Ergebnis 1 bis 9 von 9
Like Tree2gefällt dies
  • 1 Post By Mumpitz
  • 1 Post By schneckele13

Thema: Tränendes Auge beim Kater

  1. #1
    schneckele13 ist offline Ptit escargot
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    12.176

    Standard Tränendes Auge beim Kater

    Unser Kater hat seit 2 Tagen ein tränendes linkes Auge. Die Tränenflüssigkeit ist klar, er frisst und schnurrt
    Allerdings hat er das Auge selten ganz offen bzw. das weiße (welches von unten kommt, wenn er schläft oder müde ist) Lid ist oft da.
    Eine Bindehautentzündung....? Legt sich das oder ab zum TiA?
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  2. #2
    axolotl ist offline stets bemüht
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    3.795

    Standard Re: Tränendes Auge beim Kater

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Unser Kater hat seit 2 Tagen ein tränendes linkes Auge. Die Tränenflüssigkeit ist klar, er frisst und schnurrt
    Allerdings hat er das Auge selten ganz offen bzw. das weiße (welches von unten kommt, wenn er schläft oder müde ist) Lid ist oft da.
    Eine Bindehautentzündung....? Legt sich das oder ab zum TiA?
    Ich gehe mit sowas zum Tierarzt.
    B. 2008
    D. 2012

  3. #3
    Avatar von RosaFlieder
    RosaFlieder ist offline mittendrin
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    14.202

    Standard Re: Tränendes Auge beim Kater

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Unser Kater hat seit 2 Tagen ein tränendes linkes Auge. Die Tränenflüssigkeit ist klar, er frisst und schnurrt
    Allerdings hat er das Auge selten ganz offen bzw. das weiße (welches von unten kommt, wenn er schläft oder müde ist) Lid ist oft da.
    Eine Bindehautentzündung....? Legt sich das oder ab zum TiA?
    Das kann auch eine Entzündung zwischen Auge und Nase sein, da gibt es eine Verbindung. Vielleicht sieht man das weiße, weil von unten bzw. der Nase aus eine Schwellung da ist?

    Es wird sicher nicht schaden, wenn ein TA drauf guckt. Falls TA sehr stressig für ihn ist und du ihn aber gut selbst anfassen / behandeln kannst, würde ich ihn vermutlich proforma mit Augentropfen behandeln, die helfen können aber keinen Schaden anrichten können (z.B. Euphrasia). Sollte es eitrig sein, dann halt mit Wirkstoff.
    Und ich würde versuchen vorsichtig den Bereich an der Nase und unterhalb des Auges zu massieren. Wenn aus der Nase dann Zeug austritt, solltest du in jedem Fall zum TA. Dann ist es gut, sowohl Nase als auch Auge zu behandeln und das würde ich mir zeigen lassen beim ersten Mal.

  4. #4
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    23.160

    Standard Re: Tränendes Auge beim Kater

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Unser Kater hat seit 2 Tagen ein tränendes linkes Auge. Die Tränenflüssigkeit ist klar, er frisst und schnurrt
    Allerdings hat er das Auge selten ganz offen bzw. das weiße (welches von unten kommt, wenn er schläft oder müde ist) Lid ist oft da.
    Eine Bindehautentzündung....? Legt sich das oder ab zum TiA?
    Ich würde schon kontrollieren lassen, ob es ein Fremdkörper oder eine Hornhautverletzung ist.
    CatBalou gefällt dies

  5. #5
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    23.160

    Standard Re: Tränendes Auge beim Kater

    Zitat Zitat von RosaFlieder Beitrag anzeigen
    Das kann auch eine Entzündung zwischen Auge und Nase sein, da gibt es eine Verbindung. Vielleicht sieht man das weiße, weil von unten bzw. der Nase aus eine Schwellung da ist?

    Es wird sicher nicht schaden, wenn ein TA drauf guckt. Falls TA sehr stressig für ihn ist und du ihn aber gut selbst anfassen / behandeln kannst, würde ich ihn vermutlich proforma mit Augentropfen behandeln, die helfen können aber keinen Schaden anrichten können (z.B. Euphrasia). Sollte es eitrig sein, dann halt mit Wirkstoff.
    Und ich würde versuchen vorsichtig den Bereich an der Nase und unterhalb des Auges zu massieren. Wenn aus der Nase dann Zeug austritt, solltest du in jedem Fall zum TA. Dann ist es gut, sowohl Nase als auch Auge zu behandeln und das würde ich mir zeigen lassen beim ersten Mal.
    "Das Weiße" ist vermutlich die Nickhaut. Die schiebt sich halt davor, wenn das Auge nicht in Ordnung ist. Ich denke nicht, dass das was mit der Nase zu tun hat.

  6. #6
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    8.274

    Standard Re: Tränendes Auge beim Kater

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Unser Kater hat seit 2 Tagen ein tränendes linkes Auge. Die Tränenflüssigkeit ist klar, er frisst und schnurrt
    Allerdings hat er das Auge selten ganz offen bzw. das weiße (welches von unten kommt, wenn er schläft oder müde ist) Lid ist oft da.
    Eine Bindehautentzündung....? Legt sich das oder ab zum TiA?
    Eine Bindehautentzündung führt wie bei Menschen auch zu geröteten Augen. Ich würde bei eiem Freigänger auf eine Verletzung tippen und zum TA gehen.
    Unsere Katze hatte das auch, einseitig. vermutet wurde vom TA lange Zeit eine Allergie. Letzlich ist es das nicht. Heute vermute ich, dass das und das Sabbern die ersten Anzeichen ihrer CNI waren. Aber ihre Nierenwerte waren damals (noch) unauffällig.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  7. #7
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    14.039

    Standard Re: Tränendes Auge beim Kater

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Unser Kater hat seit 2 Tagen ein tränendes linkes Auge. Die Tränenflüssigkeit ist klar, er frisst und schnurrt
    Allerdings hat er das Auge selten ganz offen bzw. das weiße (welches von unten kommt, wenn er schläft oder müde ist) Lid ist oft da.
    Eine Bindehautentzündung....? Legt sich das oder ab zum TiA?
    Damit musst du zum Tierarzt. Hatte mein Zwiebäckchen auch und die hatte immer nur so eine klare Träne im Augenwinkel stehen. Ansonsten war das Auge nicht verklebt und nichts, ich hab's erst beim Streicheln gemerkt und dann hingeschaut und gesehen, dass ihr Auge auch nie ganz offen war.
    Sie musste dann eine Woche lang Augentropfen bekommen, dann war's weg und kam nie wieder.

    Tonnerre

  8. #8
    schneckele13 ist offline Ptit escargot
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    12.176

    Standard Re: Tränendes Auge beim Kater

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Unser Kater hat seit 2 Tagen ein tränendes linkes Auge. Die Tränenflüssigkeit ist klar, er frisst und schnurrt
    Allerdings hat er das Auge selten ganz offen bzw. das weiße (welches von unten kommt, wenn er schläft oder müde ist) Lid ist oft da.
    Eine Bindehautentzündung....? Legt sich das oder ab zum TiA?
    Wir waren beim TiA. Keine Entzündung sonder eine Verletzung am Auge. Er kriegt jetzt 3x am Tag eine Salbe ins Auge und liebt es
    W
    RosaFlieder gefällt dies
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  9. #9
    Saxony ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    23.05.2016
    Beiträge
    1.205

    Standard Re: Tränendes Auge beim Kater

    Nur mal als Tip für die "Erstversorgung". Unsere Kaninchen und Katzen haben auch manchmal tränende Augen. Ich gebe dann immer erst mal Euphrasia-Tropfen von Wala. Manchmal ist es auch nur eine leichte Entzündung durch Zugluft o.ä.
    Wenn es nach 2 Tagen nicht besser wird gehts aber zum Tierarzt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •