Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 85
Like Tree16gefällt dies

Thema: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

  1. #41
    Avatar von GloriaMundi
    GloriaMundi ist offline Veteran
    Registriert seit
    28.12.2016
    Beiträge
    1.443

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Quasi runderneuert, oder?
    Ja!!!

  2. #42
    Avatar von GloriaMundi
    GloriaMundi ist offline Veteran
    Registriert seit
    28.12.2016
    Beiträge
    1.443

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Rund dann wohl eher nicht mehr. Gibt es eckigerneuert?
    stromlinienförmig

  3. #43
    Gast

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Habe ich nicht und werde ich nicht. Ich komm klar mit meiner Optik, auch wenn sie Mängel aufweist. Aber wenn ich mir so manche Promis ansehe, die ja auch nur wenig gemacht haben (Simone Thomalla, Charlotte Würdig z.B.), nein danke.
    viola5 gefällt dies

  4. #44
    Avatar von schokolina
    schokolina ist gerade online Zauberhaft
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    1.603

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Jetzt aber mal Butter bei die Fische!

    Wer von euch hat es getan, plant es oder überlegt es zu tun?

    Ich muss immer öfter feststellen, dass Faltenbehandlung und "sich spritzen lassen" kein Hollywood-Phänomen mehr ist.
    Ich kenne inzwischen einige Frauen, die sich selbstverständlich ihre Falten behandeln lassen. Und ich muss zugeben: Das sieht gut aus. Gestern war ich auf einer Party und habe gedacht, die dauergestresste Bekannte war im Urlaub und ist endlich gut erholt. Stattdessen sprach sie frei von der Leber weg davon, dass sie sich einer Faltenbehandlung mit Hyaluron und Botox unterzogen hat und das nicht zum ersten Mal.
    Von einigen anderen weiß ich es auch, bei manchen könnte ich es mir vorstellen.

    Und das sind jetzt nicht alles Schwerreiche. Ich kenne zwar eher gestandene, gutverdienende Frauen (Schulleiterin, Ärztinnen, Anwältin, Geschäftsführerin von ..., aber auch eine MFA beim Dermatologen), die sich den Behandlungen unterziehen, aber das sind keineswegs Modepüppchen und die sehen auch nicht aus wie Verona Pooth oder so.

    Ich hatte schon mal Botox wegen meiner Migräne. Dagegen hilft es, weil ich eben besonders oft die Stirn anspanne. Deswegen gucke ich wohl auch oftmals angestrengt oder "böse", wenn ich mich konzentriere, obwohl ich das gar nicht bin. Und da finde ich es schön, wenn das durch das Botox nicht so ist. Hab es jetzt allerdings schon ein Dreivierteljahr nicht mehr gemacht, möchte es aber demnächst mal wieder machen. Das man die Stirn dadurch überhaupt nicht mehr bewegen kann, stimmt übrigens nicht. Ich sah nicht total starr aus. Vielleicht aber auch, weil gegen Migräne anders gespritzt wird als "nur" für Schönheit.

    Aus nicht-medizinischen Gründen weiß ich nicht, ob ich es ausprobiert hätte, ist ja auch eine Geldfrage. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass auch aus "Schönheitsgründen" zu machen, denn so eine strenge Stirnfalte oder Dackelfalten lassen einen halt schnell nicht nur alt, sondern einfach müde und gestresst aussehen.

    Bei Hyaluron hätte ich etwas Angst, dass man dadurch dann gleich so komische dicke Bäckchen bekommt, wie man ja bei manchen Promidamen sehen kann. Da würde ich mich genau erkundigen und wirklich sparsam einsetzen.

    Ich bin 40, habe ansonsten glücklicherweise kaum Falten, kann mir solche Behandlungen aber generell vorstellen. Beispielsweise eben bei "Merkelfalten" oder auch bei stark hängenden Augenlidern.

  5. #45
    Avatar von Dr. Quinn
    Dr. Quinn ist offline 8 Richtige beim DoRä! :-)
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    9.243

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Jetzt aber mal Butter bei die Fische!

    Wer von euch hat es getan, plant es oder überlegt es zu tun?

    Ich muss immer öfter feststellen, dass Faltenbehandlung und "sich spritzen lassen" kein Hollywood-Phänomen mehr ist.
    Ich kenne inzwischen einige Frauen, die sich selbstverständlich ihre Falten behandeln lassen. Und ich muss zugeben: Das sieht gut aus. Gestern war ich auf einer Party und habe gedacht, die dauergestresste Bekannte war im Urlaub und ist endlich gut erholt. Stattdessen sprach sie frei von der Leber weg davon, dass sie sich einer Faltenbehandlung mit Hyaluron und Botox unterzogen hat und das nicht zum ersten Mal.
    Von einigen anderen weiß ich es auch, bei manchen könnte ich es mir vorstellen.

    Und das sind jetzt nicht alles Schwerreiche. Ich kenne zwar eher gestandene, gutverdienende Frauen (Schulleiterin, Ärztinnen, Anwältin, Geschäftsführerin von ..., aber auch eine MFA beim Dermatologen), die sich den Behandlungen unterziehen, aber das sind keineswegs Modepüppchen und die sehen auch nicht aus wie Verona Pooth oder so.
    Darüber habe ich noch nicht nachgedacht, aber ich erwäge ein Diamondblading der Augenbrauen. Mir fallen durch Östrogenmangel bedingt die Augenbrauen komplett aus. Ich habe nur noch am Anfang und am Ende ein paar Härchen. Das sieht wirklich doof aus. Da ich das schon lnger habe, glaube ich auch nicht, dass da nochmal was kommt.

  6. #46
    Mistkaefer ist gerade online old hand
    Registriert seit
    25.01.2017
    Beiträge
    947

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Tüte übern Kopp, dann geht das schon.
    Oder Licht aus.
    Was hat eine sehr alte Patientin mal im Gespräch mit anderen gesagt: Von hent brauchts koi scheens Gsicht!

    Hätte ich viiiiel Geld übrig, würde ich vielleicht darüber nachdenken. Meine Brüste sind schon immer gen Boden ausgerichtet, ich konnte/kann mit Kind auf den Knien problemlos stillen (gibt beim Kind bestimmt ein Trauma ). Und meine Stirn zeigt recht deutliche Linien, vielleicht würde ich mir da auch etwas überlegen.
    Wo sind die Helden hin?
    Sag, kann es sein, dass wir das selber sind?


    15er Herbstbub und 18er Sommerbub und Eingeschlichene für 02/20

  7. #47
    Gast

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Dr. Quinn Beitrag anzeigen
    Darüber habe ich noch nicht nachgedacht, aber ich erwäge ein Diamondblading der Augenbrauen. Mir fallen durch Östrogenmangel bedingt die Augenbrauen komplett aus. Ich habe nur noch am Anfang und am Ende ein paar Härchen. Das sieht wirklich doof aus. Da ich das schon lnger habe, glaube ich auch nicht, dass da nochmal was kommt.
    Das habe ich auch. Ich kann aber malen und tu das auch. Ich hatte mal eine Tätowierung geplant. Nach einer Umfrage, wie meine Familie darüber denkt und ihnen das erst in dem Moment aufgefallen ist, habe ich es gelassen. Ich habe aber auch noch keine tätowierte Augenbraue gesehen, die mir gefallen hat.
    Jetzt achte ich beim Brillenkauf drauf, dass es nicht so auffällt.

  8. #48
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    42.057

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Jetzt aber mal Butter bei die Fische!

    Wer von euch hat es getan, plant es oder überlegt es zu tun?
    Ich hab es noch nicht getan und kenne auch Niemanden in meinem Umfeld, der schon mal so etwas gemacht hat. Allerdings arbeitet eine Freundin bei einer Zahnärztin, die diese Behandlungen (Botox, Hyaluron, Restylane u.Co.) anbietet.

    Ich habe Nasolabialfalten und nicht mehr so pralle Wangen. Da könnte man schon mal was tun. Aber mir ist das Geld zu schade für eine Sache, die nicht lange hält - ich glaube die Wirkung lässt nach 4 Monaten schon wieder nach und ist nach einem halben Jahr verschwunden.
    "Was gäbe ich für Küsse, wie kalte Kirschen, Zeit wie Sand am Meer.Was gäbe ich her, wenn jeder Tag wie der erste des Sommers wär"

  9. #49
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.857

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Jetzt aber mal Butter bei die Fische!

    Wer von euch hat es getan, plant es oder überlegt es zu tun?

    Ich muss immer öfter feststellen, dass Faltenbehandlung und "sich spritzen lassen" kein Hollywood-Phänomen mehr ist.
    Ich kenne inzwischen einige Frauen, die sich selbstverständlich ihre Falten behandeln lassen. Und ich muss zugeben: Das sieht gut aus. Gestern war ich auf einer Party und habe gedacht, die dauergestresste Bekannte war im Urlaub und ist endlich gut erholt. Stattdessen sprach sie frei von der Leber weg davon, dass sie sich einer Faltenbehandlung mit Hyaluron und Botox unterzogen hat und das nicht zum ersten Mal.
    Von einigen anderen weiß ich es auch, bei manchen könnte ich es mir vorstellen.

    Und das sind jetzt nicht alles Schwerreiche. Ich kenne zwar eher gestandene, gutverdienende Frauen (Schulleiterin, Ärztinnen, Anwältin, Geschäftsführerin von ..., aber auch eine MFA beim Dermatologen), die sich den Behandlungen unterziehen, aber das sind keineswegs Modepüppchen und die sehen auch nicht aus wie Verona Pooth oder so.
    Ich steh zu meinen Falten. Und zu den grauen Haaren, die jetzt allmählich kommen.
    viola5 gefällt dies

  10. #50
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen
    Registriert seit
    25.04.2016
    Beiträge
    2.900

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von GloriaMundi Beitrag anzeigen
    Ich plane eine magenverkleinerung. Da ich nicht nur fett bin sondern auch noch einen ordentlichen nabelbruch habe werde ich nach der Gewichtsabnahme nicht nur eine Hautwegop planen sondern mir auch noch den Busen bis zum Kinn hochzurren lassen.und wenn ich dann faltig wie ein sharpei bin lass ich mich dann auch noch dezent aufpolstern
    Das ist ja alles eine ganz andere Hausnummer. Das sind Operationen in Vollnarkose. Davon rede ich nicht, das käme für mich (ohne gesundheitliche Gründe) nicht in Frage.
    Die Faltenbehandlung im ET ist ein nichtchirurgischer Eingriff, ich glaube da gibt es nicht einmal eine Lokalanästhesie und es kostet auch nur einen Bruchteil dessen, was du da vorhast.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •