Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54
Like Tree12gefällt dies

Thema: Bezahlen mit dem Handy

  1. #11
    tigger ist offline Poweruser
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    9.649

    Standard Re: Bezahlen mit dem Handy

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja, ich weiß, dass es das schon länger gibt. Als ZUSATZangebot. Nicht als generell. Und das ja dann an der Kasse. hat niemand den Artikel gelesen??
    Doch jetzt schon, aber Du scheinbar nicht und da steht das auch ausdrücklich drin.

    Es ist ein Angebot und kein MUSS.

    Dass mit der App Kassenpersonal langfristig abgeschafft wird, glaubt er nicht. „Kassiererinnen wird es immer geben“, sagt er.

  2. #12
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    9.102

    Standard Re: Bezahlen mit dem Handy

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    In Pinneberg macht Edeka einen Versuch. Bargeldlos bezahlen per App. Kassierer nicht nötig.

    https://www.berliner-kurier.de/news/...ution-33610204

    Wie findet ihr das ?

    Ich habe da viele Gedanken dazu:

    - wenn keine Kassierer mehr gebraucht werden, dann können ja auch die Läden am WE öffnen und niemand braucht mehr über die armen geplagten Kassierer mehr klagen.

    - Kinder noch schnell einkaufen lassen wenn man was selbst vergessen hat fällt dann wohl eher weg. Zumindest bei den jüngeren. Denn ob die das richtig handeln können? Und auch ein Smartphone haben? Oder gibt man dann seines mit?

    - das setzt dann ja voraus, dass alle ein Smartphone besitzen. Da hakt es dann aber schon gewaltig. Nicht jeder hat eins, nicht jeder kann eins bedienen, nicht jeder vertraut der Technik, nicht jeder kann mit der Technik umgehen, ob nun alt oder jung.

    - Wird dann ein Smartphone ein notweniges Lebens-Utensil? Zahlt das dann auch das Arbeitsamt den Hartz4 Leuten? Weil wenn man nur noch mit Handy bezahlen kann braucht ja jeder eins. Noch dringender als die Waschmaschine, gell.

    - Und wenns irgendwann bargeldlos lauft, was steckt dann die Oma dem Enkel zu? Ne App-Überweisung?
    Das ist doch erstmal die Schnellkasse für Stoßzeiten wer kein Englisch kann, findet eh den Ausgang nicht

    Mit meinen unter akutem Speichermangel leidendem Handy brauch ich das vermutlich gar nicht erst anfangen. Vermutlich dauert es auch nicht lange bis einem die App vorschlägt "hey du kaufst doch sonst immer Produkt XY, es gibt jetzt eine neue Version im Probierpack"

    Hab ich's überlesen oder wie geht das mit dem Auswiegen? Hier im Marktkauf gibt es an der Selbstscankasse eine Waage die das direkt in die Kasse gibt.

  3. #13
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    27.446

    Standard Re: Bezahlen mit dem Handy

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    In Pinneberg macht Edeka einen Versuch. Bargeldlos bezahlen per App. Kassierer nicht nötig.

    https://www.berliner-kurier.de/news/...ution-33610204

    Wie findet ihr das ?

    Ich habe da viele Gedanken dazu:

    - wenn keine Kassierer mehr gebraucht werden, dann können ja auch die Läden am WE öffnen und niemand braucht mehr über die armen geplagten Kassierer mehr klagen.

    - Kinder noch schnell einkaufen lassen wenn man was selbst vergessen hat fällt dann wohl eher weg. Zumindest bei den jüngeren. Denn ob die das richtig handeln können? Und auch ein Smartphone haben? Oder gibt man dann seines mit?

    - das setzt dann ja voraus, dass alle ein Smartphone besitzen. Da hakt es dann aber schon gewaltig. Nicht jeder hat eins, nicht jeder kann eins bedienen, nicht jeder vertraut der Technik, nicht jeder kann mit der Technik umgehen, ob nun alt oder jung.

    - Wird dann ein Smartphone ein notweniges Lebens-Utensil? Zahlt das dann auch das Arbeitsamt den Hartz4 Leuten? Weil wenn man nur noch mit Handy bezahlen kann braucht ja jeder eins. Noch dringender als die Waschmaschine, gell.

    - Und wenns irgendwann bargeldlos lauft, was steckt dann die Oma dem Enkel zu? Ne App-Überweisung?
    Kassierer unnötig stimmt wahrscheinlich nicht ganz.
    Bargeldlose Kassen gibt es schon viele, aber ich kenne das in Supermärkten nur so, dass die überwacht werden.
    Schon allein für die Ausweiskontrolle beim Alkohol. ich finde das jetzt keine aufregende News mehr.

    Und ob mit Handy oder Karte ist auch schon egal.

    Aber du hast Recht, wenn gar kein Bargeld angenommen wird, können Bargeldfans dort nicht einkaufen. Wird der Markt regulieren.
    Und ich denke auch, dass das Smartphone unausweichlich - und dann so selbstverständlich wie eine Brille - werden wird.

  4. #14
    Avatar von .PMS.
    .PMS. ist offline Veteran
    Registriert seit
    06.04.2018
    Beiträge
    1.297

    Standard Re: Bezahlen mit dem Handy

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    In Pinneberg macht Edeka einen Versuch. Bargeldlos bezahlen per App. Kassierer nicht nötig.

    https://www.berliner-kurier.de/news/...ution-33610204

    Wie findet ihr das ?

    Ich habe da viele Gedanken dazu:

    - wenn keine Kassierer mehr gebraucht werden, dann können ja auch die Läden am WE öffnen und niemand braucht mehr über die armen geplagten Kassierer mehr klagen.

    - Kinder noch schnell einkaufen lassen wenn man was selbst vergessen hat fällt dann wohl eher weg. Zumindest bei den jüngeren. Denn ob die das richtig handeln können? Und auch ein Smartphone haben? Oder gibt man dann seines mit?

    - das setzt dann ja voraus, dass alle ein Smartphone besitzen. Da hakt es dann aber schon gewaltig. Nicht jeder hat eins, nicht jeder kann eins bedienen, nicht jeder vertraut der Technik, nicht jeder kann mit der Technik umgehen, ob nun alt oder jung.

    - Wird dann ein Smartphone ein notweniges Lebens-Utensil? Zahlt das dann auch das Arbeitsamt den Hartz4 Leuten? Weil wenn man nur noch mit Handy bezahlen kann braucht ja jeder eins. Noch dringender als die Waschmaschine, gell.

    - Und wenns irgendwann bargeldlos lauft, was steckt dann die Oma dem Enkel zu? Ne App-Überweisung?
    Also ich wohne seit paar Monaten in China und hier wird schon seit einiger Zeit nur mit Smartphone bezahlt. Die scheinen die Phase Kartenzahlung uebersprungen zu haben. Ich nehme gar kein Portemonnaie mehr mit, weil auf dem phone alles drauf ist, was ich fuer meinen Alltag brauche. Also Ja, ist ein notwendiges Lebensutensil, sobald man sich drauf eingelassen hat. Ich finds sehr bequem, v.a. weil die fuer mich wichtigen Apps eine Uebersetzungsfunktion haben und ohne die waere ich ziemlich aufgeschmissen. Das mit dem direkt am Regal bezahlen waere allerdings noch ne Stufe drueber und ich finde die Idee super. Obs wirklich die Kassierer ueberfluessig/arbeitslos macht, wuerde ich erstmal abwarten. Denn zumindest die Warteschlangen an der Kasse duerften sich damit hoffentlich erledigen.
    Das mit dem Geldzustecken = kleine Betraege ueberweisen ist hier tatsaechlich bereits Bestandteil der App - man kann an seine Kontakte in Sekundenschnelle was ueberweisen. Jeder kleine Imbisswagen - und die sind hier wirklich klein - nutzt das. Kompliziert ist das eigentlich nicht, wer lesen kann, kann auch die App bedienen. Hier misstrauen die soviel ich weiss eher Bargeld, weil das gefaelscht sein kann. Die Nachteile liegen also nicht in der praktischen Anwendung.

  5. #15
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.897

    Standard Re: Bezahlen mit dem Handy

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    In Pinneberg macht Edeka einen Versuch. Bargeldlos bezahlen per App. Kassierer nicht nötig.

    https://www.berliner-kurier.de/news/...ution-33610204

    Wie findet ihr das ?

    Ich habe da viele Gedanken dazu:

    - wenn keine Kassierer mehr gebraucht werden, dann können ja auch die Läden am WE öffnen und niemand braucht mehr über die armen geplagten Kassierer mehr klagen.

    - Kinder noch schnell einkaufen lassen wenn man was selbst vergessen hat fällt dann wohl eher weg. Zumindest bei den jüngeren. Denn ob die das richtig handeln können? Und auch ein Smartphone haben? Oder gibt man dann seines mit?

    - das setzt dann ja voraus, dass alle ein Smartphone besitzen. Da hakt es dann aber schon gewaltig. Nicht jeder hat eins, nicht jeder kann eins bedienen, nicht jeder vertraut der Technik, nicht jeder kann mit der Technik umgehen, ob nun alt oder jung.

    - Wird dann ein Smartphone ein notweniges Lebens-Utensil? Zahlt das dann auch das Arbeitsamt den Hartz4 Leuten? Weil wenn man nur noch mit Handy bezahlen kann braucht ja jeder eins. Noch dringender als die Waschmaschine, gell.

    - Und wenns irgendwann bargeldlos lauft, was steckt dann die Oma dem Enkel zu? Ne App-Überweisung?
    Ich finde es prinzipiell gut. Schneller.
    Nirgendwo steht, dass alle Kassen abgeschafft werden, bis jetzt ist es eine Ergänzung, es gibt ja immer mal wieder Kontrollen, um Diebstählen vorzubeugen.
    Jüngere Kinder einkaufen zu lassen, ist eh eine Grauzone, da die nur beschränkt geschäftsfähig sind.


    Time ist the fire in which we burn.

  6. #16
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    30.232

    Standard Re: Bezahlen mit dem Handy

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    In Pinneberg macht Edeka einen Versuch. Bargeldlos bezahlen per App. Kassierer nicht nötig.

    https://www.berliner-kurier.de/news/...ution-33610204

    Wie findet ihr das ?

    Ich habe da viele Gedanken dazu:

    - wenn keine Kassierer mehr gebraucht werden, dann können ja auch die Läden am WE öffnen und niemand braucht mehr über die armen geplagten Kassierer mehr klagen.

    - Kinder noch schnell einkaufen lassen wenn man was selbst vergessen hat fällt dann wohl eher weg. Zumindest bei den jüngeren. Denn ob die das richtig handeln können? Und auch ein Smartphone haben? Oder gibt man dann seines mit?

    - das setzt dann ja voraus, dass alle ein Smartphone besitzen. Da hakt es dann aber schon gewaltig. Nicht jeder hat eins, nicht jeder kann eins bedienen, nicht jeder vertraut der Technik, nicht jeder kann mit der Technik umgehen, ob nun alt oder jung.

    - Wird dann ein Smartphone ein notweniges Lebens-Utensil? Zahlt das dann auch das Arbeitsamt den Hartz4 Leuten? Weil wenn man nur noch mit Handy bezahlen kann braucht ja jeder eins. Noch dringender als die Waschmaschine, gell.

    - Und wenns irgendwann bargeldlos lauft, was steckt dann die Oma dem Enkel zu? Ne App-Überweisung?
    Ein Traum.

  7. #17
    Gast

    Standard Re: Bezahlen mit dem Handy

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ein Traum.
    Ich finde es eher einen Alptraum. Meine Mutter könnte zB dann nicht mehr einkaufen gehen. Die hat ein Problem mit dem Handy und Nummern einzutippen dann sowieso. Und es gibt sicher auch andere, für die das ein Hindernis werden könnte. ich selbst könnte das. Jetzt. Aber was ist in ein paar Jahren?

  8. #18
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.897

    Standard Re: Bezahlen mit dem Handy

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich finde es eher einen Alptraum. Meine Mutter könnte zB dann nicht mehr einkaufen gehen. Die hat ein Problem mit dem Handy und Nummern einzutippen dann sowieso. Und es gibt sicher auch andere, für die das ein Hindernis werden könnte. ich selbst könnte das. Jetzt. Aber was ist in ein paar Jahren?
    Nirgendwo steht, dass man nur noch per Handy bezahlen kann.
    Im übrigen stoßen Menschen mit Demenz auch beim Bezahlen mit Bargeld irgendwann an ihre Grenzen.
    salvadora gefällt dies


    Time ist the fire in which we burn.

  9. #19
    Avatar von .PMS.
    .PMS. ist offline Veteran
    Registriert seit
    06.04.2018
    Beiträge
    1.297

    Standard Re: Bezahlen mit dem Handy

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich finde es eher einen Alptraum. Meine Mutter könnte zB dann nicht mehr einkaufen gehen. Die hat ein Problem mit dem Handy und Nummern einzutippen dann sowieso. Und es gibt sicher auch andere, für die das ein Hindernis werden könnte. ich selbst könnte das. Jetzt. Aber was ist in ein paar Jahren?
    Deshalb wird Bargeld und Personal bis auf weiteres auch nicht aus der Mode kommen.
    Hier muessen keine Nummern eingetippt werden, man drueckt halt auf die App und scannt den Code des Ladens. Dafuer braucht man natuerlich auch ne gewisse Fingerfertigkeit, aber wenn man aus welchen Gruenden auch immer nicht klar kommt, dann erledigt das das Personal fuer einen. Bestaetigt wird mit Fingerabdruck. Man sieht in Dtschld. ja auch oft Kassenpersonal, das alten Leuten beim Geldabzaehlen hilft, weil die nicht gut sehen oder steife Finger haben.

  10. #20
    Gast

    Standard Re: Bezahlen mit dem Handy

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Nirgendwo steht, dass man nur noch per Handy bezahlen kann.
    Im übrigen stoßen Menschen mit Demenz auch beim Bezahlen mit Bargeld irgendwann an ihre Grenzen.
    Der Trend geht aber allgemein zum bargeldlosen Bezahlen. Und jedes neue Projekt ein Stück dorthin.
    Und ja, irgendwann ist es für diente Menschen zu viel. Aber es geht noch länger und leichter als mit Karten oder Apps.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •