Seite 13 von 24 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 239
Like Tree135gefällt dies

Thema: Geschwindigkeit beim Auto

  1. #121
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.221

    Standard Re: Geschwindigkeit beim Auto

    Zitat Zitat von CatBalou Beitrag anzeigen
    Im Vergleich mit 2 Navis zeigt das Auto schlappe 10km/h weniger an.
    Versteh’ ich jetzt nicht:
    Wenn dein Tacho 10kmh weniger anzeigt, als du tatsächlich fährst, müsstest du ja in Wahrheit schneller fahren als erlaubt ist, wenn du dich an deinem Tacho orientierst.

    Hier in USA dürfen Tachos nur mehr - aber nicht weniger - anzeigen.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  2. #122
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    50.872

    Standard Re: Geschwindigkeit beim Auto

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    nein, ich würde da nicht überholen, eben weil ich nicht lebensmüde bin, aber um so ärgerlicher ist einer, der 20 km/h langsamer ist als er sein müsste.
    Nicht müsste, dürfte!
    Müssen muss man nicht.


  3. #123
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    13.613

    Standard Re: Geschwindigkeit beim Auto

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Nicht müsste, dürfte!
    Müssen muss man nicht.
    „Auch ohne einschlägige Beschilderung dürfen Kraftfahrzeuge ohne triftigen Grund nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern (§ 3 Abs. 2 StVO)“
    Das würde ich bei 20km/h unter Höchstgeschwindigkeit (wenn kein Starkregen, Nebel, Glätte, eh klar) aber schon als Behinderung ansehen.
    One person's crazyness is another person's reality.

  4. #124
    Gast

    Standard Re: Geschwindigkeit beim Auto

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    „Auch ohne einschlägige Beschilderung dürfen Kraftfahrzeuge ohne triftigen Grund nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern (§ 3 Abs. 2 StVO)“
    Das würde ich bei 20km/h unter Höchstgeschwindigkeit (wenn kein Starkregen, Nebel, Glätte, eh klar) aber schon als Behinderung ansehen.
    Triftiger Grund ist was? Persönliche (un) Fähgkeit ? (Siehe Abs. 1)

  5. #125
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    92.567

    Standard Re: Geschwindigkeit beim Auto

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Triftiger Grund ist was? Persönliche (un) Fähgkeit ? (Siehe Abs. 1)
    Wetterbedingungen, kurvige Straße, schlechter Straßenbelag

  6. #126
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    89.136

    Standard Re: Geschwindigkeit beim Auto

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Triftiger Grund ist was? Persönliche (un) Fähgkeit ? (Siehe Abs. 1)
    Wetter, Kurven, unübersichtliche Verkehrslage (vor allem innerorts), Motorisierung (der Traktor oder das Mofa fahren nun mal keine 100), innerorts auch mal Orientierung, aber halt nicht kilometerlang durch die Gegend schleichen.
    Keine abschließende Aufzählung, Beispiele.

  7. #127
    Gast

    Standard Re: Geschwindigkeit beim Auto

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ich hab jetzt mal den Verkehrsbericht von 2017

    Zahl1:

    56,4 % der Verkehrstoten bei Unfällen auf Landstraßen ums Leben. Innerorts waren es 30,7 % und auf Autobahnen 12,9 %

    Dennoch sind Autobahnen – bezogen auf die gefahrenen Kilometer – die sichersten Straßen: Nach Angaben der Bundesanstalt für Straßenwesen haben Kraftfahrzeuge auf deutschen Straßen insgesamt 784 Milliarden Kilometer (2016) zurückgelegt, davon ein Drittel auf Autobahnen (31,4 %).

    D.h. es gibt überproportional viele Tote auf Landstraßen. Das sind jetzt nur die Verkehrstoten, die ganzen Unfälle mit Personenschaden ohne Tote noch gar nicht gerechnet. Also das spricht eindeutig dafür, dass die Höchstgeschwindigkeit eindeutig zu oft ausgereizt wird. Hauptunfallursache auf Landstraßen laut Bericht: Zu hohe Geschwindigkeit.

    Aber bitte, jeder so wie er mag. Leider weiß man es oft erst danach, ob die GEschwindigkeit für jede spezifische Stelle angepasst war.

    https://www.destatis.de/DE/Presse/Pr...ublicationFile

    Und noch was: Die STraße ist für alle da und nicht nur für die Super-Autofahrer, die ausschließlich in Hächstgeschwindigkeiten unterwegs sind. Die Diskussion hier zeigt doch sehr deutlich, wie es auf Deutschlands Straßen zu geht. Und ist doch klar, dass all die ich-fahr-immer-so-schnell-wie-es-geht-Fahrer nix davon merken, dass sie weggedrängt werden - wie denn auch. Sie sind es doch, die die Ellbogen ausfahren.
    Jo. Und ich will nicht wissen, wie viele Öko-Schleicher ggf einen Deppen zum Überholen animiert haben, wo der Depp, wenn der Schleicher nicht geschlichen wäre, ggf nicht überholt und gegen einen Baum geprallt wäre.
    Ich sag nix gegen 80 für alle, aber bewusst stets 20 km drunter zu fahren, ist erstens nicht ökologisch, weil die anderen hinten dran ja stoppen und anfahren müssen und zweitens ist das u. U. schlicht und einfach Nötigung.
    Dass Du Dich dabei auch noch moralisch im Recht siehst, finde ich extrem unsympathisch.

  8. #128
    Avatar von CatBalou
    CatBalou ist offline ErE - überreif
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    36.351

    Standard Re: Geschwindigkeit beim Auto

    Zitat Zitat von Davina Beitrag anzeigen
    Ist doch auch gar nicht vergleichbar, allein zB die Anzahl der Menschen in Schottland. Da verteilt sich der Verkehr. In Schottland fahre ich auch immer Höchstgeschwindigkeit und werde trotzdem überholt oder mache Platz für einen schnelleren. Fällst eben nur nicht so sehr auf, weil das Verkehrsaufkommen geringer ist
    Ich schrieb extra GB und nicht Schottland. Es bezieht sich auch auf das Gesamtverhalten in den Ballungsgebieten.

  9. #129
    Avatar von CatBalou
    CatBalou ist offline ErE - überreif
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    36.351

    Standard Re: Geschwindigkeit beim Auto

    Zitat Zitat von BilingualMom Beitrag anzeigen
    Versteh’ ich jetzt nicht:
    Wenn dein Tacho 10kmh weniger anzeigt, als du tatsächlich fährst, müsstest du ja in Wahrheit schneller fahren als erlaubt ist, wenn du dich an deinem Tacho orientierst.

    Hier in USA dürfen Tachos nur mehr - aber nicht weniger - anzeigen.
    sorry für den Vertipper, Du hast natürlich recht.

    Aber ich denke, es haben alle verstanden... wenigstens das!

  10. #130
    Avatar von CatBalou
    CatBalou ist offline ErE - überreif
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    36.351

    Standard Re: Geschwindigkeit beim Auto

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    „Auch ohne einschlägige Beschilderung dürfen Kraftfahrzeuge ohne triftigen Grund nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern (§ 3 Abs. 2 StVO)“
    Das würde ich bei 20km/h unter Höchstgeschwindigkeit (wenn kein Starkregen, Nebel, Glätte, eh klar) aber schon als Behinderung ansehen.
    kommt auf die Grundgeschwindigkeit an. Bei 30 ja, bei 80 naja, bei 100 nö, bei 130 + egal.

    Aber dieser Thread zeigt mal wieder, in welch einer Bürokratie wir leben und das auch noch fordern.

    Wir brauchen scheinbar nicht nur Höchst, sondern auch Mindestgeschwindigkeiten. Zuviel Verantwortung und Flexibilität für den Einzelnen funktionieren hier einfach nicht. Aberzogen, kaputtgeregelt.

    Auch wenn ich 80 oder 100 fahre, wo ich es darf, wird die Zahl der Drängler nicht nennenswert weniger, die der Überholer auch nicht.

    Ich habe es alles ausprobiert, im Stadtverkehr und auch auf Langstrecken. Mit Roller und Auto. Es bringt nichts, es lohnt sich nicht. In der Stadt reichen 45km/h, außer nachts alleine, da packt man die grüne Welle bei 55/60. Mit dem Roller brauche ich schlimmstenfalls 3-4 Minuten länger zur Arbeit. Mit dem Auto 350km ans Meer, da brauch ich 10-15 Minuten mehr, spare aber irre viel Sprit. Schon 80 statt 100 schlägt sich SEHR deutlich im Verbrauch nieder.

    Auf der einen Seite das böse Auto, das böse CO² und seeeeeeeeeeeeeeeitenlanges wie toll ist Fahrradfahren und Autoverzicht. Auf der anderen Seite: Nehmt mir bloß nicht das Gefühl von schneller sein. Viel mehr als ein Gefühl ist das nicht.

    Im Moment denke ich ernsthaft drüber nach, mir ein 80er Schild hintendran zu pappen. Darf man das, wenn es nicht stimmt? Meinem Mann hat es in seiner APE sehr geholfen, daß ihn nicht jeder für eine 50er hält. Er wird zwar immer noch überholt und geschnitten, aber wenigstens schon mal nicht mehr angehupt, angeleuchtet und beschimpft.

    Rücksicht? Gerne, solange sie mir nicht auf den Keks geht. Und sie auf mich genommen wird. Das begreife ich in diesem Thread.

    Andrea, ich glaube soooooooooooo einig waren wir uns noch nie. Stösschen.

    Casa, da wo wir wohnen, fahre ich noch die wenigsten Kilometer. Und weiß, wieso.

    sturmauge: sorry, Du warst nur der Aufhänger wegen der 20km/h... der Rest rieselte so in die Tasten.
    Kara^^ gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •