Ergebnis 1 bis 9 von 9
Like Tree3gefällt dies
  • 2 Post By JohnnyTrotz
  • 1 Post By JohnnyTrotz

Thema: Zum ersten Mal in 7 Jahren...

  1. #1
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.425

    Standard Zum ersten Mal in 7 Jahren...

    ...muss Sohn für die Schule ein Lied auswendig lernen, also 2 Strophen davon. Er findet es ganz und gar schrecklich. Zum einen das Auswendiglernen, zum anderen das Lied an sich. Tja, „Let ist be“ ist schon eine Zumutung.


    Time ist the fire in which we burn.

  2. #2
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    19.183

    Standard Re: Zum ersten Mal in 7 Jahren...

    Von der Jahreszeit her hätte ich ja eher mit "Jingle Bells" gerechnet.

    Meine 6er-Klassen haben gerade die "Ode an die Freude" auswendig lernen müssen, auch keine ganz leichte Kost.

    Ich habe es ihnen erst vorgesungen, dann als Lückentext präsentiert und die fehlenden Wörter einsetzen lassen (eins mitten in der Zeile und jeweils ein Reimwort), danach hab ich es ihnen ausgeteilt - aber die Reihenfolge stimmte nicht.
    Also haben sie das Lied zeilenweise ausgeschnitten und in der richtigen Reihenfolge aufgeklebt. Wer sich nicht sicher war, durfte per Kopfhörer mal nachhören.

    Falls du also mal didaktisch tätig werden willst für den Knaben, hast du jetzt Ideen....
    Cafetante und Sonnennebel gefällt dies.
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  3. #3
    Avatar von Vinea
    Vinea ist offline Icke
    Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    6.763

    Standard Re: Zum ersten Mal in 7 Jahren...

    Ich verstehe ihn.

  4. #4
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.425

    Standard Re: Zum ersten Mal in 7 Jahren...

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Von der Jahreszeit her hätte ich ja eher mit "Jingle Bells" gerechnet.

    Meine 6er-Klassen haben gerade die "Ode an die Freude" auswendig lernen müssen, auch keine ganz leichte Kost.

    Ich habe es ihnen erst vorgesungen, dann als Lückentext präsentiert und die fehlenden Wörter einsetzen lassen (eins mitten in der Zeile und jeweils ein Reimwort), danach hab ich es ihnen ausgeteilt - aber die Reihenfolge stimmte nicht.
    Also haben sie das Lied zeilenweise ausgeschnitten und in der richtigen Reihenfolge aufgeklebt. Wer sich nicht sicher war, durfte per Kopfhörer mal nachhören.

    Falls du also mal didaktisch tätig werden willst für den Knaben, hast du jetzt Ideen....
    Er hat eh eine Gnadefrist von einer Woche bekommen, der Musiklehrer ist krank


    Time ist the fire in which we burn.

  5. #5
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    19.183

    Standard Re: Zum ersten Mal in 7 Jahren...

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Er hat eh eine Gnadefrist von einer Woche bekommen, der Musiklehrer ist krank
    Dann isses ja eh nicht viel.
    2 Zeilen pro Tag, schätze ich (sooo genau hab ich das Lied nicht im Kopf).
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  6. #6
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    92.298

    Standard Re: Zum ersten Mal in 7 Jahren...

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    ...muss Sohn für die Schule ein Lied auswendig lernen, also 2 Strophen davon. Er findet es ganz und gar schrecklich. Zum einen das Auswendiglernen, zum anderen das Lied an sich. Tja, „Let ist be“ ist schon eine Zumutung.

    Ich fand Lieder immer leichter zu lernen als Gedichte. Eben weg der Meldodie und dem Rhytmus.




  7. #7
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    19.183

    Standard Re: Zum ersten Mal in 7 Jahren...

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    Ich fand Lieder immer leichter zu lernen als Gedichte. Eben weg der Meldodie und dem Rhytmus.
    Und heutzutage kannst du sie dir auf die Ohren packen via Handy und zu jeder möglichen und unmöglichen Zeit anhören.

    Aber: Wer sich sträubt, lernt nix. Da ist leider nichts zu holen.
    (sagt nichts über den Rosensohn aus)
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  8. #8
    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    13.088

    Standard Re: Zum ersten Mal in 7 Jahren...

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Meine 6er-Klassen haben gerade die "Ode an die Freude" auswendig lernen müssen, auch keine ganz leichte Kost.
    Das ist aber echt kein Geschenk. Verstehen die den Text überhaupt?

  9. #9
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    19.183

    Standard Re: Zum ersten Mal in 7 Jahren...

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Das ist aber echt kein Geschenk. Verstehen die den Text überhaupt?
    Wir haben den durchaus vorher geklärt.
    Ich lass nie einen Text lernen oder singen, der nicht inhaltlich geklärt wurde.

    Sie singen das Stück übrigens gerne.
    Und gemacht haben wir das im Rahmen des Komponistenportraits von Beethoven. Zusammenhangslos ergäbe das wenig Sinn...
    Foxlady gefällt dies
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •