Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Elternzeit bis zum 3. Oder 8 Lebensjahr?

  1. #1
    Sepia ist gerade online Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Elternzeit bis zum 3. Oder 8 Lebensjahr?

    Hallo, ich habe da widersprüchliches gelesen. Bis zum 3. Jahr nach Geburt des Kindes stünden (Deutschland) Elternzeit zu. Jetzt habe ich erfahren, dass dies bis zum 8 Lj gehen würde (braucht man dafür die Genehmigung des Arbeitgebers)? Ist man in Elternzeit kündbar? Geht das auch wenn man "zwischendurch" den Arbeitgeber gewechselt hat.

  2. #2
    Foxlady Gast

    Standard Re: Elternzeit bis zum 3. Oder 8 Lebensjahr?

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe da widersprüchliches gelesen. Bis zum 3. Jahr nach Geburt des Kindes stünden (Deutschland) Elternzeit zu. Jetzt habe ich erfahren, dass dies bis zum 8 Lj gehen würde (braucht man dafür die Genehmigung des Arbeitgebers)? Ist man in Elternzeit kündbar?
    https://www.elterngeld.de/elternzeit-wie-lange/#gref

  3. #3
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Elternzeit bis zum 3. Oder 8 Lebensjahr?

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe da widersprüchliches gelesen. Bis zum 3. Jahr nach Geburt des Kindes stünden (Deutschland) Elternzeit zu. Jetzt habe ich erfahren, dass dies bis zum 8 Lj gehen würde (braucht man dafür die Genehmigung des Arbeitgebers)? Ist man in Elternzeit kündbar?
    Beim BMFSFJ kannst Du alles im Detail nachlesen.

  4. #4
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Elternzeit bis zum 3. Oder 8 Lebensjahr?

    Ich meine, man kann in den ersten drei Jahren soviel EZ nehmen wir man mag, ein Jahr kann man aber auch bis zum 8. Geburtstag aufsparen um das erste Schuljahr abzudecken. Dann kann man logischerweise in den ersten drei Jahren nur 2 Jahre EZ beantragen. Vorausgesetzt du bleibst beim gleichen AG. Das aufgesparte Jahr muss ein neuer AG nicht übernehmen.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  5. #5
    JimmyGold Gast

    Standard Re: Elternzeit bis zum 3. Oder 8 Lebensjahr?

    Du kannst einen Anteil von bis zu 24 Monaten zwischen dem dritten Geburtstag und der Vollendung des 8.Lebensjahres nehmen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Du 12 Monate zwischen der Geburt und der Vollendung des 3. Lebensjahres nehmen musst. Die verfallen sonst.
    Ich empfehle die Broschüre Elterngeld, Elternzeit auf der Internetseite vom Familienministerium.
    Findet man über die Suche, kann man sich kostenlos zuschicken lassen oder downloaden.
    Gut ist, nicht nur für Elterngeld, auch noch
    www.familienportal.de.

  6. #6
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Elternzeit bis zum 3. Oder 8 Lebensjahr?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Du kannst einen Anteil von bis zu 24 Monaten zwischen dem dritten Geburtstag und der Vollendung des 8.Lebensjahres nehmen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Du 12 Monate zwischen der Geburt und der Vollendung des 3. Lebensjahres nehmen musst. Die verfallen sonst.
    Ich empfehle die Broschüre Elterngeld, Elternzeit auf der Internetseite vom Familienministerium.
    Findet man über die Suche, kann man sich kostenlos zuschicken lassen oder downloaden.
    Gut ist, nicht nur für Elterngeld, auch noch
    www.familienportal.de.
    man kann. 2 Jahre aufsparen? Wow, war mir neu. Bei mir damals ging nur eins. *glaub*



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  7. #7
    Sepia ist gerade online Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Elternzeit bis zum 3. Oder 8 Lebensjahr?

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Vorausgesetzt du bleibst beim gleichen AG. Das aufgesparte Jahr muss ein neuer AG nicht übernehmen.
    also wenn ich nach der ersten Elternzeit (1jahr) einen neuen Job annehmen, kann der neue Arbeitgeber mir die noch übrige Elternzeit (z.b. für Schulbeginn) verweigern?

    Danke für die Links das habe ich da leider nicht gefunden.

    Und darf man während Elternzeit mir Mini Job oder Midijob machen?

  8. #8
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Elternzeit bis zum 3. Oder 8 Lebensjahr?

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    man kann. 2 Jahre aufsparen? Wow, war mir neu. Bei mir damals ging nur eins. *glaub*
    Das war früher anders - da gab es ein Jahr z.B. für die Einschulungszeit.

  9. #9
    JimmyGold Gast

    Standard Re: Elternzeit bis zum 3. Oder 8 Lebensjahr?

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    also wenn ich nach der ersten Elternzeit (1jahr) einen neuen Job annehmen, kann der neue Arbeitgeber mir die noch übrige Elternzeit (z.b. für Schulbeginn) verweigern?

    Danke für die Links das habe ich da leider nicht gefunden.

    Und darf man während Elternzeit mir Mini Job oder Midijob machen?
    Du kannst bis zu 30 Stunden in der Woche arbeiten. Alles drüber ist automatisch keine Elternzeit mehr.

  10. #10
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Elternzeit bis zum 3. Oder 8 Lebensjahr?

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    also wenn ich nach der ersten Elternzeit (1jahr) einen neuen Job annehmen, kann der neue Arbeitgeber mir die noch übrige Elternzeit (z.b. für Schulbeginn) verweigern?
    Puh, Antwort ohne Garantie. Ich denke er darf es dir nicht in den ersten 3 Jahren verweigern. Aber ob wenn du das 2+3 Lebensjahrs des Kindes arbeitest du den Anspruch behältst oder nicht weiß ich nicht.

    Bei mir war es so, dass ich bis nach den 2 Jahren EZ beim selben AG geblieben bin und vor Beantragung der EZ überlegt habe später (also nach der EZ irgendwann) zu wechseln. Da hätte ich das 1 Jahr auf jeden Fall verloren, denn ich hätte ja anfangs durchaus beim neuen AG gearbeitet. Da es wahrscheinlich war, dass ich nicht so lange beim alten AG bleibe, dass ich das 3. Jahr in der 1. Klasse nehme, habe ich also lieber alle 3 Jahre genommen und auf die Aufsplittung verzichtet.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •