Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12
Like Tree5gefällt dies

Thema: Drittes Adventwochenende

  1. #11
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    12.779

    Standard Re: Drittes Adventwochenende

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Der 3. Advent ist immer die Kombi Familienfeier, Konzert(e) und eine oder mehrere weitere Veranstaltungen, verbunden mit Fahrdiensten und zwischendrin immer wieder 1-2 Stunden Zeit zu Hause, bevor ich wieder weg muss.

    Jedes Jahr ärgere ich mich am 4. Advent, dass ich nicht schon vorgearbeitet habe und die Überbrückungszeiten genutzt. Jedes Jahr hocke ich am 3. Adventsamstag da jbd denk mir: bis Weihnachten schaut's eh wieder aus wie Sau, spar ich mir die Arbeit.

    Tritt mich mal jemand in den Hintern?
    Trittst du mich auch? *Ein Tritt mit Anlauf, wenn du das willst*

    Hier ist gerade Chaos ohne Ende, da spontan das Büro renoviert wird.... Und dann 3m Schrank reite aufgebaut werden müssen und alles vernünftig wieder einräumen, damit es endlich mal ordentlich und vor allem NUTZBAR ist...

    Ich geh mal den nächsten Part abkleben... Bis später!
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  2. #12
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    49.975

    Standard Re: Drittes Adventwochenende

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Nein, das Notfallbad brauchen wir ei-gent-lich nicht, aber das ist schon so ewig lange nur der Platz, wo alles reingestellt wird, wenn's nach außen hin schön aussehen soll. Im Vorjahr habe ich es zugesperrt, natürlich musste zu dem Zeitpunkt eins der Besuchskinder dringend auf die Toilette als das normale WC besetzt war. War mir ein bisschen peinlich. Arbeitszimmer ist Durchgangszimmer zum Schlafzimmer, da sehe ich also täglich, was sich so alles angesammelt hat.

    Im Grunde hast du recht, man könnte/sollte über alles hinwegsehen. Meine Familie und Freunde mögen mich sicher nicht weniger gern, wenn nicht aufgeräumt ist. Der Rest wird nicht mehr eingeladen. ICH hätt's halt endlich gerne mal wieder schön und ordentlich. Ohne Anlass räume ich ja auch nicht auf, mit Anlass macht es mir Stress, im Endeffekt zieht sich das schon über Jahre hinweg. Irgendwas ist immer und wenn's nur: "will endlich mal nichts tun" ist.

    Wohnzimmer dekorieren, ach ja, die Kiste steht auch noch wo herum … ich glaub, das spar ich mir heuer auch.
    Also geht es um Dinge, die du das ganze Jahr vor dir herschiebst, um sie dann kurz vor den Feiertagen zu erledigen? Dann würde ich mir tatsächlich während der Weihnachtsvorbereitungen den Stress nicht antun, sondern eher die Zeit nach den Feiertagen rund um Silvester dazu nutzen.
    Und dann jeden Monat einen Tag fest als Aufräumtag vornehmen, damit du nächstes Jahr nicht wieder neu ansammelst.

    Ich habe mir hier mittlerweile die Wochentage zu bestimmten Aufräumdingen fest zugeordnet. Jeden Tag ist eine andere Etage dran, Montag das Erdgeschoss mit der Küche dran, Dienstag erste Etage mit dem Bad und drei Kinderzimmern, Mittwoch der Dachboden mit einem Kinderzimmer und dem Schlafzimmer, Donnerstag wieder Erdgeschoss und Küche, Freitag 1. Etage mit dem Bad. Das Wochenende bleibt frei.
    Schaffe ich es einen Tag nicht, bleibt es halt liegen, ist dann ja kurz darauf wieder dran.
    Für mich funktioniert das so sehr gut, das Chaos hält sich in Grenzen und auch vor Besuch/Feiertagen/Feiern etc. ist eine Grundordnung vorhanden.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •