Like Tree48gefällt dies

Thema: Entzückend

  1. #161
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    77.351

    Standard Re: Entzückend

    Zitat Zitat von Zwergine Beitrag anzeigen
    Ich glaube, es ist in einem harten Leben einfach schön, sie eine heile und einfache Welt zu imaginieren.
    Normalerweise ist das Leben eben genau so nicht. Für mich ist es völlig verständlich, dass man aus dem täglichen Elend geistig flüchten möchte.
    Verständlich ist es mir auch.
    Mir bringt es diese Dinge halt nicht.
    Wenn ich gedanklich fliehen will, lese ich anderes und mache anderes.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  2. #162
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    39.213

    Standard Re: Entzückend

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Wieso? Schau doch mal, was du bei Thalia unter "Frauenliteratur" so am Büchertisch findest.
    die Tische meide ich wie der Vampir das Tageslicht
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!

  3. #163
    Avatar von Wisconian
    Wisconian ist offline *HP* Reloaded
    Registriert seit
    16.05.2018
    Beiträge
    1.315

    Standard Re: Entzückend

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Ehrlich jetzt. Nicht weil ich mich als Chick bezeichnen oder gar bezeichnen lassen würde - sondern weil es aussagt, was drin ist. Nicht anspruchsvoll und ohne viel "Nährwert", aber dann und wann ganz nett.

    Wie Fast Food halt. Oder Popcorn-Kino.
    ok, danke fuer die Erklaerung.

  4. #164
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    13.157

    Standard Re: Entzückend

    lol, ich hoffe, Du kannst Dich zu Weihnachten raechen :-)

  5. #165
    Sommermädchen ist offline war (im) SuePermarkt
    Registriert seit
    20.06.2018
    Beiträge
    267

    Standard Re: Entzückend

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Wenn es seltsam ist, dann bin ich jedenfalls genauso seltsam. Zumindest denke ich bei Frauenliteratur an Marlen Haushofer oder eben auch Alice Schwarzer. Oder auch an Marie von Ebner-Eschenbach. Aber bei Frauenromanen auch an Jane Austen.
    Daß auf den Austellungstischen bei Thalia meist Triviales liegt und nur ganz selten Literatur, gilt ja nicht nur für "Frauenliteratur".
    Jane Austen
    Ich liebe die Bücher und auch Filme.Auch wenn sie "leicht"zu lesen sind gehören sie für mich auch (!) zu den den Klassikern,genauso wie Herr der Ringe.

  6. #166
    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    13.592

    Standard Re: Entzückend

    Zitat Zitat von Sommermädchen Beitrag anzeigen
    Jane Austen
    Ich liebe die Bücher und auch Filme.Auch wenn sie "leicht"zu lesen sind gehören sie für mich auch (!) zu den den Klassikern,genauso wie Herr der Ringe.
    Hallo? Natürlich sind die Austen-Bücher Klassiker. Also hochoffiziell.
    Sommermädchen gefällt dies

  7. #167
    justme ist offline Poweruser
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    7.838

    Standard Re: Entzückend

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Das Thema ist: Unter "Frauenliteratur" werden offenbar trivial(st)e Romane zusammengefasst. DAs ist sexistisch. Man könnte es ja auch einfach "Liebesromane", "Krimis" nennen. Es gibt ja auch keine Männerliteratur.
    Doch, es gibt Männerliteratur, und auch davon trivialste. Im letzten Studienjahr war ich in den USA und ich habe einen Kollegen gefragt, was er so liest, und das dann einfach auch mal gelesen (er sagte schon, er sei nicht sicher, ob das was für Frauen sei, etwa in dem Ton, in dem ich einem Kollegen gesagt hätte, ich sei nicht sicher, ob das was für ihn sei, wenn ich als letztes einen Tanja Kinkel Roman gelesen hätte - wobei, die geht noch, sagen wir, einen Hera Lind Roman). Es war "The Hunt for Red October" von Tom Clancy. Da ging es dann halt nicht um Liebe und Frauen und Verwicklungen sondern um U-Boote und Militär und Verwicklungen. Ich Wette, das hat von den 99% Frauen hier keine bisher gelesen und ich hätte auch Zweifel, dass es jemanden hier interessiert - wobei es spannend und jetzt auch nicht schlecht geschrieben war. Nur halt von der Thematik, ja, Männerliteratur - Trivialliteratur von Männern über Männer für Männer. Zur Unterhaltung und Erbauung.
    justme

  8. #168
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    88.584

    Standard Re: Entzückend

    Jagd auf roter Oktober ist aber verfilmt und durchaus für beide Geschlechter geeignet.
    gelesen habe ich es auch.

    Das ist für mich eher die Kategorie "Thriller" und keine spezifische Männersache.

    Zitat Zitat von justme Beitrag anzeigen
    Doch, es gibt Männerliteratur, und auch davon trivialste. Im letzten Studienjahr war ich in den USA und ich habe einen Kollegen gefragt, was er so liest, und das dann einfach auch mal gelesen (er sagte schon, er sei nicht sicher, ob das was für Frauen sei, etwa in dem Ton, in dem ich einem Kollegen gesagt hätte, ich sei nicht sicher, ob das was für ihn sei, wenn ich als letztes einen Tanja Kinkel Roman gelesen hätte - wobei, die geht noch, sagen wir, einen Hera Lind Roman). Es war "The Hunt for Red October" von Tom Clancy. Da ging es dann halt nicht um Liebe und Frauen und Verwicklungen sondern um U-Boote und Militär und Verwicklungen. Ich Wette, das hat von den 99% Frauen hier keine bisher gelesen und ich hätte auch Zweifel, dass es jemanden hier interessiert - wobei es spannend und jetzt auch nicht schlecht geschrieben war. Nur halt von der Thematik, ja, Männerliteratur - Trivialliteratur von Männern über Männer für Männer.

  9. #169
    justme ist offline Poweruser
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    7.838

    Standard Re: Entzückend

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Jagd auf roter Oktober ist aber verfilmt und durchaus für beide Geschlechter geeignet.
    gelesen habe ich es auch.

    Das ist für mich eher die Kategorie "Thriller" und keine spezifische Männersache.
    Ok, den Film kenne ich nicht. Für mich ist das ein Männerbuch mit ziemlich männerspezifisch interessierenden Themen. Spannend fand ich es aber, wie gesagt, auch.
    justme

  10. #170
    Alina73 ist offline Legende
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    13.251

    Standard Re: Entzückend

    Zitat Zitat von justme Beitrag anzeigen
    Ok, den Film kenne ich nicht. Für mich ist das ein Männerbuch mit ziemlich männerspezifisch interessierenden Themen. Spannend fand ich es aber, wie gesagt, auch.
    Mein Mann schaut mehr Rosamunde Pilcher Filme als ich und hätte er mehr Zeit zum lesen, dann würde er vmtl. auch eher diese Romane lesen als ich (ich lese keine solchen Romane- aber früher fand ich Hera Lind lustig und das haben auch ein paar Männer gelesen, die ich kannte). Wobei ich mit dem Thema eh keinen Stress habe. Ich nehme es einfach so nicht wahr. Und es ist mir auch wurscht. In meinem hier hab ich mich bisher tatsächlich immer eher über Männer, als über Frauenlektüren amüsiert. Die schaffen es nämlich oftmals gar nicht erst bis zum Buch und die meisten "Männermagazine" fallen für mich auch unter trivial. Es muss auch nicht alles hochkarätig sein- ich lasse mich auch gerne berieseln- und zwar mit dem, was mich interessiert. Wäre das ein Roman über Landwirtschaftsmaschinen dann würde ich ihn lesen, egal ob er sich Männer- oder Frauenlektüre "schimpft".

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •