Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 60
Like Tree87gefällt dies

Thema: Eine Handvoll Menschen hier .......

  1. #31
    Avatar von Bärin
    Bärin ist offline Nö !
    Registriert seit
    12.05.2015
    Beiträge
    1.960

    Standard Re: Eine Handvoll Menschen hier .......

    Für mich ist es ein Berg , weil ich hier nun alleine dastehe wochenlang oder gar Monate. Ich arbeite ja Vollzeit und bin ja selbst nicht so wirklich gesund. Zudem noch Männles Nebenjob hier im Haus , auf dessen Geld ich auch nicht verzichten möchte. Aber nach A kommt B , jetzt hab ich erstmal Urlaub und ich frag mal nach ob eine Haushaltshilfe für die Zeit frei ist so kurzfristig. Sohn 2 ist erst 11 und ich somit auch Anspruch. Zudem müssen jetzt auch die Kinder ran , PUNKT.


    @Meuselschwarz ja hier war es auch so. Was hatten wir für einen Krach , weil ich tatenlos zugucken musste wie er in diesen Sumpf schnurstracks reinfällt. Meine Worte müsse sich endlich um seinen Seelenzustand kümmern , waren alle für die Tonne . Letztes Jahr ist auch noch auf furchtbare Art seine Mum gestorben, aber neeeeeiiiiiiin der Herr brauchteja keine Hilfe .
    Die letzten 3 Wochen ist er endgültig so abgestürzt das er nur noch geweint hat und um Hilfe gefleht. Donnerstag ist es eskaliert und ich hab ihm einen Klinikplatz organisieren können gottlob. Ein Hoch auf unsre tolle Hausärztin und einen einfühlsamen Psychiater der die Situation sofort erfasst hat .

  2. #32
    Gast

    Standard Re: Eine Handvoll Menschen hier .......

    Zitat Zitat von Bärin Beitrag anzeigen
    Für mich ist es ein Berg , weil ich hier nun alleine dastehe wochenlang oder gar Monate. Ich arbeite ja Vollzeit und bin ja selbst nicht so wirklich gesund. Zudem noch Männles Nebenjob hier im Haus , auf dessen Geld ich auch nicht verzichten möchte. Aber nach A kommt B , jetzt hab ich erstmal Urlaub und ich frag mal nach ob eine Haushaltshilfe für die Zeit frei ist so kurzfristig. Sohn 2 ist erst 11 und ich somit auch Anspruch. Zudem müssen jetzt auch die Kinder ran , PUNKT.


    @Meuselschwarz ja hier war es auch so. Was hatten wir für einen Krach , weil ich tatenlos zugucken musste wie er in diesen Sumpf schnurstracks reinfällt. Meine Worte müsse sich endlich um seinen Seelenzustand kümmern , waren alle für die Tonne . Letztes Jahr ist auch noch auf furchtbare Art seine Mum gestorben, aber neeeeeiiiiiiin der Herr brauchteja keine Hilfe .
    Die letzten 3 Wochen ist er endgültig so abgestürzt das er nur noch geweint hat und um Hilfe gefleht. Donnerstag ist es eskaliert und ich hab ihm einen Klinikplatz organisieren können gottlob. Ein Hoch auf unsre tolle Hausärztin und einen einfühlsamen Psychiater der die Situation sofort erfasst hat .
    Dass das ein Berg ist glaube ich - gut aber, dass ihr so kurzfristig Hilfe gefunden habt. Vielleicht kommt aber trotz allem ein kleines Durchatmen, denn ich finde, dass ein so schwer kranker Mensch oft allein durch seine Anwesenheit den Raum füllt und man ständig auf der Hut ist und die Gedanken und Gefühle um ihn kreisen.
    Alina73, majathebookworm und viola5 gefällt dies.

  3. #33
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    89.944

    Standard Re: Eine Handvoll Menschen hier .......

    Zitat Zitat von Bärin Beitrag anzeigen
    Für mich ist es ein Berg , weil ich hier nun alleine dastehe wochenlang oder gar Monate. Ich arbeite ja Vollzeit und bin ja selbst nicht so wirklich gesund. Zudem noch Männles Nebenjob hier im Haus , auf dessen Geld ich auch nicht verzichten möchte. Aber nach A kommt B , jetzt hab ich erstmal Urlaub und ich frag mal nach ob eine Haushaltshilfe für die Zeit frei ist so kurzfristig. Sohn 2 ist erst 11 und ich somit auch Anspruch. Zudem müssen jetzt auch die Kinder ran , PUNKT.


    @Meuselschwarz ja hier war es auch so. Was hatten wir für einen Krach , weil ich tatenlos zugucken musste wie er in diesen Sumpf schnurstracks reinfällt. Meine Worte müsse sich endlich um seinen Seelenzustand kümmern , waren alle für die Tonne . Letztes Jahr ist auch noch auf furchtbare Art seine Mum gestorben, aber neeeeeiiiiiiin der Herr brauchteja keine Hilfe .
    Die letzten 3 Wochen ist er endgültig so abgestürzt das er nur noch geweint hat und um Hilfe gefleht. Donnerstag ist es eskaliert und ich hab ihm einen Klinikplatz organisieren können gottlob. Ein Hoch auf unsre tolle Hausärztin und einen einfühlsamen Psychiater der die Situation sofort erfasst hat .
    Ich hoffe, dass du bald zurück blicken kannst, und es dann nur ein letzter Berg war vor, nun ja, nicht dem Paradies, aber einem handelbaren Leben.

    Es musste wahrscheinlich erst mal dermaßen eskalieren , damit er jetzt Hilfe annehmen kann.
    nykaenen88, viola5 und Gast gefällt dies.

  4. #34
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    89.944

    Standard Re: Eine Handvoll Menschen hier .......

    Zitat Zitat von Meuselschwarz Beitrag anzeigen
    Es tut gut zu wissen, dass man nicht ein Einzelschicksal ist. Mein Mann ist nach seiner Magenentfernung als geheilt entlassen worden, er hat allerdings jegliche therapeutische Hilfe zur Verarbeitung seines Krebses abgelehnt und ich muss jetzt als Angehörige alleine mit den Folgen lebe. Er hat eine Kaufsucht entwickelt und Autos, Motorräder und diverse Anhänger dazu gekauft und somit alles Ersparte verbraucht und viele tausende Euro Schulden gemacht dafür. Für meine Ehe habe ich alle Illusionen aufgegeben, Sex findet auch nicht mehr statt und mein Mann lebt in seiner eigenen Welt. Zu dieser haben ich und unsere behinderte Tochter keinen Zugang, er umgibt sich nur mit seinen“Freunden“, die sich nur oberflächlich für ihn interessieren. Er sieht das anders, diese Freunde stehen immer zu ihm, Denkt er.
    Ich werde allerdings auch den Weg weitergehen, wenn es sein muss auch alleine mit meine Tochter.
    Bärin, ich wünsche Euch viel Kraft und alles Gute!

    Ich sehe, du gehörst auch zu den Leuten, die den Jackpot gezogen haben.
    viola5 und Cafetante gefällt dies.

  5. #35
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    51.893

    Standard Re: Eine Handvoll Menschen hier .......

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Dass das ein Berg ist glaube ich - gut aber, dass ihr so kurzfristig Hilfe gefunden habt. Vielleicht kommt aber trotz allem ein kleines Durchatmen, denn ich finde, dass ein so schwer kranker Mensch oft allein durch seine Anwesenheit den Raum füllt und man ständig auf der Hut ist und die Gedanken und Gefühle um ihn kreisen.
    Ja, genau.
    Und " durchatmen" können ist unendlich wichtig.
    Grad für die Angehörigen.
    majathebookworm, viola5 und Gast gefällt dies.

  6. #36
    Avatar von viola5
    viola5 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    3.982

    Standard Re: Eine Handvoll Menschen hier .......

    Gast gefällt dies

  7. #37
    Avatar von -avalon-
    -avalon- ist offline krypton
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    55

    Standard Re: Eine Handvoll Menschen hier .......

    Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft.
    Pass auf dich auf.
    you can call me CAL
    nananänä nananänänääääääääääääääääääääääääääääää

  8. #38
    Avatar von Francie
    Francie ist offline Herzchen
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    5.410

    Standard Re: Eine Handvoll Menschen hier .......

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Ja, absolut.
    Es ist halt auch so, dass zunehmend Erkrankte überleben.
    Und zwar nicht nur ein Jahr, sondern eben 5 Jahre, 10 jahre, 20 Jahre.
    Das ist natürlich sehr schön an sich.
    Hat aber auch eine Kehrseite. Nämlich wie das Weiterleben aussieht Sehr oft kämpfen die Betroffenen ( und ihre Familien!) mit Folgeschäden, mit langfristigen.
    Und die können sich echt ganz verschieden äußern.
    Das sieht / merkt man aber kaum ( von außen), weil: hat überlebt und ist schon länger krebsfrei.
    Dass die Betroffenen samt Familie uu mit Geldproblemen, mit Suchtproblemen, mit psychischen Folgeerscheinungen, mit Sexualstörungen usw kämpfen, das wird nicht wirklich so wahrgenommen.
    Jemand, der nicht betroffen ist, kann auch möglicherweise das Ausmaß nicht abschätzen, also wie tief diese " Veränderungen" gehen können.
    Was die Leute hören wollen, ist eher: ich hatte krebs, hab ihn überstanden, einiges ist anders geworden, aber ich kann gut weiterleben trotz folgen. Das mag für einige zutreffen, andere ( und deren familien) fangen danach mit dem zweiten Kampf an. Nämlich mit dem Leben danach oder was davon noch übrig ist.
    Das hast du sehr gut formuliert.
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

  9. #39
    caracho ist offline Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    14.705

    Standard Re: Eine Handvoll Menschen hier .......

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Ja, absolut.
    Es ist halt auch so, dass zunehmend Erkrankte überleben.
    Und zwar nicht nur ein Jahr, sondern eben 5 Jahre, 10 jahre, 20 Jahre.
    Das ist natürlich sehr schön an sich.
    Hat aber auch eine Kehrseite. Nämlich wie das Weiterleben aussieht Sehr oft kämpfen die Betroffenen ( und ihre Familien!) mit Folgeschäden, mit langfristigen.
    Und die können sich echt ganz verschieden äußern.
    Das sieht / merkt man aber kaum ( von außen), weil: hat überlebt und ist schon länger krebsfrei.
    Dass die Betroffenen samt Familie uu mit Geldproblemen, mit Suchtproblemen, mit psychischen Folgeerscheinungen, mit Sexualstörungen usw kämpfen, das wird nicht wirklich so wahrgenommen.
    Jemand, der nicht betroffen ist, kann auch möglicherweise das Ausmaß nicht abschätzen, also wie tief diese " Veränderungen" gehen können.
    Was die Leute hören wollen, ist eher: ich hatte krebs, hab ihn überstanden, einiges ist anders geworden, aber ich kann gut weiterleben trotz folgen. Das mag für einige zutreffen, andere ( und deren familien) fangen danach mit dem zweiten Kampf an. Nämlich mit dem Leben danach oder was davon noch übrig ist.
    Es tut mir echt leid, dass du noch so lange nach deiner Krebserkrankung noch unter den Folgen zu leiden hast.
    Ich selbst führe wieder ein völlig normales Leben, arbeite wieder (ich habe einen Monat nach Ende der Behandlung wieder angefangen, 11 Monate war ich krankgeschrieben), lasse mich zwar seeeehr regelmäßig kontrollieren, aber ansonsten bestimmt der Krebs mein Leben schon lange nicht mehr, und ich hab auch nie mehr getrunken als sonst. Gott, wenn ich das jetzt lese, klingt das so selbstgefällig, aber das ist gar nicht meine Absicht, ich will nur sagen, dass es auch geht, nach Krebs wieder ein normales Leben zu führen.
    Aquamarin und Gast gefällt dies.

    Biscotte

  10. #40
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    51.893

    Standard Re: Eine Handvoll Menschen hier .......

    Zitat Zitat von caracho Beitrag anzeigen
    Es tut mir echt leid, dass du noch so lange nach deiner Krebserkrankung noch unter den Folgen zu leiden hast.
    Ich selbst führe wieder ein völlig normales Leben, arbeite wieder (ich habe einen Monat nach Ende der Behandlung wieder angefangen, 11 Monate war ich krankgeschrieben), lasse mich zwar seeeehr regelmäßig kontrollieren, aber ansonsten bestimmt der Krebs mein Leben schon lange nicht mehr, und ich hab auch nie mehr getrunken als sonst. Gott, wenn ich das jetzt lese, klingt das so selbstgefällig, aber das ist gar nicht meine Absicht, ich will nur sagen, dass es auch geht, nach Krebs wieder ein normales Leben zu führen.
    Ich sagte ja, für manche trifft das zu. Also wieder in ein Leben wie früher zurückzukehren.
    Es ist doch gut, wenn es bei dir so ist.

    Bei mir ist es nicht so.
    Und bei bärins Mann offenbar leider auch nicht.
    Deswegen wollte ich bärin sagen, dass es das eben auch gibt. Und es nicht " unnormal" ist.
    nykaenen88, nightwish, viola5 und 5 anderen gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •