Like Tree28gefällt dies

Thema: Erfährt das ein neuer Arbeitgeber?

  1. #11
    Wikapis ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.775

    Standard Re: Erfährt das ein neuer Arbeitgeber?

    Es kommt doch sehr häufig vor das Leute von krank und ein neues Arbeitsverhältnis gehen.
    Ich glaube nicht das der neue Arbeitgeber das erfährt und selbst wenn glaube ich nicht Das es Auswirkungen hätte.
    Karla... gefällt dies

  2. #12
    Zwutschgal ist offline I mog nimma
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    2.649

    Standard Re: Erfährt das ein neuer Arbeitgeber?

    Zitat Zitat von Temporär Beitrag anzeigen
    In der neuen Stelle hat er keinen Lohnfortzahlungsanspruch wenn er krank ist.
    Das würde ich eventuell einwerfen.

    Ansonsten kann ich ihn verstehen, ich bin auch jemand, der aus solchen Situationen erhobenen Hauptes raus geht. Für mich.

    In den ersten vier Wochen beim neuen AG fällt er direkt ins Krankengeld, wenn er dann ausfällt. Ist auch nicht schön.

  3. #13
    Ingrid3 ist offline Legende
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    11.477

    Standard Re: Erfährt das ein neuer Arbeitgeber?

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Mein Mann hat zum 1.12. eine neue Stelle. Die Firma für die er jetzt (seit 20 Jahren) tätig ist, hat ihm keinen besonders netten Abschied bereitet. Die neue Chefin hat ihm zum Abschied eine Hürde nach der anderen bereitgestellt. Nun ist er dauerkrank seit Wochen. Nebenhöhlen und ein Infekt am anderen. Ich glaube, er ist echt angeschlagen und hat sinnbildlich die Nase voll. Gestern kam er mit Temperatur von der Dienstreise und heute Morgen habe ich ihn zum Arzt überredet. Der will ihn gleich für 14 Tage krank schreiben - so wären aber seine Tage in der alten Firma komplett mit AU abgedeckt. Mein Mann hat abgelehnt , weil er sagte, dass der neue AG sonst schlecht von ihm denkt, wenn er aus dem alten Arbeitsverhältnis mit einer AU ausgestiegen ist.
    Meine Frage wäre, ob ein neuer AG überhaupt von einer AU im alten Arbeitsverhältnis erfährt. Weiß das hier jemand?

    nein, er soll sich krankschreiben lassen. Besser er fängt dort auskuriert an
    Uschi-Blum gefällt dies

  4. #14
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.152

    Standard Re: Erfährt das ein neuer Arbeitgeber?

    Zitat Zitat von Wellholz Beitrag anzeigen
    Man weiß es halt nicht. Aber: krank ist krank, der neue AG wäre vermutlich sehr viel irritierter, wenn dein Mann gleich kurz nach seinem Start dort krank wäre, weil er das jetzt verschleppt.

  5. #15
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    47.657

    Standard Re: Erfährt das ein neuer Arbeitgeber?

    Theoretisch erfährt die neue Firma nichts. Praktisch gehts manchmal dumm zu. Da kennen sich vielleicht die Chefs über irgendwelche Veranstaltungen. Und je höher die Position um so eher wird vielleicht darüber auch mal gesprochen.

    Aber das wäre mir auch erst mal egal. Wenn er jetzt weiter auf Verschleiß fährt, rächt sich später.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  6. #16
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    32.866

    Standard Re: Erfährt das ein neuer Arbeitgeber?

    Mir wäre es ja als neuer AG lieber, der Mitarbeiter kuriert sich noch beim alten AG aus und tritt die Arbeitsstelle gesund an.

    Ich glaube offiziell erfährt der neue AG nichts vom Krankenstand, ob er über irgendwelche Kanäle etwas davon erfährt, hängt vermutlich von der Branche ab.
    Fimbrethil, Buntnessel und Karla... gefällt dies.

  7. #17
    JimmyGold ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    9.919

    Standard Re: Erfährt das ein neuer Arbeitgeber?

    Zitat Zitat von Temporär Beitrag anzeigen
    In der neuen Stelle hat er keinen Lohnfortzahlungsanspruch wenn er krank ist.
    Das würde ich eventuell einwerfen.

    Ansonsten kann ich ihn verstehen, ich bin auch jemand, der aus solchen Situationen erhobenen Hauptes raus geht. Für mich.
    Das spielt aber doch nur eine Rolle, wenn er am 01.12. bzw. innerhalb der ersten vier Wochen des neuen AV erkrankt.
    Wenn er jetzt für 14 Tage krankgeschrieben ist und am 01. bzw. wahrscheinlich am 02.12. wieder gesund ist, kriegt der neue AG das doch gar nicht mit.

    Die vollen 6 Wochen Entgeltfortzahlung leben aber nach den 4 Wochen wieder auf, selbst wenn er wegen derselben Erkrankung ausfallen sollte.

    Oder?

  8. #18
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist offline einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.237

    Standard Re: Erfährt das ein neuer Arbeitgeber?

    Der neue AG erfährt das nicht
    Karla... gefällt dies

  9. #19
    Avatar von Heinz
    Heinz ist offline Wolfspelzhase
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    4.297

    Standard Re: Erfährt das ein neuer Arbeitgeber?

    Er soll sich jetzt erholen und Energie tanken, die wird er für die Umstellung in der neuen Stelle brauchen. Der alte AG wird keinen Dankeskniefall machen, wenn er sich bis zum Schluss aufreibt und der neue AG wird sich über einen gesunden neuen Mitarbeiter mit Elan mehr freuen als über eine geschlauchte Schnupfnase.
    Gute Besserung an Deinen Mann und alles Gute für die neue Stelle!
    Uschi-Blum, Buntnessel und Karla... gefällt dies.

  10. #20
    Karla... ist offline Veteran
    Registriert seit
    30.07.2019
    Beiträge
    1.351

    Standard Re: Erfährt das ein neuer Arbeitgeber?

    Danke! Ihr habt mir sehr geholfen. Er hat mit dem Arzt ausgehandelt, bis 30.11. krank geschrieben zu sein. So kann er dann seine neue Stelle antreten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •