Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 106
Like Tree52gefällt dies

Thema: Stumme Schreie - der Film

  1. #31
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.677

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von majathebookworm Beitrag anzeigen
    Ich kann es mir eben NICHT vorstellen, nicht in so einem Ausmaß.

    Ich habe ca. die Hälfte des Films durch, die zweite nehme ich später in Angriff.

    Ich wäre zB auch völlig überfordert, wenn mir sowas als Lehrerin begegnen würde. Ich hätte ehrlich keine Ahnung, was ich tun müsste, sollte, könnte . . . klar, man will die Kinder schützen, aber wie macht man das am besten?
    Bei uns in Bayern könntest du dich anonym beim Jugendamt beraten lassen. Hab ich schon gemacht.

    Du rufst an, schilderst den Fall und kannst dann überlegen, ob du es offiziell werden lässt.

    Ich hab in der Arbeit öfter so Fälle. Aber theoretisch kann da auch der Nachbar/Lehrer/Trainer sich beraten lassen.

    Zu den Fällen sag ich nix. Es gibt noch viel schlimmeres...

  2. #32
    gorian2 ist offline Stille Mitleserin
    Registriert seit
    20.11.2004
    Beiträge
    8.427

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Ach, von diesem Tsokos wollte ich auch mal was lesen, fällt mir da ein. Nicht, dass das mein Genre wäre, aber irgendwie ist der Mann interessant und immer wieder in aller Munde. Kannst du von ihm ein Buch empfehlen? In welchem behandelt er den Fall Jessica?

    Ich finde alle Bücher von ihm sehr gut ...
    Das Buch heisst "Dem Tod auf der Spur "
    Erschienen bei Ullstein 2009
    ISDN : 976-3- 548-37626-4

  3. #33
    Avatar von st.paula75
    st.paula75 ist offline komplett unvollständig
    Registriert seit
    12.10.2009
    Beiträge
    38.464

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Bei uns in Bayern könntest du dich anonym beim Jugendamt beraten lassen. Hab ich schon gemacht.

    Du rufst an, schilderst den Fall und kannst dann überlegen, ob du es offiziell werden lässt.


    Ich hab in der Arbeit öfter so Fälle. Aber theoretisch kann da auch der Nachbar/Lehrer/Trainer sich beraten lassen.

    Zu den Fällen sag ich nix. Es gibt noch viel schlimmeres...
    in Berlin gibt es einen Kinderschutzcheckbogen, den die Schule ans Jugendamt schickt.

    Ich muss mal blöd fragen, wie ein Fall noch schlimmer sein kann, als dass am Ende das Kind tot ist?
    mit dem Kleeblatt 2009 - 2011 - 2013 - 2015
    Wingst und Lilofee


  4. #34
    Avatar von majathebookworm
    majathebookworm ist gerade online frohsinnig
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    5.953

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Habt ihr kein Kinderrschutzkonzept?
    Hier gibts direkte Vorgaben wie zu verfahren ist. Wenn du möchtest frage ich meine Freundin ob sie mir das gibt.
    Danke, das ist sehr nett!

    Dzt. arbeite ich mit Studierenden, also Erwachsenen, da stellt sich die Frage nicht.

    In den Mittel- und Höheren Schulen (Alter 10-18) bin ich auch nicht sicher, ob das außer dem Sportlehrer einer merken würde / könnte. Am ehesten vermutlich Freunde.
    Hier gibt es österreichweit eine kostenlose Hotline für Kinder und Jugendliche, nennt sich glaub ich Rat auf Draht, da könnten auch Freunde anrufen und sich Rat holen. Dass da betroffene Kinder selbst anrufen, glaube ich ehrlich gesagt nicht.

    In den Schulen ist es ganz unterschiedlich, die meisten haben inzwischen einen Schulpsychologen, nicht selten über den Elternverein finanziert. Da sind die Gespräche vertraulich.
    Maja mit Mann und Mäusen: Technikerin (02/01), Künstlerin (12/02), Sportler (03/05)
    Learn as if you were to live forever, live as if you were to die tomorrow.
    M.Gandhi.

  5. #35
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    142.818

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von st.paula75 Beitrag anzeigen
    Nur, dass Pathologen eher nicht mehr mit Lebendigen (Gewaltschutzambulanz) Patienten zu tun haben, er ergo schon daher keiner sein kann.
    Wieviele Leute wissen, dass die Rechtsmedizin sich sehr viel mit Lebenden befasst? Darüber sind sich manchmal nicht einmal Ärzte völlig klar. In den unzähligen Tatorten war das, wenn ich mich richtig erinnere, einmal in einem Münster-Tatort kurz Thema, weil Frau Dr. Haller, genannt Alberich, für ihre Arbeit in der entsprechenden Ambulanz ausgezeichnet wurde.

    ... ansonsten wird das immer munter durcheinander gewürfelt. Zum Internisten sagt auch keiner Urologe.

    Übrigens arbeiten auch Pathologen deutlich mehr für Lebende als mit Toten.
    Нет худа без добра.

  6. #36
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    13.873

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Ich hab ihn gesehen. Und ja, der war schwer anzugucken. Aber realistisch.

    Tonnerre

  7. #37
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    13.873

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von majathebookworm Beitrag anzeigen
    Ich kann es mir eben NICHT vorstellen, nicht in so einem Ausmaß.

    Ich habe ca. die Hälfte des Films durch, die zweite nehme ich später in Angriff.

    Ich wäre zB auch völlig überfordert, wenn mir sowas als Lehrerin begegnen würde. Ich hätte ehrlich keine Ahnung, was ich tun müsste, sollte, könnte . . . klar, man will die Kinder schützen, aber wie macht man das am besten?
    Das allererste ist natürlich das Jugendamt informieren... aber für das Jugendamt ist es wie im Film richtig beschrieben immer eine Gratwanderung.

    Tonnerre

  8. #38
    Alina73 ist offline Legende
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    13.064

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    so gehen wir öfter mal vor und ich finde das sehr hilfreich. Viele Fälle sind so subtil...

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Bei uns in Bayern könntest du dich anonym beim Jugendamt beraten lassen. Hab ich schon gemacht.

    Du rufst an, schilderst den Fall und kannst dann überlegen, ob du es offiziell werden lässt.

    Ich hab in der Arbeit öfter so Fälle. Aber theoretisch kann da auch der Nachbar/Lehrer/Trainer sich beraten lassen.

    Zu den Fällen sag ich nix. Es gibt noch viel schlimmeres...

  9. #39
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    13.873

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Das ist ein Denkfehler, über 95% der Arbeit von Pathologen befasst sich mit lebenden Patienten.
    Sind die nicht auch für die Analysen von Gewebeproben verantwortlich, z.B. bei Verdacht auf Krebs? Hier macht das jedenfalls die Pathologie, und bei Good Doctor auch.

    Tonnerre

  10. #40
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    13.873

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Ach, von diesem Tsokos wollte ich auch mal was lesen, fällt mir da ein. Nicht, dass das mein Genre wäre, aber irgendwie ist der Mann interessant und immer wieder in aller Munde. Kannst du von ihm ein Buch empfehlen? In welchem behandelt er den Fall Jessica?
    Ich glaube, das ist 'Deutschland misshandelt seine Kinder'.

    Tonnerre

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •