Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 107
Like Tree57gefällt dies

Thema: Singt ihr eigentlich gern?

  1. #61
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    48.095

    Standard Re: Singt ihr eigentlich gern?

    Ich singe sehr, sehr gern und sehr, sehr schlecht, ich singe wirklich schief. Ich singe nur sehr leise mit, wenn man mich hören kann
    Gast gefällt dies

  2. #62
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist offline übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    13.543

    Standard Re: Singt ihr eigentlich gern?

    Zitat Zitat von Gouldamadine Beitrag anzeigen
    Nein, überhaupt nicht. Also weder gern und erst recht nicht gut.

    Freds wie dieser und der andere machen mir deswegen irgendwie immer ein schlechtes Gewissen...
    Wieso? Ich kann weder malen noch zeichnen. Und darum macht mit das wohl auch keinen Spaß. Ich höre auch lieber Konzerte als mir Ausstellungen anzusehen, das zieht sich also irgendwie durch.
    Warum sollte ich da ein schlechtes Gewissen haben?
    nykaenen88 und Wanda.Lismus gefällt dies.
    One person's crazyness is another person's reality.

  3. #63
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.764

    Standard Re: Singt ihr eigentlich gern?

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ich finde es total schön, dass meine Große, die sich ja zur Zeit gerne von mir distanziert, wenn ich eines der Chorlieder einfach für mich anstimme, einfach mit einfällt und wir das Lied dann gemeinsam zu Ende singen, selbst, wenn wir uns kurz zuvor gestritten haben.
    Wie gesagt - laut dem schon empfohlenen Buch "Der genetische Notenschlüssel" war das "Kitten/Festigen der Gemeinschaft" wohl eine wichtige Funktion des Singens/Musizierens. (Warum sonst sollte es sich seit Anbeginn der Menschheit gehalten haben, wenn es nicht eine wichtige Funktion/irgendwelche Vorteile hatte/hat?)
    Man schwingt dann nämlich automatisch mit derselben "Wellenlänge".
    (Auch Körperfunktionen wie Herzschlag usw werden davon beeinflusst)

  4. #64
    caracho ist offline Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    14.307

    Standard Re: Singt ihr eigentlich gern?

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Königswinter. (deine Autokorrektur macht also auch solche Scherze...)
    Ja grad hab ich’s gelesen.

    Biscotte

  5. #65
    Valrhona ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5.280

    Standard Re: Singt ihr eigentlich gern?

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ich bin eben in einem anderen Thread darüber gestolpert, dass das Singen an Bedeutung verloren hat (und nach meiner Beobachtung stimmt das). Nun mal Hand aufs Herz: Singt ihr gerne?

    Ich kann nicht besonders gut singen, tu es aber mit Leidenschaft. Praktischerweise kann ich das bei der Arbeit tun - und ich bin in zwei Vereinen, bei denen Feiern immer mit gemeinsamem Gesang enden. Legendär ist hier das "Singemobil" - wenn ich mit einem dieser Vereine auf Reisen gehe, lade ich mir drei oder vier sangesfreudige Menschen ins Auto, und dann singen wir fast die ganze Strecke.

    Also: Wie ist es bei euch?
    Ich singe viel und oft... aber nur, wenn es keiner außer Schwanette hört.
    Gast gefällt dies

  6. #66
    Gast

    Standard Re: Singt ihr eigentlich gern?

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Ich singe viel und oft... aber nur, wenn es keiner außer Schwanette hört.
    Laut meinen Kindern singe ich wohl immer Pippi Langstrumpf, wenn ich müde bin

  7. #67
    Gast

    Standard Re: Singt ihr eigentlich gern?

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Ja und ich fände es schade, wenn es wirklich so wäre, dass es an Bedeutung verliert.
    Es gehört zu den ersten Ausdrucksformen des Menschen überhaupt und gehört für mich unbedingt zum Leben dazu.
    Besonders mit Kindern natürlich, z.B. in Form von Schlafliedern, Beruhigungsliedern etc.
    (Lesenswertes Buch zum Thema: "Der genetische Notenschlüssel")
    Und natürlich dient es auch zur Sprachförderung. (ein angenehmer Nebeneffekt!)
    Es gibt zig Studien darüber, welche positiven Effekte es hat. U.a. macht es glücklich. Und das empfinde ich auch so. Musizieren überhaupt macht glücklich.
    (Außerdem steigert es die Immunabwehr, erhöht das Zusammengehörigkeitsgefühl, wenn man es gemeinsam macht, fördert s.o. das Empfinden für Sprache, beruhigt/baut Stress ab... )

    Aber ich bin nicht sicher, ob es wirklich an Bedeutung verliert. Immerhin gibt es alle möglichen Shows mit Singewettbewerben. Grad neulich sah ich bei meinen Eltern irgendeinen Chorwettbewerb im TV, der als Show gestaltet war.
    Ich denke, es wird nur weniger "klassisch" gesungen. Volks- und Kinderlieder sind scheints bissle "out".
    Aber solange überhaupt noch musiziert/gesungen wird (und das nicht NUR noch auf englisch), finde ich das jetzt nicht so schlimm, auch wenn ich selbst mit zahlreichen Volks- und Kinderliedern (beim Wandern, im Chor) aufgewachsen bin.

    Bei uns im Kiga wird nur 1-2 x im Jahr was einstudiert für ein Fest und im Alltag GAR nicht gesungen. Das finde ich richtig schlimm, ehrlich gesagt. Und ich verstehe auch nicht, warum es viele für so unwichtig halten.
    Auch in den Schulen wird ja jetzt der Musikunterricht gekürzt.
    *dagegen*
    (vermutlich könnte gemeinsames Singen auch hibbelige Kinder beruhigen... vielleicht sollte man auch darum in der Schule eher wieder mehr, statt weniger singen)

    Als meine Kinder noch kleiner waren, habe ich übrigens sehr viel mehr mit ihnen gesungen.
    Aktuell singen wir/ich fast nur noch Schlaflieder mit/für sie.
    Aber auch die 11jährige hat da ihr Lieblingslied. Ein Volkslied: "Ihren Schäfer zu erwarten".
    Früher wars lange "Der wilde Wassermann".
    Die Kleine mag "In einen Harung jung und schlank" und solche Quatschlieder.
    Aber auch "Zogen einst 5 wilde Schwäne" und "Ich hab die Nacht geträumtet".
    Ich mochte als Kind die "Zwei Königskinder", den "König von Thule" und "In einem kühlen Grunde".
    Generell mag ich melancholische, traurige Lieder in Kirchentonarten/Moll besonders gern.

    Meine 11jährige hat kürzlich zum Geburtstag Kopfhörer gewünscht und bekommen und singt übrigens gerade in diesem Moment irgendwelche Pophits ziemlich laut mit.
    Also ja, bei uns wird gern gesungen.
    Das mit den hibbeligen Kindern kann ich nicht unterschreiben - gerade beim Singen eskalieren meiner Erfahrung nach solche Kinder schnell. Da sind viele zu reizüberflutet oder es ist ihnen zu harmonisch Das liegt aber vermutlich am Setting, ich denke dass das in einer Kleingruppe anders sein könnte.

    Ansonsten gebe ich Dir Recht - singen ins wichtig, beruhigt, soll bei leichten Depressionen helfen,....

  8. #68
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    56.548

    Standard Re: Singt ihr eigentlich gern?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das mit den hibbeligen Kindern kann ich nicht unterschreiben - gerade beim Singen eskalieren meiner Erfahrung nach solche Kinder schnell. Da sind viele zu reizüberflutet oder es ist ihnen zu harmonisch Das liegt aber vermutlich am Setting, ich denke dass das in einer Kleingruppe anders sein könnte.

    Ansonsten gebe ich Dir Recht - singen ins wichtig, beruhigt, soll bei leichten Depressionen helfen,....
    Ich kann völlig grantelig zur Chorprobe fahren, also so richtig böse auf alles, miese Stimmung oder sonst wie schlecht gelaunt sein, nach den ersten paar Lieder geht es mir richtig gut. Manchmal, wenn es hier zu Hause echt geknallt hat, z. B., bin ich echt froh, dass es nun zum Chor geht, einfach, weil ich weiß, dass meine Stimmung bald wieder besser ist.
    nykaenen88, caracho und Gast gefällt dies.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  9. #69
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    20.048

    Standard Re: Singt ihr eigentlich gern?

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ich kann völlig grantelig zur Chorprobe fahren, also so richtig böse auf alles, miese Stimmung oder sonst wie schlecht gelaunt sein, nach den ersten paar Lieder geht es mir richtig gut. Manchmal, wenn es hier zu Hause echt geknallt hat, z. B., bin ich echt froh, dass es nun zum Chor geht, einfach, weil ich weiß, dass meine Stimmung bald wieder besser ist.
    Ich sing manchmal in den letzten 10 Minuten einer Doppelstunde irgendwas mit den Kindern.
    Einfach, weil gegen Ende des Tages (ich habe Musik oft in der 5./6. Stunde) bei allen die Luft raus ist und ich oft um meine Contenance ringe.

    Nach dem Singen sind in der Regel alle Beteiligten besser drauf.

    Wenn ich mit schlechter Laune zu einer Band-Probe gehe, gibt es übrigens den gleichen Effekt.
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  10. #70
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    30.305

    Standard Re: Singt ihr eigentlich gern?

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ich bin eben in einem anderen Thread darüber gestolpert, dass das Singen an Bedeutung verloren hat (und nach meiner Beobachtung stimmt das). Nun mal Hand aufs Herz: Singt ihr gerne?

    Ich kann nicht besonders gut singen, tu es aber mit Leidenschaft. Praktischerweise kann ich das bei der Arbeit tun - und ich bin in zwei Vereinen, bei denen Feiern immer mit gemeinsamem Gesang enden. Legendär ist hier das "Singemobil" - wenn ich mit einem dieser Vereine auf Reisen gehe, lade ich mir drei oder vier sangesfreudige Menschen ins Auto, und dann singen wir fast die ganze Strecke.

    Also: Wie ist es bei euch?
    Wie bei dir, nur dass wir an der Arbeit höchstens Happy Birthday singen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •