Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 76
Like Tree19gefällt dies

Thema: Absolute Schulkatastrophe

  1. #11
    MeinMichel ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.12.2019
    Beiträge
    23

    Standard Re: Absolute Schulkatastrophe

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Ich fürchte, an der stationären Unterbringung wird kein Weg vorbei führen.
    Bei uns war Risperidon mal im Gespräch, kam aber nie zum Einsatz, ich habe aber schon oft gehört, dass es viel gebracht hat.
    Natürlich sind das keine Smartys, aber so, wie es jetzt ist, kann es ja nun auch nicht weiter gehen.

    Förderschule würde ich versuchen zu vermeiden, auch da seid ihr jetzt in der KJP besser aufgehoben.

    Ich wünsche euch, dass ihr auf fähige Leute trefft.
    Hmm ich habe was das angeht ehrlich gesagt absolut keine Erfahrungswerte und bin sehr unsicher. An der KJP wird auch kein Weg vorbei führen. Es muss ganz dringend eine geeignete Lösung her.
    Mit der Förderschule bin ich auch nicht so ganz einverstanden, aber auch dort gehen uns langsam die Möglichkeiten aus.

  2. #12
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    88.624

    Standard Re: Absolute Schulkatastrophe

    Zitat Zitat von MeinMichel Beitrag anzeigen
    Das JA und Schulamt befürworten die Förderschule. Ihn zuhause zu unterrichten konnte ich gar nicht leisten. Ich hielte auch das nicht für erstrebenswert, was unsere Beziehung angeht.
    Ein Kind aus meinem weiteren Bekanntenkreis, bei dem sich später Asperger rausstellte, war zeitweise in einer Gruppe der Lebenshilfe, eigentlich völlig unterfordert, aber normal nicht mehr beschulbar.
    Die haben es aber hingekriegt, dass er (nach einem Jahr oder so) zurück auf die Regelschule konnte, und er hat dort auch seine mittlere Reife gemacht.

  3. #13
    MeinMichel ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.12.2019
    Beiträge
    23

    Standard Re: Absolute Schulkatastrophe

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Beschulung wäre nicht durch dich, dafür gibt es Lehrkräfte.

    Ob das für deinen Sohn das Richtige ist, kann ich nicht beurteilen, aber hier gibt es diese Möglichkeit für Extremfälle.
    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Bei einer Beschulung zu Hause unterrichtest nicht du dein Kind sondern es kommt die Schule zu dir ins Haus. Da musst du nichtmal da sein.
    Sachen gibt es. Aus welchem Bundesland kommt ihr? Das ist etwas was mir wirklich sehr fremd ist.

  4. #14
    Ellaha ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    10.668

    Standard Re: Absolute Schulkatastrophe

    Schwierig...

    Ich fürchte, an der stationären Unterbringung führt erstmal kein Weg vorbei. Schule muss vielleicht hintenan stehen, bis er stabiler ist.

    Wie verhält er sich denn zu Hause, gegenüber den Geschwistern? Hat er sonst Kontakte zu anderen Kindern? Wie klappt das außerhalb der Schule?
    Sonnennebel und Gast gefällt dies.

  5. #15
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    27.446

    Standard Re: Absolute Schulkatastrophe

    Zitat Zitat von MeinMichel Beitrag anzeigen
    Sachen gibt es. Aus welchem Bundesland kommt ihr? Das ist etwas was mir wirklich sehr fremd ist.
    Ich nehme an, das gibt es in allen BL.
    Auch für Extremfälle gilt die Schulpflicht.
    Und auch das Recht auf Beschulung.

  6. #16
    MeinMichel ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.12.2019
    Beiträge
    23

    Standard Re: Absolute Schulkatastrophe

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Ein Kind aus meinem weiteren Bekanntenkreis, bei dem sich später Asperger rausstellte, war zeitweise in einer Gruppe der Lebenshilfe, eigentlich völlig unterfordert, aber normal nicht mehr beschulbar.
    Die haben es aber hingekriegt, dass er (nach einem Jahr oder so) zurück auf die Regelschule konnte, und er hat dort auch seine mittlere Reife gemacht.
    Eine der Förderschulen hier arbeitet auf ganz normalen Niveau. Dort kann auch ein ganz normaler Realschulabschluss erreicht werden. Die Unterfoderung wäre da gar nicht das Problem. Ich habe ehrlich gesagt nicht so das Vertrauen in ein System, wo in einer Klasse nur 'Knaller-Kinder' sind.
    Gast gefällt dies

  7. #17
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    27.446

    Standard Re: Absolute Schulkatastrophe

    Zitat Zitat von MeinMichel Beitrag anzeigen
    Eine der Förderschulen hier arbeitet auf ganz normalen Niveau. Dort kann auch ein ganz normaler Realschulabschluss erreicht werden. Die Unterfoderung wäre da gar nicht das Problem. Ich habe ehrlich gesagt nicht so das Vertrauen in ein System, wo in einer Klasse nur 'Knaller-Kinder' sind.
    Aber dein Kind ist doch auch ein "Knaller-Kind". Da ist es doch besser, die Lehrer haben Erfahrung und die Klassenstärke ist da ja eine ganz andere als im Regelsystem.

  8. #18
    MeinMichel ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.12.2019
    Beiträge
    23

    Standard Re: Absolute Schulkatastrophe

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Schwierig...

    Ich fürchte, an der stationären Unterbringung führt erstmal kein Weg vorbei. Schule muss vielleicht hintenan stehen, bis er stabiler ist.

    Wie verhält er sich denn zu Hause, gegenüber den Geschwistern? Hat er sonst Kontakte zu anderen Kindern? Wie klappt das außerhalb der Schule?
    Zur Hause klappt es wieder einigermaßen gut, seit wir hier nicht mehr ständig das Schulthema diskutieren müssen. Mit der kleinen Schwester läuft es ganz gut, normale Geschwister Streitigkeiten kommen hier und da vor. Freunde hat er bis auf meine Nichten /Neffen nicht wirklich

  9. #19
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    88.624

    Standard Re: Absolute Schulkatastrophe

    Zitat Zitat von MeinMichel Beitrag anzeigen
    Eine der Förderschulen hier arbeitet auf ganz normalen Niveau. Dort kann auch ein ganz normaler Realschulabschluss erreicht werden. Die Unterfoderung wäre da gar nicht das Problem. Ich habe ehrlich gesagt nicht so das Vertrauen in ein System, wo in einer Klasse nur 'Knaller-Kinder' sind.
    Was schwebt dir denn vor?

  10. #20
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    88.624

    Standard Re: Absolute Schulkatastrophe

    Zitat Zitat von MeinMichel Beitrag anzeigen
    Eine der Förderschulen hier arbeitet auf ganz normalen Niveau. Dort kann auch ein ganz normaler Realschulabschluss erreicht werden. Die Unterfoderung wäre da gar nicht das Problem. Ich habe ehrlich gesagt nicht so das Vertrauen in ein System, wo in einer Klasse nur 'Knaller-Kinder' sind.
    Hält die Schule tatsächlich das Niveau, das sie verspricht?
    Arbeiten die auf eine Rückschulung hin?

    Sagen wir mal so: die anderen Kinder haben ein Recht darauf, zur Schule gehen zu können, ohne Gewalt fürchten zu müssen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •