Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 66 von 66
Like Tree26gefällt dies

Thema: Entscheidungen treffen, wenn sich jede falsch anfühlt

  1. #61
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    10.494

    Standard Re: Entscheidungen treffen, wenn sich jede falsch anfühlt

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Könnte noch Option so auftauchen, wie C verschwunden ist?

    Bis wann must du dich entscheiden?
    Das ist die Hoffnung meines Sohnes
    Naja, zu lange sollte ich nicht warten. Nach Neujahr zügig.
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  2. #62
    Alina73 ist offline Legende
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    13.466

    Standard Re: Entscheidungen treffen, wenn sich jede falsch anfühlt

    Ganz extrem hatte ich das nur einmal. Und das ist bis heute noch so- da gab es schlecht und schlecht als Entscheidung, oder falsch und falsch. Ich hab das genommen, wo ich mit dem Resultat langfristig gesehen (und auf Vermutung meinerseits, manches kann man vorher einfach nicht wissen) besser klarkommen würde. Ein paar Jahre später hätte ich völlig anders entschieden, aber ich hadere nicht damit. Zu dem Zeitpunkt habe ich das gamcht, was ich dachte, es sei besser für mich. Die andere Variante werde ich nie herausfinden. Wäre in beiden Fällen (also bei beiden Entscheidungen) so gewesen. Es gab nur entweder oder. Heute würde ich das im Hinblick auf die Familie und mich entscheiden. Letztendlich war es am Schluss eine Bauchentscheidung- und das wäre es wohl heute wieder, stünde ich vor einer ähnlichen Wahl. Ich wünsche dir also ein gutes Bauchgefühl und einen Weg, mit dem du /ihr trotz keiner Ideallösung dann gut klarkommt. Zurückblicken lasse ich im Normalfall- auch wenn ab und an mal ein "was wäre wohl wenn" gewesen hochkeimt. Ist egal, spielt keine Rolle mehr fürs heute.

    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    Bitte nicht zitieren. Ich nehme das nachher wieder raus, evtl.

    Ich habe fast nie gedacht, was wäre, wenn ich dieses oder jenes anders entschieden hätte.
    Jetzt aber hadere ich total mit Entscheidungen im Leben, die ich heute als falsch erachte.
    Weil ich aktuell nämlich eine treffen muss, die bestenfalls für Ärger mit dem Arbeitgeber führt, schlimmstenfalls richtig blöde für meinen Sohn ist. Ich weiß aber nicht, welche die richtige sein könnte und vermeintlich einfache Lösungen die doofen sein könnten.
    Mein Umfeld ist, wenn sie aus dem Arbeitsleben sind, überwiegend für A, Freunde sind geteilter Meinung, Sohn will eine Lösung, die gar nicht mehr angeboten wird und ich könnte heulen vor lauter Ratlosigkeit.

    Apfelkuchen mit Salzkaramellsauce für die, auf deren Arm ich darf.
    ChilangaReloaded gefällt dies

  3. #63
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    10.494

    Standard Re: Entscheidungen treffen, wenn sich jede falsch anfühlt

    Zitat Zitat von Makaria. Beitrag anzeigen
    Welche der beiden Optionen lässt sich leichter abändern, wenn die Realität zeigt, dass es doch nicht so funktioniert wie gedacht?
    Die Frage hilft mir manchmal, weil man ja bei manchen Entscheidungen wirklich nicht vorher wissen kann, wie es dann tatsächlich wird.
    Also: Wenn A gewählt wird, und nicht klappt, kann man dann einfach auf B (oder was anderes) umswitchen? Oder ginge es leichter, von B doch auf A umzuschwenken?

    Alles Gute für die Entscheidung!
    Das ist der wichtigste Gedanke. Wenn die angedachte Stadt nicht funktioniert, wäre der Wechsel komplizierter.
    Bei der zweiten Option ist die Stadt bekannt, Schule aber auch nicht.
    In beiden Städten müssten wir eine passende Schule suchen. Sohn hat Angst, dass er in der angedachten Stadt überfordert ist.
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  4. #64
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    10.494

    Standard Re: Entscheidungen treffen, wenn sich jede falsch anfühlt

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    Das ist ja fast blöder wenn man mit den zu fällenden Entscheidungen hadern kann, als wenn man einfach per Befehl versetzt wird ist die Stadt, die mal im Gespräch war, aus dem Rennen?
    Naja, Befehl steht, aber ich könnte es vermutlich abwenden.
    Aber eben nicht auf eine andere Stadt der Wahl, sondern Berlin.
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  5. #65
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    66.728

    Standard Re: Entscheidungen treffen, wenn sich jede falsch anfühlt

    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    Naja, Befehl steht, aber ich könnte es vermutlich abwenden.
    Aber eben nicht auf eine andere Stadt der Wahl, sondern Berlin.
    Also C wäre die andere Stadt (die dein Sohn gern wollte), B ist Berlin (was er nicht will) und A will er eigentlich auch nicht? Aus Angst vor Überforderung? Sind alle Städte in Deustchland?
    Liebe Grüße

    Sofie

  6. #66
    Avatar von Distelfalter
    Distelfalter ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    3.742

    Standard Re: Entscheidungen treffen, wenn sich jede falsch anfühlt

    Dein Sohn wird an dem nächsten Standort seine restliche Schulzeit verbringen?
    Also wäre ein Land, in dem er danach gute Möglichkeiten für eine Ausbildung/Studium hätte eine gute Voraussetzung.
    Allein wenn ich die Jugendarbeitslosenquoten innerhalb der EU anschaue, hat Deutschland schon große Vorteile.
    Ich würde darauf achten, dass er noch irgendwo Wurzeln schlagen kann, wo er auch gut bleiben kann.
    Gast gefällt dies

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •