Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 115
Like Tree10gefällt dies

Thema: Urlaubstage und Überstunden

  1. #31
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    42.159

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Achtet euer AG darauf, dass der Urlaubsanspruch zeitnah genommen wird? Und was passiert bei euch mit Überstunden?
    Ich komme darauf, weil eine Freundin letztens erzählte, sie hätte alleine noch 30 Tage resturlaub durch Überstunden.

    Das würde bei meinem AG nicht passieren.
    Überstunden sollen zeitnah abgefeiert werden und der Urlaubsanspruch muss im Kalenderjahr genommen werden (insbesondere aufs letztere achtet die Personalabteilung sehr genau).

    Und bei Euch?
    Wir dürfen den Urlaub ohne Genehmigung bis zum 31.03. des Folgejahres mitnehmen, sollte nach diesem Datum immer noch Resturlaub aus dem Vorjahr sein, dann muss man schriftlich um Übertragung bitten, der meines Wissens noch nie verwehrt wurde. Überstunden - ebenso.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  2. #32
    Strickli ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.09.2015
    Beiträge
    11.851

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Bei uns gilt eigentlich, dass maximal fünf Urlaubstage und möglichst nicht mehr als zehn Überstunden mit ins neue Jahr genommen werden dürfen. Nun war aber in diesem Jahr alles anders, weil wir monatelang mit extrem wenig Personal gearbeitet haben und dadurch bei den Teilzeitkräften sehr viele Überstunden angefallen sind. Bei mir sind es gerade etwa 170 Überstunden und 23 Urlaubstage - und es würde meine Einsatzbereitschaft erheblich beeinflussen, wenn davon irgendwas einfach so gekappt würde.

  3. #33
    Miss_Cornfield ist gerade online enthusiast
    Registriert seit
    05.11.2019
    Beiträge
    298

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Bei uns:
    Resturlaub kann bis zum Ende des Kalenderjahres genommen werden, Mehrarbeitsstunden werden einmal jährlich an einem bestimmten Tag auf 40 Stunden gekappt und Überstunden sollen abgebaut werden. Falls das nicht möglich ist, können sie ausgezahlt werden. Auf alles haben die Vorgesetzten zu achten.

    Ich finde die Regelungen sehr gut - insbesondere das wir den ganzen Resturlaub mitnehmen können. Das gibt einem echt mehr Flexibilität und fühlt sich für ev. Notfälle besser an.

    Hier im Faden habe ich den Eindruck dass Mehrarbeitsstunden und Überstunden etwas durcheinander geraten.

  4. #34
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    42.159

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Miss_Cornfield Beitrag anzeigen
    Bei uns:
    Resturlaub kann bis zum Ende des Kalenderjahres genommen werden, Mehrarbeitsstunden werden einmal jährlich an einem bestimmten Tag auf 40 Stunden gekappt und Überstunden sollen abgebaut werden. Falls das nicht möglich ist, können sie ausgezahlt werden. Auf alles haben die Vorgesetzten zu achten.

    Hier im Faden habe ich den Eindruck dass Mehrarbeitsstunden und Überstunden etwas durcheinander geraten.
    Worin besteht der Unterschied zwischen Mehrarbeits- und Überstunden?
    Wanda.Lismus gefällt dies
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  5. #35
    Miss_Cornfield ist gerade online enthusiast
    Registriert seit
    05.11.2019
    Beiträge
    298

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Worin besteht der Unterschied zwischen Mehrarbeits- und Überstunden?
    Mehrarbeitsstunden fallen an wenn Du mehr als Deine regelmäßige Wochenarbeitszeit arbeitest - im Regelfall landen sie dann auf einem Arbeitszeitkonto. Sie sind also ein Element der flexibleren AZ-Gestaltung.

    Überstunden müssen - im öD zumindest - formal mit einem bestimmten Grund angeordnet werden, sind mitbestimmungspflichtig und können finanziell abgegolten werden, wenn sie nicht in einem bestimmten Zeitraum ausgeglichen werden können.
    Kara^^ gefällt dies

  6. #36
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    42.159

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Miss_Cornfield Beitrag anzeigen
    Mehrarbeitsstunden fallen an wenn Du mehr als Deine regelmäßige Wochenarbeitszeit arbeitest - im Regelfall landen sie dann auf einem Arbeitszeitkonto.

    Überstunden müssen - im öD zumindest - formal mit einem bestimmten Grund angeordnet werden, sind mitbestimmungspflichtig und können finanziell abgegolten werden, wenn sie nicht in einem bestimmten Zeitraum ausgeglichen werden können.
    Bei uns hieße das Überstunden (bei dir Mehrarbeitsstunden) und angeordnete Überstunden (Überstunden). Praktisch gibt es diese Aufteilung aber nicht und auch kein Arbeitszeitkonto, wie auch, es gibt ja keine Zeiterfassung. Man kann sich Überstunden (es werden bei uns keine angeordnet, das entscheidet jeder selbst) aber auch auszahlen lassen, wenn man Geld dafür haben möchte. Überstunden verfallen aber auch nie.

    So ist das bei uns - im öffentlichen Dienst.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  7. #37
    Gast

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Miss_Cornfield Beitrag anzeigen
    Mehrarbeitsstunden fallen an wenn Du mehr als Deine regelmäßige Wochenarbeitszeit arbeitest - im Regelfall landen sie dann auf einem Arbeitszeitkonto. Sie sind also ein Element der flexibleren AZ-Gestaltung.

    Überstunden müssen - im öD zumindest - formal mit einem bestimmten Grund angeordnet werden, sind mitbestimmungspflichtig und können finanziell abgegolten werden, wenn sie nicht in einem bestimmten Zeitraum ausgeglichen werden können.
    Ich kenne die Definition so:
    Mehrarbeitsstunden sind die Stunden, die eine Teilzeitkraft bis zur normalen vollen Arbeitszeit leistet.
    Also zum Beispiel leistet jemand, der 30 Stunden hat, 9 Stunden MA, wenn branchenüblich 39 Stunden Vollzeit sind.
    Arbeitet er 40 Stunden, hat er zusätzlich 1 Überstunde.

    Insgesamt, bei durchschnittlichen Wichenarbeitszeiten, entstehen Mehrarbeitsstunden bzw Überstunden eh erst, wenn sie nicht bis zum Ende der Folgewoche nach Entstehen durch Freizeit ausgeglichen wurden.

    Es gibt also genug, was munter durcheinander geworfen werden kann

  8. #38
    Strickli ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.09.2015
    Beiträge
    11.851

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Miss_Cornfield Beitrag anzeigen
    Mehrarbeitsstunden fallen an wenn Du mehr als Deine regelmäßige Wochenarbeitszeit arbeitest - im Regelfall landen sie dann auf einem Arbeitszeitkonto. Sie sind also ein Element der flexibleren AZ-Gestaltung.

    Überstunden müssen - im öD zumindest - formal mit einem bestimmten Grund angeordnet werden, sind mitbestimmungspflichtig und können finanziell abgegolten werden, wenn sie nicht in einem bestimmten Zeitraum ausgeglichen werden können.
    Ich habe gerade was anderes dazu gefunden. Demnach sind Mehrarbeitsstunden diejenigen, die das gesetzlich Erlaubte überschreiten und Überstunden das, was mehr ist als das, was im Arbeitsvertrag steht (betriebsrat.com).

    Bei uns ist der Unterschied in der Praxis relativ irrelevant, weil wir dann länger bleiben, wenn so richtig Not am Mann ist und es handfeste Gründe gibt.

  9. #39
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    42.159

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich kenne die Definition so:
    Mehrarbeitsstunden sind die Stunden, die eine Teilzeitkraft bis zur normalen vollen Arbeitszeit leistet.
    Also zum Beispiel leistet jemand, der 30 Stunden hat, 9 Stunden MA, wenn branchenüblich 39 Stunden Vollzeit sind.
    Arbeitet er 40 Stunden, hat er zusätzlich 1 Überstunde.

    Insgesamt, bei durchschnittlichen Wichenarbeitszeiten, entstehen Mehrarbeitsstunden bzw Überstunden eh erst, wenn sie nicht bis zum Ende der Folgewoche nach Entstehen durch Freizeit ausgeglichen wurden.

    Es gibt also genug, was munter durcheinander geworfen werden kann
    Teilzeitkräfte dürfen bei uns nur in Ausnahmefällen Überstunden machen. Das geht bei uns ganz schnell, dass die Arbeitszeit aufgestockt wird, oder Arbeiten verteilt, wenn das Aufgabengebiet in den vereinbarten Stunden nicht zu schaffen ist.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  10. #40
    Sommersprosse80 ist gerade online Ex kaddi80
    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    1.469

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Miss_Cornfield Beitrag anzeigen
    Mehrarbeitsstunden fallen an wenn Du mehr als Deine regelmäßige Wochenarbeitszeit arbeitest - im Regelfall landen sie dann auf einem Arbeitszeitkonto. Sie sind also ein Element der flexibleren AZ-Gestaltung.

    Überstunden müssen - im öD zumindest - formal mit einem bestimmten Grund angeordnet werden, sind mitbestimmungspflichtig und können finanziell abgegolten werden, wenn sie nicht in einem bestimmten Zeitraum ausgeglichen werden können.
    Bei uns mischt sich das tatsächlich. Ich kann mit meinen Arbeitsstunden "pendeln", was ja dann Mehrarbeitsstunden sins nach dieser Definition. Aber diese Stunden kann ich mir auch "als Überstunden" auszahlen lassen wenn ich möchte.

    Grundsätzlich sind wir gehalten überstunden bis Ende des Jahres zu reduzieren. Was nicht klappt geht mit ins nächste Jahr.
    Resturlaubstage darf nur als anhängender Urlaub ins neue Jahr genommen werden (zb 23.12. Bis 5.1.) auf Antrag auch bis ende März, ist aber sehr ungerne gesehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •