Like Tree6gefällt dies

Thema: Frauenarztfrage

  1. #11
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    65.279

    Standard Re: Frauenarztfrage

    Zitat Zitat von -Lillireloaded- Beitrag anzeigen
    Eine Frau ohne Gebärmutter und beidseitig Brustamputiert. Braucht die noch einen Gyn?
    Natürlich. Zur Nachsorge. Für die Vagina. Für die Eileiter, die Tuben. Für Hormonelle G´schichten
    weberin1971, Kaefer und -Lillireloaded- gefällt dies.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  2. #12
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    26.680

    Standard Re: Frauenarztfrage

    Zitat Zitat von -Lillireloaded- Beitrag anzeigen
    Eine Frau ohne Gebärmutter und beidseitig Brustamputiert. Braucht die noch einen Gyn?
    Naja, "brauchen" ist relativ. Ich bespreche manche Dinge "untenrum" lieber mit dem FA, es gibt ja noch mehr weibliche Organe, Hormone, so fiese Sachen wie Scheidenpilz oder Eierstockentzündung etc.

    Aber ich habe meine FA schon lange nicht mehr "gebraucht" und bin nicht unglücklich. ich darf nur den Zeitpunkt nicht vergessen, wenn die Mirena dran ist.

    Ich "brauche" auf kaum einen Hausarzt, aber ich werde nicht jünger und es ist von Vorteil wenn man bei FA oder Hausarzt bei Bedarf sagen kann, dass man schon Patient ist.

    Ob ich allerdings bei einem Umzug noch nach einem neuen FA suchen würde wenn ich weder Gebärmutter noch Brust hätte, weiss ich nicht. So als Laie hätte ich gedacht, dass da gerade eine regelmäßige Durchsicht nötig ist. es war ja schon mal was.

  3. #13
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    26.680

    Standard Re: Frauenarztfrage

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Sie könnte eine/n brauchen. Aber man muss die nicht vorsorglich im Schrank horten, für den Fall der Fälle. Man macht dann einfach einen Termin. Und sie muss auch dem/der bisherigen nicht kündigen.
    Sollte sie bspw irgendwann mal unter Scheidentrockenheit oder Eierstockzysten leiden, kann ein/e Frauenarzt/ärztin ihr jedenfalls besser helfen, als ein/e HNO-Arzt/Ärztin, würde ich meinen.
    Hattest du nicht im andern Faden geschrieben, dass du froh bist bei der FÄ "reingerutscht" zu sein?

  4. #14
    Keep Smiling ist offline vorher noch ein Zweitnick
    Registriert seit
    04.05.2016
    Beiträge
    2.840

    Standard Re: Frauenarztfrage

    Zitat Zitat von -Lillireloaded- Beitrag anzeigen
    Eine Frau ohne Gebärmutter und beidseitig Brustamputiert. Braucht die noch einen Gyn?
    Ich habe keine Gebärmutter mehr und gehe 1x im Jahr zur Kontrolle, allerdings auch gleichzeitig mit Mammographie, da wir Erblich bedingt es bezahlt bekommen

  5. #15
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    6.173

    Standard Re: Frauenarztfrage

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Hattest du nicht im andern Faden geschrieben, dass du froh bist bei der FÄ "reingerutscht" zu sein?
    Ich? Nee ich schrieb, dass ich Termine idR so weit im Voraus plane, dass mir die Öffnungszeiten recht wurscht sind?!

  6. #16
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    26.680

    Standard Re: Frauenarztfrage

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Ich? Nee ich schrieb, dass ich Termine idR so weit im Voraus plane, dass mir die Öffnungszeiten recht wurscht sind?!
    Sorry, dann hab ich das verwechselt.

  7. #17
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    6.173

    Standard Re: Frauenarztfrage

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Sorry, dann hab ich das verwechselt.
    Macht ja nix.

  8. #18
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.436

    Standard Re: Frauenarztfrage

    Zitat Zitat von -Lillireloaded- Beitrag anzeigen
    Eine Frau ohne Gebärmutter und beidseitig Brustamputiert. Braucht die noch einen Gyn?
    Ja, wird auch einen Grund für die Eingriffe gegeben haben. Brustkrebsnachsorge sollte ggf. auch erfolgen.


    Time ist the fire in which we burn.

  9. #19
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    65.279

    Standard Re: Frauenarztfrage

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Ja, wird auch einen Grund für die Eingriffe gegeben haben. Brustkrebsnachsorge sollte ggf. auch erfolgen.
    Das macht aber meist der Onkologe.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  10. #20
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.436

    Standard Re: Frauenarztfrage

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Das macht aber meist der Onkologe.
    Kommt drauf an


    Time ist the fire in which we burn.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •