mir wurde vorgeworfen, dass ich auf der TE herumhacke, nur weil ich diese Meinung vertrete.
    tropi gefällt dies

  6. #796
    Gast Gast

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Muss toll sein, wenn ein Leben nur schwarz oder weiß ist...
    Entweder alles wohlwollend betrachten, sachlich positive Kritik üben oder sich erschießen.
    Da ist die Einteilung einfach.
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum du hier wegen einer solchen Kritik auf ein Verhalten einer Userin hier so auf die Zinne gehst.
    Und was die sachlich positive Kritik anderer Leute angeht solltest du vielleicht deinen eigenen Ansprüchen folgen und deren Fehlen bei anderen nur dann anprangern, wenn du selber in der Hinsicht fehlerfrei bist und davon bist du, gerade, aber nicht nur, in diesem Thread weit entfernt.
    Eins kannst versichert sein: wenn ich auf die Zinne gehe, liest sich das ganz anders. Ich weiß auch gerade nicht, was du von mir möchtest.
    Waren wir beide in diesem Thread schon mal im Gespräch?

  7. #797
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Das ist kein frauenverhalten, zifix.
    Nicht? Klingt hier aber so. Da weinen Frauen, während Männer "die Muskeln spielen lassen". Zumindest in den Köpfen vieler scheint das Weinen auf Kommando typisch Frau und das aggressive Dagegen-Angehen typisch Mann zu sein. Das ist es ja, worauf ich vor einigen Tagen hinaus wollte.

    Ich für meinen Teil werde mich hüten, ein solches Frauenbild zu fördern, indem ich auf Kommando Tränen fließen lasse. Andere können das gern anders handhaben und die Meinung vertreten, dass der Zweck die Mittel heiligt. Nur Applaus gibt's dafür von mir halt nicht.
    tropi, Tine1974, Kara^^ und 1 anderen gefällt dies.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  8. #798
    Miss_Cornfield ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Nicht? Klingt hier aber so. Da weinen Frauen, während Männer "die Muskeln spielen lassen". Zumindest in den Köpfen vieler scheint das Weinen auf Kommando typisch Frau und das aggressive Dagegen-Angehen typisch Mann zu sein. Das ist es ja, worauf ich vor einigen Tagen hinaus wollte.

    Ich für meinen Teil werde mich hüten, ein solches Frauenbild zu fördern
    , indem ich auf Kommando Tränen fließen lasse. Andere können das gern anders handhaben und die Meinung vertreten, dass der Zweck die Mittel heiligt. Nur Applaus gibt's dafür von mir halt nicht.
    Diese Aussage finde ich ja tatsächlich die spannendste an der ganzen Diskussion. Dieses Zuschieben/Aufbürden der Verantwortung für das „Frauenbild“ - so nach dem Motto „reflektiere jeder Deiner Handlung so dass Du einem wie auch immer gearteten Frauenbild entsprichst bzw. ein anderes nicht förderst“? Warum denn?

    Du kannst natürlich machen was Du willst und die Handlungen anderer „doof“ finden, aber diese Keule bei so einer Kleinigkeit? Damit kann ich doch so viele Lebensweisen von Frauen fertig machen: geschminkte rote Lippen, hohe Schuhe um die Beine zu verlängern, knappe Kleidung, gefärbte Haare, Intimrasur - alles vom Ursprung her mit einem klaren sexuellen Aspekt. So what?
    Leona68, Gast, Lui und 1 anderen gefällt dies.

  9. #799
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Miss_Cornfield Beitrag anzeigen
    Diese Aussage finde ich ja tatsächlich die spannendste an der ganzen Diskussion. Dieses Zuschieben/Aufbürden der Verantwortung für das „Frauenbild“ - so nach dem Motto „reflektiere jeder Deiner Handlung so dass Du einem wie auch immer gearteten Frauenbild entsprichst bzw. ein anderes nicht förderst“? Warum denn?

    Du kannst natürlich machen was Du willst und die Handlungen anderer „doof“ finden, aber diese Keule bei so einer Kleinigkeit? Damit kann ich doch so viele Lebensweisen von Frauen fertig machen: geschminkte rote Lippen, hohe Schuhe um die Beine zu verlängern, knappe Kleidung, gefärbte Haare, Intimrasur - alles vom Ursprung her mit einem klaren sexuellen Aspekt. So what?
    Ich muss gerade echt lachen. Ich schreibe von mir und meinem Empfinden, meiner Einstellung und meiner. Begründung, warum ich so handle. Wo bitte liest du da ein Aufbürden der Verantwortung auf alle Frauen? Würde mich jetzt tatsächlich mal wahnsinnig interessieren. Und Keule? Die schwingst doch wohl gerade.du, hm?

    ch schreibe davon, dass es keinen Applaus von mir gibt, für Verhaltensweisen, die ich falsch finde. Empfinde ich als normal.

    Einerseits sollen diejenigen, die Kicki Verhalten kritisieren, tolerant genug sein, um Kicki ihr Verhalten zuzubilligen. Das tue ich. Aber ich heiße es nicht gut. Das muss ich auch nicht. Selbst dann nicht, wenn es um Toleranz geht. Tolerant zu sein, bedeutet ja nun nicht, jede Handlungsweise als richtig und gut anzusehen.

    Witzigerweise scheint die von dir geforderte Toleranz auch eher eine Einbahnstraße zu sein. Etwas, was die "Kritiker" zu leisten haben, was ihnen aber nicht entgegengebracht wird. Da kommt es dann ganz schnell zu Unterstellungen: Keule, fertig machen, Aufbürden etc. Da ist es dann plötzlich ganz schwer, eine Meinung, die sich von der eigenen unterscheidet, einfach stehen zu lassen.

    Aber lieb, dass du mir wenigstens zugestehst, machen zu dürfen, was ich möchte. Das hatte ich nämlich auch vor. Und du darfst das dann selbstverständlich - wie sagtest du so schön? - "doof" finden. So tolerant bin ich nämlich
    tropi, Gast, Tine1974 und 2 anderen gefällt dies.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  10. #800
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Der Vorteil eine Frau zu sein

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Den habe ich manchmal in der Tat. Und den habe ich erst recht, wenn ich lese, wie selbstgefällig manche gerade bei Kicki reagieren und sich auch nicht schämen, zu übertreiben, um dem Ganzen mehr Brisanz zu geben.
    Achso, du machst es daran fest, dass es um Kicki geht. Mag sein, dass da Leute drauf abfahren. Meine Kritik wäre bei jedem anderen user genauso ausgefallen, weil es meine Meinung ist.
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

Seite 80 von 84 ErsteErste ... 30707879808182 ... LetzteLetzte