Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 115
Like Tree10gefällt dies

Thema: Urlaubstage und Überstunden

  1. #61
    Miss_Cornfield ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Die Liste muss nur dem BR offen gelegt werden, wenn es den Verdacht von Betrug gibt und da muss es wohl auch stichhaltige Beweise? geben. Den Fall habe ich bei uns noch nie erlebt.

    Ich muss mich an Ruhezeiten usw. halten. Das wird aber auch nicht kontrolliert. Wir wurden da geschult was wir dürfen und was nicht und haben das unterschrieben.

    Wenn ich zB 400 Überstunden habe und das melde, dann wird schon geschaut wie ich das reduzieren kann. Ein Kollege hat über Jahre über 1000h angesammelt und hat die zu 50% ausgezahlt bekommen und 40% abgebummelt.

    Die Führungskräfte dürfen nur 2 mal im Jahr fragen wie der Stand der Überstunden ist. Und dann auch Maßnahmen mit Dir besprechen.

    Wir dürfen auch (ohne Rücksprache) bis zu 70 Minusstunden und mit Rücksprache bis zu 200 Minusstunden haben.
    Das finde ich sehr interessant - danke für die ausführliche Beantwortung!

    Was ich spannend finde ist die erhebliche Delegation der üblicherweise bei den Vorgesetzten liegende Personenfürsorge - einmal geschult, unterschrieben und die Beschäftigten sind selbst verantwortlich. Und als Vorgesetzte nur zweimal nachfragen dürfen (ich weiß dass sicherlich in der Regel öfter nachgefragt wird, wenn ein gutes Verhältnis besteht, aber am Ende geht es ja immer um die Problemfälle), finde ich in der Praxis schwierig - ich schätze es schon einen Überblick über das Arbeitsvolumen und die Arbeitserledigung in einem Zeitraum zu haben - auch um das Team gerade bei sich entwickelnden und nicht abschätzbaren Projekten nicht zu überfordern und die Aufgaben dann ev. umzuschichten.

  2. #62
    Laughlin ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Achtet euer AG darauf, dass der Urlaubsanspruch zeitnah genommen wird? Und was passiert bei euch mit Überstunden?
    Ich komme darauf, weil eine Freundin letztens erzählte, sie hätte alleine noch 30 Tage resturlaub durch Überstunden.

    Das würde bei meinem AG nicht passieren.
    Überstunden sollen zeitnah abgefeiert werden und der Urlaubsanspruch muss im Kalenderjahr genommen werden (insbesondere aufs letztere achtet die Personalabteilung sehr genau).

    Und bei Euch?
    Ich muss mich nur mit einer Kollegin absprechen, so dass wir Überstunden oder auch ganze Tage auf Zuruf abbummeln können. Als ich noch für eine größere Firma gearbeitet habe, sind die Stunden und auch die Urlaubstage irgendwann verfallen, da musste man selbst sehr darauf achten, dass nichts verloren geht.

  3. #63
    Avatar von Philina_
    Philina_ ist offline Berlinerin

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Miss_Cornfield Beitrag anzeigen
    Das finde ich sehr interessant - danke für die ausführliche Beantwortung!

    Was ich spannend finde ist die erhebliche Delegation der üblicherweise bei den Vorgesetzten liegende Personenfürsorge - einmal geschult, unterschrieben und die Beschäftigten sind selbst verantwortlich. Und als Vorgesetzte nur zweimal nachfragen dürfen (ich weiß dass sicherlich in der Regel öfter nachgefragt wird, wenn ein gutes Verhältnis besteht, aber am Ende geht es ja immer um die Problemfälle), finde ich in der Praxis schwierig - ich schätze es schon einen Überblick über das Arbeitsvolumen und die Arbeitserledigung in einem Zeitraum zu haben - auch um das Team gerade bei sich entwickelnden und nicht abschätzbaren Projekten nicht zu überfordern und die Aufgaben dann ev. umzuschichten.
    Es wird nicht öfter nachgefragt. Das ist Verboten. Sie dürfen nur an zwei festen Terminen fragen. Natürlich könnte ich aber auch zwischendurch zum Chef gehen und sagen das es aus dem Ruder läuft, aber da ich zusätzlich noch in einem Selbstorganisierten Team arbeite, haben wir keinen Chef und müssen solche Probleme im Team besprechen. *augenroll*

  4. #64
    Miss_Cornfield ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Es wird nicht öfter nachgefragt. Das ist Verboten. Sie dürfen nur an zwei festen Terminen fragen. Natürlich könnte ich aber auch zwischendurch zum Chef gehen und sagen das es aus dem Ruder läuft, aber da ich zusätzlich noch in einem Selbstorganisierten Team arbeite, haben wir keinen Chef und müssen solche Probleme im Team besprechen. *augenroll*
    Oh weh - und da kann man Glück oder Pech mit seinem sich selbst organisierenden Team haben .

  5. #65
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Wir haben auch keine Zeiterfassung und schreiben uns unsere Stunden alleine auf. 2 mal im Jahr wird dann gefragt wie viel Überstunden wir haben. Ich kann auch einfach Überstunden abbauen und muss die nicht einreichen. Ich sage dann einfach ich bin eine Woche nicht da und schreibe mir das nur in meine Liste auf dem Rechner.
    Wenn du dir die Zeiten aufschreibst IST das eine Zeiterfassung.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  6. #66
    Avatar von Philina_
    Philina_ ist offline Berlinerin

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Wenn du dir die Zeiten aufschreibst IST das eine Zeiterfassung.
    Ich mach das. Wir müssen aber nicht. Du musst nur irgendwie im Blick haben wie viel -/+ Stunden du hast.

    Bei Verdacht kann der Arbeitgeber mit dem BR Dich dazu verpflichten das Du Stunden schreibst. Ich führe die Liste, weil ich es so einfacher finde. Ein Kollege hat eine App, eine andere nimmt Post its und eine andere schreibt nie etwas auf und merkt sich nur das sie am Ende der Woche immer bei 0 ist.

  7. #67
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Die Liste muss nur dem BR offen gelegt werden, wenn es den Verdacht von Betrug gibt und da muss es wohl auch stichhaltige Beweise? geben. Den Fall habe ich bei uns noch nie erlebt.

    Ich muss mich an Ruhezeiten usw. halten. Das wird aber auch nicht kontrolliert. Wir wurden da geschult was wir dürfen und was nicht und haben das unterschrieben.
    Dann kann der AG nur hoffen, das er nie kontrolliert wird. Es gibt eine Fürsorgepflicht. Scheinbar wird die bei euch ein wenig vernachlässigt.

    Wenn ich zB 400 Überstunden habe und das melde, dann wird schon geschaut wie ich das reduzieren kann. Ein Kollege hat über Jahre über 1000h angesammelt und hat die zu 50% ausgezahlt bekommen und 40% abgebummelt.

    Die Führungskräfte dürfen nur 2 mal im Jahr fragen wie der Stand der Überstunden ist.
    Und dann auch Maßnahmen mit Dir besprechen.
    Dürfen die auch bei Verdacht auf Burnout, Krankheit, Betrug nur zweimal fragen und danach sagt der AG Ende Gelände?

    Wir dürfen auch (ohne Rücksprache) bis zu 70 Minusstunden und mit Rücksprache bis zu 200 Minusstunden haben.
    Ein AG muss aber auch Buchhaltung machen. Dazu gehören Rückstellungen für geleistete aber nicht bezahlte Stunden. Ich kann mir beim besten Wissen nicht vorstellen, dass der AG nicht zu jeder Zeit weiß, wie hoch diese Rückstellungen sein müssen. Spätestens am Geschäftsjahresende muss da doch einer bescheid wissen.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  8. #68
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Ich mach das. Wir müssen aber nicht. Du musst nur irgendwie im Blick haben wie viel -/+ Stunden du hast.

    Bei Verdacht kann der Arbeitgeber mit dem BR Dich dazu verpflichten das Du Stunden schreibst. Ich führe die Liste, weil ich es so einfacher finde. Ein Kollege hat eine App, eine andere nimmt Post its.
    Dann viel Spaß bei der nächsten Buchprüfung. Also soweit mein Laienwissen. Vielleicht ist es auch eine Steuerprüfung. Aber ordentliche Buchhaltung funktioniert doch so nicht. Seit ihr ein Betrieb mit 3 Angestellten? Bei einem BR doch wohl eher nicht.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  9. #69
    Avatar von Philina_
    Philina_ ist offline Berlinerin

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Dann kann der AG nur hoffen, das er nie kontrolliert wird. Es gibt eine Fürsorgepflicht. Scheinbar wird die bei euch ein wenig vernachlässigt.

    Dürfen die auch bei Verdacht auf Burnout, Krankheit, Betrug nur zweimal fragen und danach sagt der AG Ende Gelände?

    Ein AG muss aber auch Buchhaltung machen. Dazu gehören Rückstellungen für geleistete aber nicht bezahlte Stunden. Ich kann mir beim besten Wissen nicht vorstellen, dass der AG nicht zu jeder Zeit weiß, wie hoch diese Rückstellungen sein müssen. Spätestens am Geschäftsjahresende muss da doch einer bescheid wissen.
    Wir sind ein großer Konzern. Ich denke die wissen was sie machen dürfen und was nicht. Und der BR stimmt das Vorgehen immer mit ab und es wird in einer Vereinbarung festgehalten.

    Was bei Burnout passiert weiß ich nicht. Aber der Kollege der nach seiner Erkrankung mit Hamburger Modell angefangen hat wird natürlich von der Personalabteilung und der Vertrauensperson begleitet.

  10. #70
    Avatar von Philina_
    Philina_ ist offline Berlinerin

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Dann viel Spaß bei der nächsten Buchprüfung. Also soweit mein Laienwissen. Vielleicht ist es auch eine Steuerprüfung. Aber ordentliche Buchhaltung funktioniert doch so nicht. Seit ihr ein Betrieb mit 3 Angestellten? Bei einem BR doch wohl eher nicht.
    So um die 100.000 Mitarbeiter in DE. Wobei andere Standorte sicher auch mal andere Regeln mit ihrem BR vereinbart haben. Aber der Gesamt BR guckt natürlich mit rauf.

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •