Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 106
Like Tree52gefällt dies

Thema: Stumme Schreie - der Film

  1. #81
    Avatar von st.paula75
    st.paula75 ist offline komplett unvollständig
    Registriert seit
    12.10.2009
    Beiträge
    39.354

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Was machst du eigentlich?

    PN
    mit dem Kleeblatt 2009 - 2011 - 2013 - 2015
    Wingst und Lilofee


  2. #82
    Avatar von st.paula75
    st.paula75 ist offline komplett unvollständig
    Registriert seit
    12.10.2009
    Beiträge
    39.354

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    woha, Bus, Handy, da fällt mir ein: Muttern tippt ins Handy, die Tochter versucht ihr was zu erzählen, als sie merkt, ihr sie wird nicht gehört, fängt sie halt an, die Mutter anzutippen und lauter zu werden, zischt die Mutter: Gib Ruhe, du kleine Missgeburt

    Ich bin selten Sprachlos, da war ich es.

    Hat jemand was gesagt? Bestimmt nicht, oder?
    mit dem Kleeblatt 2009 - 2011 - 2013 - 2015
    Wingst und Lilofee


  3. #83
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    18.195

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von st.paula75 Beitrag anzeigen

    Hat jemand was gesagt? Bestimmt nicht, oder?
    Meist sitzt man nur innerlich da mit offenem Mund. Und wenn man etwas sagt, muss man Sorge haben, dass das Kind das ausbaden muss.

  4. #84
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    35.765

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Sowas kann ich nicht anschauen. Ich bewundere ja, wie unerschrocken meine Mama als Familienhelferin an der Front kämpft.
    Das finde ich aber ein echt sinnvolle Arbeit. Zumindest beim ersten Kind kann man helfen, Muster zu durchbrechen und / oder konkrete Hilfe geben. Schlimm finde ich nur, dass die Familienhebamme hier nur bis zum 12/14. Lebensmonat kommen darf.
    Silm

  5. #85
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    35.765

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von Aeshma Beitrag anzeigen
    Ich kenne eine Familie, die zwischenzeitlich Pflegekinder, für die nicht mal das selbstverständlich war, aufgenommen hat. Die haben bei Hunger einfach an der nächsten Tür geklingelt. Und das gehörte eher noch zu den harmloseren Dingen, dir die Kinder bis dahin erlebt haben.
    Das finde ich echt bewundernswert. Als Pflegeeltern hat man diese Kinder 24/7 ohne Pause und kann sich nicht so einfach auf eine "fachliche Distanz" zurückziehen. Und die meisten Kinder sind dann nicht einfach und denen einen sicheren Hafen zu bieten fällt mitunter doppelt schwer.
    Silm

  6. #86
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    8.274

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Das finde ich aber ein echt sinnvolle Arbeit. Zumindest beim ersten Kind kann man helfen, Muster zu durchbrechen und / oder konkrete Hilfe geben. Schlimm finde ich nur, dass die Familienhebamme hier nur bis zum 12/14. Lebensmonat kommen darf.
    Die meisten Familienhebammen die ich hier erlebe sind sehr pro Mutter eingestellt. Da wunden schon selbst eindeutige Hinweise nicht bemerkt. Vermutlich aber war's der Effekt des Sichnichtvorstellenkönnens.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  7. #87
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    18.195

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Das finde ich echt bewundernswert. Als Pflegeeltern hat man diese Kinder 24/7 ohne Pause und kann sich nicht so einfach auf eine "fachliche Distanz" zurückziehen. Und die meisten Kinder sind dann nicht einfach und denen einen sicheren Hafen zu bieten fällt mitunter doppelt schwer.
    Und die Umwelt macht es oft nicht besser. Man kann ja nicht jedem erklären warum die Kinder so drauf sind, wie sie sind. Und die Ablehnung spüren die Kinder dann wieder.....
    st.paula75 gefällt dies

  8. #88
    Avatar von st.paula75
    st.paula75 ist offline komplett unvollständig
    Registriert seit
    12.10.2009
    Beiträge
    39.354

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Das finde ich echt bewundernswert. Als Pflegeeltern hat man diese Kinder 24/7 ohne Pause und kann sich nicht so einfach auf eine "fachliche Distanz" zurückziehen. Und die meisten Kinder sind dann nicht einfach und denen einen sicheren Hafen zu bieten fällt mitunter doppelt schwer.

    Meine Kolleginfreundin hat im Sommer Kinder in Obhut genommen und untergebracht, die waren völlig überrascht von der Tatsache, dass jedes Kind eine eigene Zahnbürste haben durfte. Und dass die Erwachsenen den Kindern beim Zähneputzen helfen, abends was vorlesen, mal nachfragen, wie es denen geht, eine Tagesstruktur leben.

    Es ist wirklich manchmal fast nicht auszuhalten
    mit dem Kleeblatt 2009 - 2011 - 2013 - 2015
    Wingst und Lilofee


  9. #89
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    35.765

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Und die Umwelt macht es oft nicht besser. Man kann ja nicht jedem erklären warum die Kinder so drauf sind, wie sie sind. Und die Ablehnung spüren die Kinder dann wieder.....
    Gefällt mir passt nicht. Aber die Aussage stimmt. Dann wird denen noch mangelnde Erziehung vorgeworfen und Unterstützung z.B. durch die Schule muss hart erkämpft werden.
    Silm

  10. #90
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    35.765

    Standard Re: Stumme Schreie - der Film

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Die meisten Familienhebammen die ich hier erlebe sind sehr pro Mutter eingestellt. Da wunden schon selbst eindeutige Hinweise nicht bemerkt. Vermutlich aber war's der Effekt des Sichnichtvorstellenkönnens.
    Nicht bemerken ist nicht gut. Aber dass eine Familienhebamme erstmal pro Mutter eingestellt ist, finde ich nicht verkehrt. die soll ja die Mutter darin bestärken/ schulen, dass sie ein Kind "erziehen" kann. Mit einer Antihaltung kommt man da schwer weiter.
    Silm

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •