Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 122
Like Tree47gefällt dies

Thema: Zum Sparen Hah, ich habe es mir dieses Jahr mal einfach gemacht

  1. #21
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.700

    Standard Re: Zum Sparen Hah, ich habe es mir dieses Jahr mal einfach gemacht

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Mache ich schon seit Jahren so.
    Ich finde das auch nicht schlimm (gleich kommt Cosi und sagt, dass es doch schlimm ist )
    Nee, ich finds schlimm Ein Drittel des innerstädtischen Verkehrs machen Paketdienste aus. und die fahren halt nicht mehr nur EINZELNE Geschäft an, sondern zusätzlich tausende Privathaushalte.
    Liebe Grüße

    Sofie

  2. #22
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.700

    Standard Re: Zum Sparen Hah, ich habe es mir dieses Jahr mal einfach gemacht

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hat sich ein bestimmtes paar Schuhe gewünscht. Mein Mann war mit ihm in 3 Läden, entweder die Farbe war nicht korrekt oder die Größe.
    Sie haben sie dann online bestellt...
    Ach witzig, meiner auch Und genau die Farbe, die er wollte, gab es auch nicht (hätte man aber bestellen können - im Laden), er nahm dann eine, die auch okay war.

    Ich muss auch wirklich sagen: es gibt ein Höllenangebot an Turnschuhen! Marken. Modelle. Farben. Wer da im Laden (ich rede natürlich von etwas größeren Städten, nicht vom "Schuhgeschäft Erna Schmidt seit 1956" in Hintertupelhausen) nix findet, der lässt es bei uns. (Und wer in Hintertupfelhausen wohnt, wird ja sicher trotzdem Gelegenheiten haben, mal eine mittelgroße Stadt aufzusuchen - sooo dünn besiedelt isses ja nun nicht hier.)

    Ich sehe tatsächlich keinen Sinn darin, die Angebote immer weiter zu vergrößern, so dass Läden vor Ort naturgemäß nur einen Bruchteil bevorraten können, was den Kunden zu der Annahme verleitet, die "hätten ja nix". Die haben sehr wohl, nur beim Kunden werden halt Bedürfnisse geweckt, die nicht mehr überall befriedigt werden können. Vermutlich würde ich auch -wenn ich denn online suchte, was ich nie tue- auf irgendwas stoßen, was mir gefällt und das im Laden dann nicht finden. Sehe ich aber keinen Sinn drin, ich gehe lieber in einen Laden und lasse mich von dem inspirieren, was da ist
    (Gleich kommt der Faktor Zeit Nee, ich habe davon auch nicht im Übermaß und gehe selten in die Stadt, aber ehrlich gesagt wachse ich weder aus meinen Klamotten raus noch gehen sie allzu oft kaputt. Also so oft brauch ich tatsächlich nix Neues; ich gehe sogar nahezu nie los, um etwas Bestimmtes zu kaufen, sondern wenn ich eh mal in der Stadt bin, sehe ich halt mal was in einem Laden, was mir gefällt.)
    Liebe Grüße

    Sofie

  3. #23
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    30.183

    Standard Re: Zum Sparen Hah, ich habe es mir dieses Jahr mal einfach gemacht

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Nee, ich finds schlimm Ein Drittel des innerstädtischen Verkehrs machen Paketdienste aus. und die fahren halt nicht mehr nur EINZELNE Geschäft an, sondern zusätzlich tausende Privathaushalte.
    Aber der Verkehr würde doch nicht weniger, wenn dann jeder der tausenden Privathaushalte selber in die Innenstadt zum Shoppen führe.
    Das Verkehrsaufkommen spricht meiner Meinung nach sogar eher für Bestellungen.
    (Gibt aber schon auch Punkte, die ich kritisch sehe, der Verpackungsmüll zB. Und wer Wert auf Lebendige Innenstädte mit nettem Einzelhandel legt, der sollte auch besser nicht zu viel bestellen)
    Clodagh gefällt dies

  4. #24
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    18.080

    Standard Re: Zum Sparen Hah, ich habe es mir dieses Jahr mal einfach gemacht

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Aber der Verkehr würde doch nicht weniger, wenn dann jeder der tausenden Privathaushalte selber in die Innenstadt zum Shoppen führe.
    Das Verkehrsaufkommen spricht meiner Meinung nach sogar eher für Bestellungen.
    (Gibt aber schon auch Punkte, die ich kritisch sehe, der Verpackungsmüll zB. Und wer Wert auf Lebendige Innenstädte mit nettem Einzelhandel legt, der sollte auch besser nicht zu viel bestellen)
    Also "meine" Stadt könnte momentan gar nicht mehr Leute zum shoppen aufnehmen.

  5. #25
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    18.543

    Standard Re: Zum Sparen Hah, ich habe es mir dieses Jahr mal einfach gemacht

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Unser Buchladen ist so winzig, hat wenig auf Vorrat. D.h. ich such die Bücher vorher raus, bestell sie online im Buchladen (der hat ein Portal) und hol sie am nächsten Tag ab. Also vorher blättern tue ich nciht, wenn ich ein Buch verschenken will. Der Schwatz ist mir manchmal lästig, unser Buchhändler ist extrem gesprächig
    Ich muss Bücher vor dem Kauf nicht anfassen, reinlesen kann man teilweiße auch im net und bei uns in der örtlichen Buchhandlung wird man angeschaut als hätte man etwas unsittliches verlangt wenn man auf die Idee kommt dort etwas bestellen zu wollen.
    Bücher bestelle ich tatsächlich fast alle direkt im internet.
    Was aber nicht heißt dass ich gerne in Buchhandlungen gehe würde, nur halt nicht in "unsere" hier im Städtchen.

  6. #26
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.700

    Standard Re: Zum Sparen Hah, ich habe es mir dieses Jahr mal einfach gemacht

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Aber der Verkehr würde doch nicht weniger, wenn dann jeder der tausenden Privathaushalte selber in die Innenstadt zum Shoppen führe.
    Das Verkehrsaufkommen spricht meiner Meinung nach sogar eher für Bestellungen.
    (Gibt aber schon auch Punkte, die ich kritisch sehe, der Verpackungsmüll zB. Und wer Wert auf Lebendige Innenstädte mit nettem Einzelhandel legt, der sollte auch besser nicht zu viel bestellen)
    Ich gehe davon aus, dass die Leute trotzdem in die Städte fahren. Dann gehen sie ebn nur essen, gucken Schaufenster und/oder lassen sich beraten. Und würden vermutlich fünf Teile auf einmal besorgen, die sie ansnsten im Laufe einer Woche im Netz bestellen. Und ja, ich lege großen Wert auf lebendige Innenstädte und bestelle nahezu nichts online.
    Liebe Grüße

    Sofie

  7. #27
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    30.183

    Standard Re: Zum Sparen Hah, ich habe es mir dieses Jahr mal einfach gemacht

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ich gehe davon aus, dass die Leute trotzdem in die Städte fahren. Dann gehen sie ebn nur essen, gucken Schaufenster und/oder lassen sich beraten. Und würden vermutlich fünf Teile auf einmal besorgen, die sie ansnsten im Laufe einer Woche im Netz bestellen. Und ja, ich lege großen Wert auf lebendige Innenstädte und bestelle nahezu nichts online.
    Gut, das trifft auf mich nicht zu. Ich meide Innenstädte zur Weihnachtszeit, das ist mir echt ein Graus. Und ich mach Sammelbestellungen. (Die kommen aber trotzdem nicht immer in einer Fuhre)

  8. #28
    Davina ist offline Legende
    Registriert seit
    20.06.2002
    Beiträge
    11.736

    Standard Re: Zum Sparen Hah, ich habe es mir dieses Jahr mal einfach gemacht

    Zitat Zitat von Sockendings Beitrag anzeigen
    Weihnachtsstress Adee und kein in die Stadt Gerenne.
    Meine Einkäufe sind durch. Amazon und Otto Versand machten es möglich.
    Ich verstehe immer mehr warum Leute Dinge nur noch bestellen. Es ist Arschbequem.
    Eigentlich gehe ich immer einkaufen vor Ort, aber dieses Jahr hab ich es mir gegönnt.
    Gut finde ich es nicht, aber es war wirklich wunderschön bequem....
    Ich hab einiges bestellt, vor Ort oder in der nächsten Stadt hätte ich gar nicht alles bekommen.
    Anderes habe ich in kleinen Läden und/oder regional gekauft. Es ist immer eine Mischung aus beiden, bestellen und vor Ort kaufen.

  9. #29
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    23.179

    Standard Re: Zum Sparen Hah, ich habe es mir dieses Jahr mal einfach gemacht

    Zitat Zitat von Sockendings Beitrag anzeigen
    Weihnachtsstress Adee und kein in die Stadt Gerenne.
    Meine Einkäufe sind durch. Amazon und Otto Versand machten es möglich.
    Ich verstehe immer mehr warum Leute Dinge nur noch bestellen. Es ist Arschbequem.
    Eigentlich gehe ich immer einkaufen vor Ort, aber dieses Jahr hab ich es mir gegönnt.
    Gut finde ich es nicht, aber es war wirklich wunderschön bequem....
    Ich bestelle seit Jahren fast alles online. Da kann ich nämlich in Ruhe stöbern, ganz ohne Stress, Parkplatzsuche, schlechtes Wetter und überhitzte Geschäfte. Im Internet gibt es viel mehr Auswahl als im Geschäft. Ganz oft wüsste ich noch nicht mal, welches Geschäft das Gesuchte überhaupt anbietet. Nur Kleidung oder Schuhe kaufe ich teilweise noch im Geschäft, aber online habe ich da auch gute Erfahrungen gemacht und musste bis jetzt total selten was zurück schicken.
    Francie gefällt dies

  10. #30
    advena ist offline Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    25.505

    Standard Re: Zum Sparen Hah, ich habe es mir dieses Jahr mal einfach gemacht

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Ich muss Bücher vor dem Kauf nicht anfassen, reinlesen kann man teilweiße auch im net und bei uns in der örtlichen Buchhandlung wird man angeschaut als hätte man etwas unsittliches verlangt wenn man auf die Idee kommt dort etwas bestellen zu wollen.
    Bücher bestelle ich tatsächlich fast alle direkt im internet.
    Was aber nicht heißt dass ich gerne in Buchhandlungen gehe würde, nur halt nicht in "unsere" hier im Städtchen.
    ich brauch das haptische auch nicht. Unser Buchhändler ist sehr fromm-katholisch. Da er ja weiß, dass ich auch kirchlicherseits vebandelt bin, meint er immer mir ein religiöses Gespräch aufdrücken zu müssen. Aber wie gesagt, er ist sehr fromm, sehr katholisch, er schwebt wie in Heiliger durch seinen Laden. Ich hingegen bin kirchlich, aber eher nicht so sehr fromm. Und mich nervt dieses fromm-heilige Gedöns, auch wenn das bei ihm mit Sicherheit echt ist und nicht nur Getue.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •