Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 85
Like Tree16gefällt dies

Thema: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

  1. #61
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen
    Registriert seit
    25.04.2016
    Beiträge
    2.947

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Katlinka Beitrag anzeigen
    bei mir hält es ungefähr 9 Monate ( also das ist so ca mein Rhythmus wo ich denke, nun könnte ich mal wieder.)
    pro ml zahle ich 230 Euro, wobei ich nur für die 2 Bereiche keinen ganzen brauche.
    ich finde dass ich danach einfach frischer aussehe und nicht auffällig verändert,. bei hyaluron werden ja nur die Falten aufgefüllt die schon da sind, bei Botox hingegen wird die Bewegung verhindert, die die Falten entstehen lässt, das gefällt mir persönlich nicht so gut.
    Keinen ganzen was?

  2. #62
    Katlinka ist gerade online old hand
    Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    864

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Keinen ganzen was?
    keinen ganzen Milliliter

  3. #63
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    73.634

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Oh, du kannst dich an deine Threads vergangener Tage erinnern UND die Suchfunktion bemühen? Du hast dazu gelernt. Chapeau!

  4. #64
    Alina73 ist offline Legende
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    13.307

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Jetzt aber mal Butter bei die Fische!

    Wer von euch hat es getan, plant es oder überlegt es zu tun?

    Ich muss immer öfter feststellen, dass Faltenbehandlung und "sich spritzen lassen" kein Hollywood-Phänomen mehr ist.
    Ich kenne inzwischen einige Frauen, die sich selbstverständlich ihre Falten behandeln lassen. Und ich muss zugeben: Das sieht gut aus. Gestern war ich auf einer Party und habe gedacht, die dauergestresste Bekannte war im Urlaub und ist endlich gut erholt. Stattdessen sprach sie frei von der Leber weg davon, dass sie sich einer Faltenbehandlung mit Hyaluron und Botox unterzogen hat und das nicht zum ersten Mal.
    Von einigen anderen weiß ich es auch, bei manchen könnte ich es mir vorstellen.

    Und das sind jetzt nicht alles Schwerreiche. Ich kenne zwar eher gestandene, gutverdienende Frauen (Schulleiterin, Ärztinnen, Anwältin, Geschäftsführerin von ..., aber auch eine MFA beim Dermatologen), die sich den Behandlungen unterziehen, aber das sind keineswegs Modepüppchen und die sehen auch nicht aus wie Verona Pooth oder so.
    ne, noch nie gemacht und auch nicht interessiert. Ich werd aber nach wie vor immer noch jünger geschätzt (bin 46 jetzt) und hab tatsächlich auch (bisher) null Probleme damit älter zu werden. Sprich- zum jetzigen Zeitpunkt kann ich mir nicht vorstellen, dass ich das jemals ernsthaft in Erwägung ziehe. Aber in die Zukunft schauen kann ja keiner. In meinem Umfeld weiß ich nur eine, die da vmtl. an sich rumsprizten lässt- da ist es aber schlecht gemacht- die war noch nie ne Superschönheit, aber so schräg sah sie früher auch noch nie aus. Von daher- mein Beispiel, dass ich vor Augen habe ist eher ein Mahnmahl das zu lassen

  5. #65
    Avatar von Dr. Quinn
    Dr. Quinn ist offline 8 Richtige beim DoRä! :-)
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    9.264

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    Ich könnte dir was abgeben, bei mir wuchert es immer noch waigelmäßig

    Aber wenn sich die Friseurin beim Zupfen vertut und die Form wäre doof, wächst es wieder, wenn jemand was Permanentes an einen ranbastelt, ist es da und bleibt - da hätte ich Schiss, glaub ich.
    Hätte ich im übrigen bei allem, was mit Spritzen o.ä. zu tun hat: wegen Infektionsgefahr.

    (Und btw: ich hab dies Diamantdings gegoogelt, ich fand keins der Bilder überzeugend natürlich.... aber gut - das wird immer vom Geschick der "Malerin" abhängen)
    Au ja, eine Augenbrauenspende von Dir, das machen wir 😁

    Das Diamondblading ist nicht wirklich permanent, dass muss man alle 2 bis 3 Jahre auffrischen lassen. Wenn du das nicht machst ist es irgendwann wieder weg.

    Klar sieht das nicht wirklich natürlich aus, aber so ganz ohne ist auch kacke. Und das nachgemalte geht beim Schwitzen schnell weg.

  6. #66
    Seebär05 ist offline Veteran
    Registriert seit
    01.07.2019
    Beiträge
    1.583

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Dr. Quinn Beitrag anzeigen
    Au ja, eine Augenbrauenspende von Dir, das machen wir ��

    Das Diamondblading ist nicht wirklich permanent, dass muss man alle 2 bis 3 Jahre auffrischen lassen. Wenn du das nicht machst ist es irgendwann wieder weg.

    Klar sieht das nicht wirklich natürlich aus, aber so ganz ohne ist auch kacke. Und das nachgemalte geht beim Schwitzen schnell weg.
    Solch ein Augenbrauentattoo würde mir vor kurzen gezeigt von einer Bekannten, sie hätte alles verloren bei einer Krankheit. Das war so gut gemacht, ich habe es nicht selbst entdeckt, dass es nicht echt ist.

  7. #67
    Seebär05 ist offline Veteran
    Registriert seit
    01.07.2019
    Beiträge
    1.583

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Jetzt aber mal Butter bei die Fische!

    Wer von euch hat es getan, plant es oder überlegt es zu tun?

    Ich muss immer öfter feststellen, dass Faltenbehandlung und "sich spritzen lassen" kein Hollywood-Phänomen mehr ist.
    Ich kenne inzwischen einige Frauen, die sich selbstverständlich ihre Falten behandeln lassen. Und ich muss zugeben: Das sieht gut aus. Gestern war ich auf einer Party und habe gedacht, die dauergestresste Bekannte war im Urlaub und ist endlich gut erholt. Stattdessen sprach sie frei von der Leber weg davon, dass sie sich einer Faltenbehandlung mit Hyaluron und Botox unterzogen hat und das nicht zum ersten Mal.
    Von einigen anderen weiß ich es auch, bei manchen könnte ich es mir vorstellen.

    Und das sind jetzt nicht alles Schwerreiche. Ich kenne zwar eher gestandene, gutverdienende Frauen (Schulleiterin, Ärztinnen, Anwältin, Geschäftsführerin von ..., aber auch eine MFA beim Dermatologen), die sich den Behandlungen unterziehen, aber das sind keineswegs Modepüppchen und die sehen auch nicht aus wie Verona Pooth oder so.
    Ja ich kenne 3 Frauen, die nutzen Hyaloron. Es sieht wirklich gut aus, frischer, sie sind Mitte 50 und sehen jünger aus. Würde ich vielleicht auch machen wenn es nötig wird, wenn ich mich nicht mehr wohlfühlen.

  8. #68
    bernadette ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    15.208

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    nope. ich habe falten, die stören mich nicht. mir ist mein aussehen rel. egal, solange es normal ist. wenn es medizinische gründe für sowas gäbe, würde ich es wohl machen, aber allein aus optischen... nein.

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Jetzt aber mal Butter bei die Fische!

    Wer von euch hat es getan, plant es oder überlegt es zu tun?

    Ich muss immer öfter feststellen, dass Faltenbehandlung und "sich spritzen lassen" kein Hollywood-Phänomen mehr ist.
    Ich kenne inzwischen einige Frauen, die sich selbstverständlich ihre Falten behandeln lassen. Und ich muss zugeben: Das sieht gut aus. Gestern war ich auf einer Party und habe gedacht, die dauergestresste Bekannte war im Urlaub und ist endlich gut erholt. Stattdessen sprach sie frei von der Leber weg davon, dass sie sich einer Faltenbehandlung mit Hyaluron und Botox unterzogen hat und das nicht zum ersten Mal.
    Von einigen anderen weiß ich es auch, bei manchen könnte ich es mir vorstellen.

    Und das sind jetzt nicht alles Schwerreiche. Ich kenne zwar eher gestandene, gutverdienende Frauen (Schulleiterin, Ärztinnen, Anwältin, Geschäftsführerin von ..., aber auch eine MFA beim Dermatologen), die sich den Behandlungen unterziehen, aber das sind keineswegs Modepüppchen und die sehen auch nicht aus wie Verona Pooth oder so.

  9. #69
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Michel & Ida
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    16.429

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    nope. ich habe falten, die stören mich nicht. mir ist mein aussehen rel. egal, solange es normal ist. wenn es medizinische gründe für sowas gäbe, würde ich es wohl machen, aber allein aus optischen... nein.
    hm selbst bei medizinischen Gründen ...

    ich hab ja enorme Hängehupen. So gefühlt ca Bauchnabel ... naja egal. Jedenfalls war ich sehr erstaunt, als ich mal beim normalen Hausarzt war, dass der da im Gespräch meinte, er würde mir da auf jeden Fall was für eine Brustverkleinerung schreiben, dass die Kasse das übernähme.
    ich muss ganz schön dämlich geschaut haben, an sowas dachte ich noch nie ...

  10. #70
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.952

    Standard Re: Faltenbehandlung mit Hyaluron oder Botox

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Jetzt aber mal Butter bei die Fische!

    Wer von euch hat es getan, plant es oder überlegt es zu tun?.
    es gibt so Momente, in denen ich vor dem Spiegel denke: man siehst du alt aus und dann kann auch der Gedanke an Hexenkunst oder modernes Antifalten-Handwerk mal kurz aufblitzen.

    aber gerade bei Botox hätte ich Angst, dass es schief geht und mir das Gesicht falsch eingefroren wird.
    (Die Methode Hyaluron müsste ich jetzt erst mal googeln, ich weiß nicht was es ist, hört sich aber auch ungesund an).

    Gegen die offensichtlichste Alterserscheinung hilft nur der Friseur mit guter Farbe - aber das gilt ja nicht so richtig, Haarefärben macht sowieso jeder, ob grau oder nicht.

    Eine Überlegung, die ich zunehmend häufiger anstelle, ist die Lidkorrektur - aber nur einäugig (links). das habe ich wohl von meinem Vater (der auch einäugig altert ;-) ) Es sieht asymmetrisch aus, deshalb denke ich schon ab und zu daran. Aber es ist noch nicht wichtig genug, um Geld auszugeben. Frag mich in ein paar Jahren nochmal.
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •