Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 115
Like Tree10gefällt dies

Thema: Urlaubstage und Überstunden

  1. #71
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Wir sind ein großer Konzern. Ich denke die wissen was sie machen dürfen und was nicht. Und der BR stimmt das Vorgehen immer mit ab und es wird in einer Vereinbarung festgehalten.

    Was bei Burnout passiert weiß ich nicht. Aber der Kollege der nach seiner Erkrankung mit Hamburger Modell angefangen hat wird natürlich von der Personalabteilung und der Vertrauensperson begleitet.
    Aber mal im Ernst, wenn jetzt spontan alle MAs kommen und ihre Stunden ausbezahlt haben wollten, wäre das uU fatal, wenn der AG keine Rückstellungen dafür gebildet hätte. Selbst wenn es nur 100 MAs gibt, die spontan 1000 ÜS ausbezahlt haben wollten.... das summiert sich doch.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  2. #72
    Avatar von Philina_
    Philina_ ist offline Berlinerin

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Aber mal im Ernst, wenn jetzt spontan alle MAs kommen und ihre Stunden ausbezahlt haben wollten, wäre das uU fatal, wenn der AG keine Rückstellungen dafür gebildet hätte. Selbst wenn es nur 100 MAs gibt, die spontan 1000 ÜS ausbezahlt haben wollten.... das summiert sich doch.
    Auszahlungen gibt es bei uns aber nur unter bestimmten Vorrausetzungen. Nicht jeder bekommt die ausgezahlt. Das sind dann Einzelentscheidungen von der Personalabteilung/BR. Das muss ich als MA auch ansprechen und den Wunsch äußern und dann wird entschieden.

  3. #73
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Auszahlungen gibt es bei uns aber nur unter bestimmten Vorrausetzungen. Nicht jeder bekommt die ausgezahlt. Das sind dann Einzelentscheidungen von der Personalabteilung/BR. Das muss ich als MA auch ansprechen und den Wunsch äußern und dann wird entschieden.
    Mag ja sein. Aber als Unternehmen muss ich doch wissen, wie hoch meine Verbindlichkeiten sind.
    Ist das für dich so gar nicht nachzuvollziehen? Betrifft das wirklich alle Mitarbeitenden in eurem Unternehmen oder nur einige ATler oder einzelne MAs?
    Mag ja sein, dass das bei euch so gehandhabt wird und dass es bisher funktioniert. Aber ungewöhnlich finde ich es dennoch. Es sei denn es handelt sich um ein Nichtdeutsches Unternhmehmen, das seinen Sitz in irgendeinem Staat hat, das eine solche Praxis duldet.
    Maxie Musterfrau gefällt dies



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  4. #74
    Avatar von Philina_
    Philina_ ist offline Berlinerin

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Mag ja sein. Aber als Unternehmen muss ich doch wissen, wie hoch meine Verbindlichkeiten sind.
    Ist das für dich so gar nicht nachzuvollziehen? Betrifft das wirklich alle Mitarbeitenden in eurem Unternehmen oder nur einige ATler oder einzelne MAs?
    Mag ja sein, dass das bei euch so gehandhabt wird und dass es bisher funktioniert. Aber ungewöhnlich finde ich es dennoch. Es sei denn es handelt sich um ein Nichtdeutsches Unternhmehmen, das seinen Sitz in irgendeinem Staat hat, das eine solche Praxis duldet.
    Deutsches Unternehmen und es betrifft alle Mitarbeiter. Ich kann gerne mal meine Freundin fragen wie das läuft, vielleicht weiß sie das.

  5. #75
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    ich bin selbstaendig, somit nehm ich frei, wann ich will :-).

    Beim Gatten ist es anders: der Resturlaub verfaellt bzw kann er nie mehr als die 22 Tage Urlaub ansammeln, die ihm pro Jahr zustehen. Ist ein etwas komplizierteres System, bloed zu erklaeren. Somit kann er aber Tage mitruebernehmen ins neue Jahr.

    Letztes Jahr hatte er 4 Monate zusaetzlich frei zum normalen Urlaub, das war die Haelfte der Ueberstunden aus 2017. Da gabs ein grosses Projekt, den AG hats null interessiert (nur gedraengt, dass die Arbeit eben gemacht wird) und normalerweise gibts weder Auszahlung noch echtes "abfeiern", allerdings auch nie soviele Uebrstunden. Aber der Gatte hat das bis ganz oben eskalieren lassen, da er unter Druck gesetzt wurde das Projekt zu machen und das war dann die Einigung. Aber das passiert nie wieder. Die noch verbliebenenen 60 Ueberstunden aus einem Projekt im Sommer feiert(e) er nun halb ueber Thanksgiving und Weihnachten ab.

  6. #76
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Achtet euer AG darauf, dass der Urlaubsanspruch zeitnah genommen wird? Und was passiert bei euch mit Überstunden?
    Ich komme darauf, weil eine Freundin letztens erzählte, sie hätte alleine noch 30 Tage resturlaub durch Überstunden.

    Das würde bei meinem AG nicht passieren.
    Überstunden sollen zeitnah abgefeiert werden und der Urlaubsanspruch muss im Kalenderjahr genommen werden (insbesondere aufs letztere achtet die Personalabteilung sehr genau).

    Und bei Euch?
    Das mit den Überstunden kann bei uns auch passieren.
    Aber die sind dann genehmigt und müssen nach einem Jahr genommen werden, sonst werden sie ausbezahlt.
    Als ich 20 Stunden gearbeitet habe, kam ich aber auch auf so eine Zahl:
    Ich habe mit genehmigten Überstunden zwei Monate lang Vollzeit gearbeitet und hatte so damit auch Überstunden für zwei Monate gesammelt. Ich habe dann so ein halbes Jahr lang mit einer 4-Tage-Woche gearbeitet und die restlichen Überstunden am Stück genommen.
    Meine Vorgesetzte hat mal vier Wochen Überstundenurlaub am Stück genommen, das war ein Jahr im Voraus geplant.

    Urlaubsanspruch: Einige meiner Kolleginnen sind jetzt in Urlaub geschickt worden, damit sie mal von ihrem Urlaubstage"berg" runterkommen. Das hat auch was mit Fürsorge zu tun. Sie hatten ein halbes Jahr lang Zeit, das selber zu gestalten und jetzt ist halt der Zwang da.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  7. #77
    advena ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Urlaub bis 30.3. des Folgejahres. Überstunden nimmt man nach Absprache als Flextime - eher zeitnah. Wir haben Vertrauensarbeitszeit, erfassen in einem System.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  8. #78
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Achtet euer AG darauf, dass der Urlaubsanspruch zeitnah genommen wird? Und was passiert bei euch mit Überstunden?
    Ich komme darauf, weil eine Freundin letztens erzählte, sie hätte alleine noch 30 Tage resturlaub durch Überstunden.

    Das würde bei meinem AG nicht passieren.
    Überstunden sollen zeitnah abgefeiert werden und der Urlaubsanspruch muss im Kalenderjahr genommen werden (insbesondere aufs letztere achtet die Personalabteilung sehr genau).

    Und bei Euch?
    Mein AG achtet da überhaupt nicht - ich habe aus dem letzten Jahr um die 14 Tage Urlaub übrig, dieses Jahr schaut es genauso aus. Allerdings nicht aus Überstunden, sondern weil ich keinen Urlaub gebraucht habe.

    Überstunden würde ich zeitnah abbummeln - oder mir auszahlen lassen (wäre mir lieber).

  9. #79
    Gast Gast

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen

    Und bei Euch?
    Urlaub muss bis 31.03 des Folgejahres genommen werden, lieber wird es aber gesehen, wenn er bis 31.12 weg ist.
    Klappt halt nie.
    Kollegen, die keine Schicht arbeiten, "dürfen" 160 Überstunden machen, dann muss abgefeiert werden oder zumindest keine weiteren dazu kommen.
    Kollegen in Schichtarbeit, 80 Stunden.
    Ins Minus dürfen wir mit bis zu 16 Stunden gehen.
    Minus hat allerdings kaum einer, Überstunden dafür schon.

    Worauf bei uns sehr geachtet wird, ist dass niemand mehr als 10 Stunden am Tag arbeitet. Eine Minute drüber bedeutet eine Abmahnung.

  10. #80
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Urlaubstage und Überstunden

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Wir sind ein großer Konzern. Ich denke die wissen was sie machen dürfen und was nicht. Und der BR stimmt das Vorgehen immer mit ab und es wird in einer Vereinbarung festgehalten.
    Wie dein AG dem Arbeitszeitgesetz nachkommen will, ist mir schleierhaft: https://www.gesetze-im-internet.de/arbzg/__16.html Ich gehe mal davon aus, dass bei euch keiner meldet, wenn er mehr als 8 Stunden pro Tag arbeitet, oder?

Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •