Like Tree3gefällt dies

Thema: Gibt es eine physiologische Erklärung dafür? (Thema Hausschuhe/Kalte Füße)

  1. #11
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    9.098

    Standard Re: Gibt es eine physiologische Erklärung dafür? (Thema Hausschuhe/Kalte Füße)

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Ich selbst könnte nie im Leben ohne Hausschuhe rumlaufen, ich brauch warme Socken und unbedingt Hausschuhe daheim, sonst krieg ich kalte Füße.

    Meine Kinder laufen hier bevorzugt "unten ohne" rum.
    Ohne Schuhe und oft sogar barfuß. Füße waren/sind trotzdem immer warm.
    Konnte ich nie verstehen.
    Auch draußen legen sie eher wenig Wert auf warme Schuhe.

    Seit einiger Zeit nun mag meine Große (11) plötzlich auch warme Socken tragen und - ich staune - will Hausschuhe tragen.
    Gibt es eine physiologische Erklärung dafür?
    * Kleine Kinder sind zappeliger = mehr in Bewegung

    * Wachstum ... Veränderung des Kreislaufs... Peripherie weniger durchblutet (analog zu den kalten Händen die Menschen mit Betablockereinnahme haben)

    * individuelles Wärmeempfinden hat sich geändert

    * sie findet kuschelige Puschen einfach nett
    Papa_HH gefällt dies

  2. #12
    Alina73 ist offline Legende
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    13.251

    Standard Re: Gibt es eine physiologische Erklärung dafür? (Thema Hausschuhe/Kalte Füße)

    Bei mir ist es mal so und mal so. Früher bin ich nur ohne Socken und Schuhe gelaufen- sehr lange. Kalte Füße hatte ich wenn überhaupt nur ganz kurz. Unter Tags habe ich die auch jetzt selten. Aber komischerweise manchmal, wenn ich auf dem Sofa mit Decke liege, werden sie irgendwann auf einmal total kalt und es dauert ewig, bis sie wieder warm werden. Erklärung hab ich dafür auch keine.

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Ich selbst könnte nie im Leben ohne Hausschuhe rumlaufen, ich brauch warme Socken und unbedingt Hausschuhe daheim, sonst krieg ich kalte Füße.

    Meine Kinder laufen hier bevorzugt "unten ohne" rum.
    Ohne Schuhe und oft sogar barfuß. Füße waren/sind trotzdem immer warm.
    Konnte ich nie verstehen.
    Auch draußen legen sie eher wenig Wert auf warme Schuhe.

    Seit einiger Zeit nun mag meine Große (11) plötzlich auch warme Socken tragen und - ich staune - will Hausschuhe tragen.
    Gibt es eine physiologische Erklärung dafür?

  3. #13
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.619

    Standard Re: Gibt es eine physiologische Erklärung dafür? (Thema Hausschuhe/Kalte Füße)

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Seit einiger Zeit nun mag meine Große (11) plötzlich auch warme Socken tragen und - ich staune - will Hausschuhe tragen.
    Gibt es eine physiologische Erklärung dafür?
    Weniger körperliche Aktivität, weniger Speckpolster, weniger braunes Fettgewebe (wobei man da ja nicht so endgültig sicher ist).

  4. #14
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.744

    Standard Re: Gibt es eine physiologische Erklärung dafür? (Thema Hausschuhe/Kalte Füße)

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    * Kleine Kinder sind zappeliger = mehr in Bewegung

    * Wachstum ... Veränderung des Kreislaufs... Peripherie weniger durchblutet (analog zu den kalten Händen die Menschen mit Betablockereinnahme haben)

    * individuelles Wärmeempfinden hat sich geändert

    * sie findet kuschelige Puschen einfach nett
    Das gefettete halte ich für das Wahrscheinlichste. Komischerweise läuft sie draußen dagegen gern mit dünner Jacke rum.

  5. #15
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.744

    Standard Re: Gibt es eine physiologische Erklärung dafür? (Thema Hausschuhe/Kalte Füße)

    Zitat Zitat von Womatz Beitrag anzeigen
    Weniger körperliche Aktivität, weniger Speckpolster, weniger braunes Fettgewebe (wobei man da ja nicht so endgültig sicher ist).
    Haben das nicht nur Babys und maximal noch Kleinkinder?

  6. #16
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.619

    Standard Re: Gibt es eine physiologische Erklärung dafür? (Thema Hausschuhe/Kalte Füße)

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Haben das nicht nur Babys und maximal noch Kleinkinder?
    Das können in unterschiedlichem Maße auch Erwachsene noch haben.

  7. #17
    Avatar von Heinz
    Heinz ist offline Wolfspelzhase
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    4.347

    Standard Re: Gibt es eine physiologische Erklärung dafür? (Thema Hausschuhe/Kalte Füße)

    Zitat Zitat von Womatz Beitrag anzeigen
    Weniger körperliche Aktivität, weniger Speckpolster, weniger braunes Fettgewebe (wobei man da ja nicht so endgültig sicher ist).
    Was ist das denn?

  8. #18
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    27.719

    Standard Re: Gibt es eine physiologische Erklärung dafür? (Thema Hausschuhe/Kalte Füße)

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Ich selbst könnte nie im Leben ohne Hausschuhe rumlaufen, ich brauch warme Socken und unbedingt Hausschuhe daheim, sonst krieg ich kalte Füße.

    Meine Kinder laufen hier bevorzugt "unten ohne" rum.
    Ohne Schuhe und oft sogar barfuß. Füße waren/sind trotzdem immer warm.
    Konnte ich nie verstehen.
    Auch draußen legen sie eher wenig Wert auf warme Schuhe.

    Seit einiger Zeit nun mag meine Große (11) plötzlich auch warme Socken tragen und - ich staune - will Hausschuhe tragen.
    Gibt es eine physiologische Erklärung dafür?
    Kam bei meinen irgendwann während der Pubertät - vor allem Sohn2 hat zu Grundschulzeiten immer vor sich hin geglüht und hat nie gefroren und ist jetzt als Erwachsener eine Dauerfrostbeule. Warme Hausschuhe/Strümpfe hat er im Haus immer an und friert trotzdem vor sich hin. Ein dürres Huhn war er damals wie heute, daran liegt es nicht.

  9. #19
    FairyBluebird ist offline BlueBird
    Registriert seit
    01.09.2015
    Beiträge
    3.229

    Standard Re: Gibt es eine physiologische Erklärung dafür? (Thema Hausschuhe/Kalte Füße)

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Ich selbst könnte nie im Leben ohne Hausschuhe rumlaufen, ich brauch warme Socken und unbedingt Hausschuhe daheim, sonst krieg ich kalte Füße.

    Meine Kinder laufen hier bevorzugt "unten ohne" rum.
    Ohne Schuhe und oft sogar barfuß. Füße waren/sind trotzdem immer warm.
    Konnte ich nie verstehen.
    Auch draußen legen sie eher wenig Wert auf warme Schuhe.

    Seit einiger Zeit nun mag meine Große (11) plötzlich auch warme Socken tragen und - ich staune - will Hausschuhe tragen.
    Gibt es eine physiologische Erklärung dafür?
    Hm, glaube nicht. Ich laufe Sommer wie Winter barfuß im Haus. Seit Kindertagen.
    Letzte Woche, es waren Minusgrade, saß ich barfuß auf unserer Sitzecke draußen. Arme warm, Beine warm. Das reicht.
    Wenns ganz kalt wird, trage ich meine gefütterten Crocs draußen, ohne Socken.

    Edit: Die Crocs trage ich natürlich nur daheim.

  10. #20
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    8.274

    Standard Re: Gibt es eine physiologische Erklärung dafür? (Thema Hausschuhe/Kalte Füße)

    Hormone? Mein Sohn ist passionierter Barfußläufer, nimmt aber plötzlich seit er 12 ist, also seit letztem Winter gerne Kuschelsocken und hat nun vor 4 Wochen sogar um Hausschuhe kaufen gebeten.

    Ich selbst bin in den Wechseljahren und habe seitdem keine kalten Füsse mehr ausser wenn ich krank bin/werde.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •