Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42
Like Tree12gefällt dies

Thema: Halsschmerzen und beginnende Erkältung

  1. #1
    schneckele13 ist offline Ptit escargot

    User Info Menu

    Standard Halsschmerzen und beginnende Erkältung

    Ich habe seit gestern fiese Halsschmerzen. Halsschmerzen sind bei mir zu 99% der Beginn einer Erkältung, dh ab spätestens Montag ist die Nase komplett zu (aktuell ist sie noch frei).
    Kann ich da irgendwie noch entgegenwirken? Ich gurgel mit Salbei, mache mehrmals täglich eine Nasenspülung mit Kochsalz.
    Ich kann das jetzt gerade überhaupt nicht gebrauchen, der Gatte von Sonntag bis Freitag komplett weg, zwei Weihnachtsfeiern im Büro (eine habe ich organisiert, da darf ich auf keinem Fall fehlen) und am Mittwoch um 7.15 Uhr Termin mit der Französischlehrerin der 08er Dame.

    Warum gibt es noch keine Impfung gegen Schnupfen und Erkältung oder sonst etwas was zuverlässig hilft?
    Gefunden habe ich noch nichts und ich habe jeden Winter, wenn ich arbeite, 3 bis 4 eine fiese Erkältung. In den 3 Jahren, als ich nicht arbeitete, war ich kaum krank...
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  2. #2
    Avatar von Karla...
    Karla... ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Halsschmerzen und beginnende Erkältung

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Ich habe seit gestern fiese Halsschmerzen. Halsschmerzen sind bei mir zu 99% der Beginn einer Erkältung, dh ab spätestens Montag ist die Nase komplett zu (aktuell ist sie noch frei).
    Kann ich da irgendwie noch entgegenwirken? Ich gurgel mit Salbei, mache mehrmals täglich eine Nasenspülung mit Kochsalz.
    Ich kann das jetzt gerade überhaupt nicht gebrauchen, der Gatte von Sonntag bis Freitag komplett weg, zwei Weihnachtsfeiern im Büro (eine habe ich organisiert, da darf ich auf keinem Fall fehlen) und am Mittwoch um 7.15 Uhr Termin mit der Französischlehrerin der 08er Dame.

    Warum gibt es noch keine Impfung gegen Schnupfen und Erkältung oder sonst etwas was zuverlässig hilft?
    Gefunden habe ich noch nichts und ich habe jeden Winter, wenn ich arbeite, 3 bis 4 eine fiese Erkältung. In den 3 Jahren, als ich nicht arbeitete, war ich kaum krank...
    Ich hatte jetzt auch eine fiese angehende Erkältung. Bei mir hat geholfen: 10 Tropfen Vitamin D (1 Tr = 1000einheiten), Zink, Vitamin C und viel, viel Ingwertee. Innerhalb von drei Tagen ist alles so gerade an mir vorbei gegangen

  3. #3
    schneckele13 ist offline Ptit escargot

    User Info Menu

    Standard Re: Halsschmerzen und beginnende Erkältung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich hatte jetzt auch eine fiese angehende Erkältung. Bei mir hat geholfen: 10 Tropfen Vitamin D (1 Tr = 1000einheiten), Zink, Vitamin C und viel, viel Ingwertee. Innerhalb von drei Tagen ist alles so gerade an mir vorbei gegangen
    Wo kriegst Du das Vitamin D in Tropfenform her?Apotheke oder Drogeriemarkt?
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  4. #4
    Avatar von tiramiau
    tiramiau ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Halsschmerzen und beginnende Erkältung

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Ich habe seit gestern fiese Halsschmerzen. Halsschmerzen sind bei mir zu 99% der Beginn einer Erkältung, dh ab spätestens Montag ist die Nase komplett zu (aktuell ist sie noch frei).
    Kann ich da irgendwie noch entgegenwirken? Ich gurgel mit Salbei, mache mehrmals täglich eine Nasenspülung mit Kochsalz.
    Ich kann das jetzt gerade überhaupt nicht gebrauchen, der Gatte von Sonntag bis Freitag komplett weg, zwei Weihnachtsfeiern im Büro (eine habe ich organisiert, da darf ich auf keinem Fall fehlen) und am Mittwoch um 7.15 Uhr Termin mit der Französischlehrerin der 08er Dame.

    Warum gibt es noch keine Impfung gegen Schnupfen und Erkältung oder sonst etwas was zuverlässig hilft?
    Gefunden habe ich noch nichts und ich habe jeden Winter, wenn ich arbeite, 3 bis 4 eine fiese Erkältung. In den 3 Jahren, als ich nicht arbeitete, war ich kaum krank...
    Also erstmal: Helfen tut mir kannenweise Tee, frischer Ingwer mit Zitrone und heißem Wasser, Zink evtl.

    Ich hatte das ganze Programm letzte Woche und habe das leider auch etwas verschleppt. Daher würde ich dir wirklich raten, dich auszuruhen und dir so viel Gutes zu tun, wie geht. Ich weiß, leichter gesagt, als getan... Aber ich dachte auch immer: Nee, ich muss zur Schule, da schreibe ich Klassenarbeiten, da habe ich Elterngespräche... Und dann hatte ich erst Halschmerzen, dann Schnupfen und dann keine Stimme mehr...

    Was ich sagen will: Es passt eigentlich nie! Und bei mind. einer Weihnachtsfeier kannst du doch fehlen, oder? Lehrergespräche lassen sich auch verschieben, da hat doch jeder Verständnis.
    tiramiau mit kletterkind (11/04) und kleinem frettchen (03/10)

  5. #5
    Sommersprosse80 ist offline Ex kaddi80

    User Info Menu

    Standard Re: Halsschmerzen und beginnende Erkältung

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Wo kriegst Du das Vitamin D in Tropfenform her?Apotheke oder Drogeriemarkt?
    Vigantolöl aus der Apotheke. Aber rezeptpflichtig meine ich.

  6. #6
    Avatar von schokolina
    schokolina ist offline Zauberhaft

    User Info Menu

    Standard Re: Halsschmerzen und beginnende Erkältung

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Ich habe seit gestern fiese Halsschmerzen. Halsschmerzen sind bei mir zu 99% der Beginn einer Erkältung, dh ab spätestens Montag ist die Nase komplett zu (aktuell ist sie noch frei).
    Kann ich da irgendwie noch entgegenwirken? Ich gurgel mit Salbei, mache mehrmals täglich eine Nasenspülung mit Kochsalz.
    Ich kann das jetzt gerade überhaupt nicht gebrauchen, der Gatte von Sonntag bis Freitag komplett weg, zwei Weihnachtsfeiern im Büro (eine habe ich organisiert, da darf ich auf keinem Fall fehlen) und am Mittwoch um 7.15 Uhr Termin mit der Französischlehrerin der 08er Dame.

    Warum gibt es noch keine Impfung gegen Schnupfen und Erkältung oder sonst etwas was zuverlässig hilft?
    Gefunden habe ich noch nichts und ich habe jeden Winter, wenn ich arbeite, 3 bis 4 eine fiese Erkältung. In den 3 Jahren, als ich nicht arbeitete, war ich kaum krank...

    Desinfizierende Lutschtabletten, die evtl. auch leicht betäuben, evtl. auch Emser-Lutsch-Tabletten. Dann soll ja Zink was helfen.

    Nasenduschen sind auch immer mein Geheimrezept, aber das machst Du ja schon. Danach am besten noch eine Nasensalbe, damit die Schleimhäute feucht bleiben.

    Heißes Erkältungsbad (solange Du fieberfrei bist). Generell richtig gut und warm einpacken und ausruhen. Vielleicht kannst Du Dich morgen ausklinken und evtl. noch am Montag zuhause bleiben.

    Gute Besserung!

  7. #7
    Gast Gast

    Standard Re: Halsschmerzen und beginnende Erkältung

    Ich gurgle mit verdünntem Wasserstoffperoxid

  8. #8
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Halsschmerzen und beginnende Erkältung

    ab ins Bett, viel trinken und viel schlafen

  9. #9
    Avatar von jingle
    jingle ist offline OREO-Keks-Gegnerin

    User Info Menu

    Standard Re: Halsschmerzen und beginnende Erkältung

    Zitat Zitat von Sommersprosse80 Beitrag anzeigen
    Vigantolöl aus der Apotheke. Aber rezeptpflichtig meine ich.
    also ich bestell mir unsere vit.d tropfen idr online. rezeptfrei. 800 IE pro tropfen. in unserer apotheke hab ich die auch schon gekauft, da hatten die aber nur welche mit 500 IE pro Trpf. rezeptfrei.

  10. #10
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Halsschmerzen und beginnende Erkältung

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Wo kriegst Du das Vitamin D in Tropfenform her?Apotheke oder Drogeriemarkt?
    So schnell wirkt das nicht.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •