Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Parfait in der Eismachine

  1. #1
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Parfait in der Eismachine

    Bisher habe ich darin nie ein Eis mit Eigelb gemacht. Nur Sahne, Milch, Aromazutaten bzw Früchte.
    Ich habe schon ein Parfait gemacht, bei dem das Eigelb schaumig geschlagen wurde und es einfach so in den Tiefkühler gestellt wurde.

    Kann ich das selbe Parfait-Rezept auch ohne das Eigelb warm aufzuschlagen in die Eismaschine geben? Weiß das wer? Oder ist es ein Problem das Eigelb aufzuschlagen und dann alles in die Eismaschine zu geben?



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  2. #2
    Gast Gast

    Standard Re: Parfait in der Eismachine

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Bisher habe ich darin nie ein Eis mit Eigelb gemacht. Nur Sahne, Milch, Aromazutaten bzw Früchte.
    Ich habe schon ein Parfait gemacht, bei dem das Eigelb schaumig geschlagen wurde und es einfach so in den Tiefkühler gestellt wurde.

    Kann ich das selbe Parfait-Rezept auch ohne das Eigelb warm aufzuschlagen in die Eismaschine geben? Weiß das wer? Oder ist es ein Problem das Eigelb aufzuschlagen und dann alles in die Eismaschine zu geben?
    In unserer Eismaschine (30 Jahre alt!), funktioniert das nicht.
    Das wird "krisselig".

  3. #3
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Parfait in der Eismachine

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    In unserer Eismaschine (30 Jahre alt!), funktioniert das nicht.
    Das wird "krisselig".
    Hast du die Eier aufgeschlagen und dann in die Maschine reingegeben oder hast du es nur zusammengerührt und dann in die Machine?



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  4. #4
    Gast Gast

    Standard Re: Parfait in der Eismachine

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Hast du die Eier aufgeschlagen und dann in die Maschine reingegeben oder hast du es nur zusammengerührt und dann in die Machine?
    Beides ausprobiert, wurde krisselig. Aber, wie gesagt, meine Maschine ist alt. Bei Neuen kann das anders sein.

  5. #5
    justme ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Parfait in der Eismachine

    Wir machen Eiscreme in der Eismaschine in aller Regel mit Eigelb, das Grundrezept geht so:

    Zutaten

    8 Eigelb
    200 g Zucker
    1/4 Liter Sahne
    1/4 Liter Milch
    1 Vanilleschote


    Zubereitung

    Die Eigelb mit dem Zucker so lange schaumig rühren, bis bei einer Fingerprobe (dazu etwas von der Masse zwischen 2 Finger reiben und der Zucker darf nicht mehr erfühlt werden) der Zucker nicht mehr zu ertasten ist.

    In der Zwischenzeit Milch und Sahne mit der aufgeschnittenen Vanilleschote aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Vanilleschote herausfischen und auskratzen. Das Vanillemark wieder zugeben. Dann die Sahne-Milchmischung unter ständigem Rühren in die Eiermasse gießen. Auf ganz kleiner Hitze die "Rose ziehen" (die Masse wird dabei so lange erhitzt (aber nicht gekocht), bis - wenn man mit etwas davon auf den Breilöffel bläst - eine Rose zu erkennen ist). Das Ganze dickt dann ein. Anschließend die Masse in einem Eisbad abkühlen (wie stellen den Topf vom Herd in die Spüle, in der ein paar Zentimeter kaltes Wasser sind).

    Für aromatisierte Eissorten beim Aufkochen von Milch und Sahne zusätzlich zu oder anstatt der Vanilleschote frische Pfefferminzblätter, Lavendelblüten, Waldmeisterblätter (die müssen zur vollen Entfaltung des Geschmacks erst etwas welk werden, also entweder morgens ernten und nachmittags das Eis zubereiten oder den frischen Waldmeister für eine halbe Stunde ins Tiefkühlfach legen und dann herausholen, wenn er nach wenigen Minuten getaut ist, ist er welk) oder Ähnliches zugeben und nach den zehn Minuten zieh-Zeit abseihen.

    Man kann auch nach dem Abkühlen der Masse Erdbeeren, Schokolade, etc. hinzufügen, bis der gewünschte Geschmack erreicht ist.

    Diese Masse nun in eine Eismaschine geben und unter Rühren gefrieren lassen.

    Für uns drei machen wir nur die Hälfte der Menge; im drei-Sterne-Fach aufheben lässt das Eis kristallisieren, frisch zubereitet aus der Eismaschine ist es deutlich besser.


    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Bisher habe ich darin nie ein Eis mit Eigelb gemacht. Nur Sahne, Milch, Aromazutaten bzw Früchte.
    Ich habe schon ein Parfait gemacht, bei dem das Eigelb schaumig geschlagen wurde und es einfach so in den Tiefkühler gestellt wurde.

    Kann ich das selbe Parfait-Rezept auch ohne das Eigelb warm aufzuschlagen in die Eismaschine geben? Weiß das wer? Oder ist es ein Problem das Eigelb aufzuschlagen und dann alles in die Eismaschine zu geben?
    justme

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •