Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 115
Like Tree10gefällt dies

Thema: Urlaubstage und Überstunden

  1. #11
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    27.725

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Achtet euer AG darauf, dass der Urlaubsanspruch zeitnah genommen wird? Und was passiert bei euch mit Überstunden?
    Ich komme darauf, weil eine Freundin letztens erzählte, sie hätte alleine noch 30 Tage resturlaub durch Überstunden.

    Das würde bei meinem AG nicht passieren.
    Überstunden sollen zeitnah abgefeiert werden und der Urlaubsanspruch muss im Kalenderjahr genommen werden (insbesondere aufs letztere achtet die Personalabteilung sehr genau).

    Und bei Euch?
    Urlaub muss bis zum Jahresende genommen werden - find ich total bescheuert, früher konnte der ins 1. Quartal des Folgejahres mitgenommen werden. Überstunden können bis zu einer gewissen Summe angespart werden (bzw. auch Minusstunden bis zu einer bestimmten Grenze angesammelt werden), jeder hat ein Ampelkonto und muss das mindestens einmal im Jahr im grünen Bereich haben.

  2. #12
    Avatar von Falconheart
    Falconheart ist offline Legende
    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    13.048

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Achtet euer AG darauf, dass der Urlaubsanspruch zeitnah genommen wird? Und was passiert bei euch mit Überstunden?
    Ich komme darauf, weil eine Freundin letztens erzählte, sie hätte alleine noch 30 Tage resturlaub durch Überstunden.

    Das würde bei meinem AG nicht passieren.
    Überstunden sollen zeitnah abgefeiert werden und der Urlaubsanspruch muss im Kalenderjahr genommen werden (insbesondere aufs letztere achtet die Personalabteilung sehr genau).

    Und bei Euch?
    Überstundenaufbau nur mit Genehmigung des Betriebsrates. Im kleinen (15 Minuten hier und 20 Minuten da) kann aufgebaut und zeitnah wieder abgebummelt werden. Wenn wg. Notlage des Projektes Überstunden anfallen, muss beim Betriebsrat mit eingereicht werden wie der Abbau erfolgen soll, bzw. die Grundlage das ein individueller Plan für diesen MA vorliegt, muss halt gegeben sein. Individueller Plan kann halt auch sein, dass eine Kollegin ein paar Überstunden rumliegen haben darf und diese flexibel verwendet, wenn sie mal überraschend das Kind aus der Kita/Schule abholen muss. Kappungsgrenze o.ä. gibt es nicht, aber der Betriebsrat schaut schon drauf, dass man keinen Berg an Stunden lange vor sich her schiebt, ohne dass deren Abbau irgendwie geplant ist.

    Urlaub muss bis zum Jahresende genommen werden, und darf in Ausnahmefällen bis Ende März des Folgejahres genommen werden, aber es wird im allgemeinen drauf geachtet dass der eher weggeht. 80% des Urlaubsanspruches sind beim Erstellen des Urlaubsplans zu vergeben.

    Whose woods these are I think I know.
    His house is in the village though;
    He will not see me stopping here
    To watch his woods fill up with snow.

    (Robert Frost)

  3. #13
    Kara^^ ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    4.806

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Wir dürfen Urlaub teilweise bis zu drei Jahre lang ansparen. Der Rest muss bis Ende April des Folgejahren angetreten sein.
    Überstunden: kommt drauf an. Das normale Gleitzeit-Saldo darf bis zu 50h im Plus und 20h im Minus sein, sonst wird am Stichtag gekappt. Angeordnete Überstunden verfallen nicht, aber da sollen die Vorgesetzen dafür sorgen dass die abgebaut werden.
    Wenn deine Nase läuft und deine Füße riechen - bist du verkehrt herum gebaut.
    - Sopranos

  4. #14
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    27.725

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes tut ein Arbeitgeber auch gut daran, seine Mitarbeiter am besten schriftlich zu informieren, dass noch Resturlaub vorhanden ist und der (zum Stichtag) verfällt.
    Ach deswegen hab ich Anfang November ein Schreiben bekommen (mit Rückmeldung ), dass ich 2 (!) Tage Resturlaub fürs Jahr noch nicht eingetragen habe .

  5. #15
    Avatar von elke75
    elke75 ist offline Legende
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    11.594

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Achtet euer AG darauf, dass der Urlaubsanspruch zeitnah genommen wird? Und was passiert bei euch mit Überstunden?
    Ich komme darauf, weil eine Freundin letztens erzählte, sie hätte alleine noch 30 Tage resturlaub durch Überstunden.

    Das würde bei meinem AG nicht passieren.
    Überstunden sollen zeitnah abgefeiert werden und der Urlaubsanspruch muss im Kalenderjahr genommen werden (insbesondere aufs letztere achtet die Personalabteilung sehr genau).

    Und bei Euch?
    Urlaub muss im laufenden Kalenderjahr genommen werden .
    Plusstunden verfallen hier nicht. Wenn zu viele angehäuft sind und absehbar ist, dass sie in absehbarer Zeit nicht abgefeiert werden können, dann wird ein Teil ausgezahlt.

    Ohne Plusstunden funktioniert es in der Pflege nicht mehr.

  6. #16
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    8.274

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Achtet euer AG darauf, dass der Urlaubsanspruch zeitnah genommen wird? Und was passiert bei euch mit Überstunden?
    Ich komme darauf, weil eine Freundin letztens erzählte, sie hätte alleine noch 30 Tage resturlaub durch Überstunden.

    Das würde bei meinem AG nicht passieren.
    Überstunden sollen zeitnah abgefeiert werden und der Urlaubsanspruch muss im Kalenderjahr genommen werden (insbesondere aufs letztere achtet die Personalabteilung sehr genau).

    Und bei Euch?
    Urlaub muss bis 30.3. des Folgejahres genommen werden, sonst verfällt er. Man wird von ChefIn extra darauf hingewiesen, dass man ihn nehmen muss.
    Überstunden werden angesammelt und können abgefeiert werden. Aktuell könnte ich mit meinen angesammelten 4 Wochen frei machen. Bisher hat keiner was gesagt. Man kann es sich bei uns aber auch auszahlen lassen.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  7. #17
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    24.592

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Sowas gibts bei euch? Hier guckt man, dass es eher immer mal genommen wird wenn möglich und gewollt. Dass man was weiter hinzu fügen kann kenne ich gar nicht.
    Das Konto finde ich richtig gut. Bei mir befinden sich dort bald vier Monate - größtenteils durch Gehaltsumwandlung und nur der kleinere Teil aus Resturlaub.
    Irgendwann mache ich mal ein Sabbatical daraus.
    Gast und Gast gefällt dies.

  8. #18
    Gast

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Mrs. Van de Kamp Beitrag anzeigen
    Ach deswegen hab ich Anfang November ein Schreiben bekommen (mit Rückmeldung ), dass ich 2 (!) Tage Resturlaub fürs Jahr noch nicht eingetragen habe .

  9. #19
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    20.790

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Achtet euer AG darauf, dass der Urlaubsanspruch zeitnah genommen wird? Und was passiert bei euch mit Überstunden?
    Ich komme darauf, weil eine Freundin letztens erzählte, sie hätte alleine noch 30 Tage resturlaub durch Überstunden.

    Das würde bei meinem AG nicht passieren.
    Überstunden sollen zeitnah abgefeiert werden und der Urlaubsanspruch muss im Kalenderjahr genommen werden (insbesondere aufs letztere achtet die Personalabteilung sehr genau).

    Und bei Euch?
    Der komplette Urlaub muss bis zum 01.10 geplant sein, bis zum 31.12 des laufenden Jahres genommen werden, es sein denn es wurde etwas anderes genehmigt.

    10 Überstunden können in den jeweils nächsten Monat mitgenommen werden, alle anderen werden gecancelt, wenn sie nicht genehmigt worden sind. Jeder darf 3 Gleittage für die Überstunden nehmen, alles andere verfällt.

  10. #20
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    54.216

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Achtet euer AG darauf, dass der Urlaubsanspruch zeitnah genommen wird? Und was passiert bei euch mit Überstunden?
    Ich komme darauf, weil eine Freundin letztens erzählte, sie hätte alleine noch 30 Tage resturlaub durch Überstunden.

    Das würde bei meinem AG nicht passieren.
    Überstunden sollen zeitnah abgefeiert werden und der Urlaubsanspruch muss im Kalenderjahr genommen werden (insbesondere aufs letztere achtet die Personalabteilung sehr genau).

    Und bei Euch?
    Resturlaub aus Überstunden gibt's nicht, das sind Überstunden. Resturlaub ist nur das, was vom gesetzlichen bzw. vertraglichen Urlaubsanspruch noch übrig ist. Und für Letzteren gibt's ja auch gesetzliche Regelungen.

    Bei uns darf Resturlaub ins neue Jahr genommen werden und muss dann bis 30.04. genommen werden. Überstunden darf man bis zu 150 aufbauen, am 1. September werden die jedoch auf die Wochenstundenzahl gekappt.

    Edit: Man kann bei uns mit einer Begründung und Genehmigung durch den vorgesetzten auch die Überstunden über den September hinaus übertragen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •