Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
Like Tree4gefällt dies

Thema: Tippen lernen für Kinder

  1. #1
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.878

    Standard Tippen lernen für Kinder

    ...an der Schule der Großen (5.Klasse) wird ein Kurs/Lehrgang zum Tippenlernen angeboten.
    14 Doppel(schul)stunden lang, 1x die Woche.

    Ich finde das grundsätzlich sehr wichtig, denn ich selbst kanns nicht richtig und ärgere mich immer wieder drüber.
    Und sowas lohnt sich ja auch gerade jetzt, ehe sie anfangen, mit Tastatur viel zu schreiben und sich dann womöglich ihre eigene, weniger effektive Technik aneignen...

    Nun erfuhr ich aber den Preis: knapp über 200 Euro.
    Puh, das ist schon ne Hausnummer für mich und es gibt ja wohl für sowas auch Angebote der Volkshochschule oder gar kostenlose Software, mit der man das allein und zu Hause am Rechner Lernen und Üben kann...

    Wie sind eure Erfahrungen?
    Wie und wo habt ihre /eure Kinder das Tippen gelernt?
    Würdet ihr die reichlich 200 Euros ausgeben; in dem Kurs ist sicher zumindest die Motivation größer, weil es mehrere der Klasse machen werden und es im Rahmen der Schule angeboten wird; als wenn ich das Kind zu Hause zu solchen Übungen anhalten müsste.

  2. #2
    Spex ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    1.787

    Standard Re: Tippen lernen für Kinder

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...an der Schule der Großen (5.Klasse) wird ein Kurs/Lehrgang zum tippen Lernen angeboten.
    14 Doppel(schul)stunden lang, 1x die Woche.

    Ich finde das grundsätzlich sehr wichtig, denn ich selbst kanns nicht richtig und ärgere mich immer wieder drüber.
    Und sowas lohnt sich ja auch gerade jetzt, ehe sie anfangen, mit Tastatur viel zu schreiben und sich dann womöglich ihre eigene, weniger effektive Technik aneignen...

    Nun erfuhr ich aber den Preis: knapp über 200 Euro.
    Puh, das ist schon ne Hausnummer für mich und es gibt ja wohl für sowas auch Angebote der Volkshochschule oder gar kostenlose Software, mit der man das allein und zu Hause am Rechner Lernen und Üben kann...

    Wie sind eure Erfahrungen?
    Wie und wo habt ihre /eure Kinder das Tippen gelernt?
    Würdet ihr die reichlich 200 Euros ausgeben; in dem Kurs ist sicher zumindest die Motivation größer, weil es mehrere der Klasse machen werden und es im Rahmen der Schule angeboten wird; als wenn ich das Kind zu Hause zu solchen Übungen anhalten müsste.
    Ich habe es mir als Jugendliche anhand eines Buches selbst beigebracht, da brauchte ich keinen Kurs für, ging ohne Probleme. Erfordert halt etwas Motivation zu Üben. Was ich mir gespart habe, sind Sonderzeichen und Zahlen, einfach weil ich dann keine Lust mehr hatte.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Tippen lernen für Kinder

    Sohn hat an der VHS einen Kurs besucht.
    10 Doppelstunden, 110€


    Nein, ich finde die 200€ unangemessen und würde sie nur ausgeben, wenn das Kind sehr hartnäckig wäre.

  4. #4
    Avatar von Effendi
    Effendi ist offline irgendwie
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    6.342

    Standard Re: Tippen lernen für Kinder

    ich kann mir ehrlich gesagt überhaupt nicht vorstellen was man da in einem Kurs groß dazu erzählen soll - das ist 95% Übungssache. Mein Kind kann das noch nicht, ich selbst hab mir das aber als Jugendliche mit einem Lernprogramm beigebracht. Ich glaub da ist dann der Text auf einer Zeile durchgelaufen und man musste mittippen, gab dann Punkte nach Fehlerfreiheit und Zeit. Mir hat das Spaß gemacht, und ich habe es wirklich gut gelernt und tippe heute sehr zügig.
    Ellaha gefällt dies
    Gruß,

    Effendi

    mit goßem Mädel 02/2010


    "Du bist der oanzige Mensch, der den ganz´n Tag nur Schotter red´t und am Am´d no sympatisch is - des is a Begabung! Des hab i da scho amoi g´sagt...
    Damit konnst D´as weit bringa, grad in unsara Zeit!

  5. #5
    Wikapis ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    2.065

    Standard Re: Tippen lernen für Kinder

    Es geht darum auf der Tastatur blind schreiben zu können oder?

    Würde ich nicht ausgeben. Außer das Kind würde es unbedingt wollen.
    Wieso soll sie es denn lernen? Will sie es überhaupt?

    Ich habe das damals in der Schule gelernt, ein Blatt wurde über die Tastatur geklebt und dann musste man Texte tippen.

  6. #6
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    66.376

    Standard Re: Tippen lernen für Kinder

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...an der Schule der Großen (5.Klasse) wird ein Kurs/Lehrgang zum tippen Lernen angeboten.
    14 Doppel(schul)stunden lang, 1x die Woche.

    Ich finde das grundsätzlich sehr wichtig, denn ich selbst kanns nicht richtig und ärgere mich immer wieder drüber.
    Und sowas lohnt sich ja auch gerade jetzt, ehe sie anfangen, mit Tastatur viel zu schreiben und sich dann womöglich ihre eigene, weniger effektive Technik aneignen...

    Nun erfuhr ich aber den Preis: knapp über 200 Euro.
    Puh, das ist schon ne Hausnummer für mich und es gibt ja wohl für sowas auch Angebote der Volkshochschule oder gar kostenlose Software, mit der man das allein und zu Hause am Rechner Lernen und Üben kann...

    Wie sind eure Erfahrungen?
    Wie und wo habt ihre /eure Kinder das Tippen gelernt?
    Würdet ihr die reichlich 200 Euros ausgeben; in dem Kurs ist sicher zumindest die Motivation größer, weil es mehrere der Klasse machen werden und es im Rahmen der Schule angeboten wird; als wenn ich das Kind zu Hause zu solchen Übungen anhalten müsste.
    Beim Seppi ist es Teil des IV Unterrichts und Franzl hats sich selber gelernt mit einer CD Rom aus der Bücherei.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  7. #7
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    26.050

    Standard Re: Tippen lernen für Kinder

    ich find die 200 EUR ok, muss allerdings sagen, dass ich mich bei meinen Kindern da gar nicht drum gekümmert habe. Ich würde es wahrscheinlich annehmen das angebot, weil es mich als Mutter entlastet. Kind muss nicht gefahren oder abgeholt werden, es läuft in der Schule - das ist einfach Komfort. Zur VHS wäre wieder ein extra Termin, bei uns wäre das mit einer knappen Stunde ÖPVNV Fahrt verbunden gewesen bzw. nur die Hälfte wenn Mutti dafür den Transportdienst bis zur U-Bahn gemacht hätte.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  8. #8
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    49.252

    Standard Re: Tippen lernen für Kinder

    Sohn hat es in einer kostenlosen AG in der Schule gelernt. Ich habe im 2-Finger-Suchsystem angefangen, hatte dann im Rahmen einer Umschulung einen Lehrgang (der aufgrund verfestigter Strukturen im 2-Finger-Suchsystem nicht viel gebracht hat) und schreibe mittlerweile blind. Was auch notwendig ist. Anscheinend ist mein Schweiß an den Fingern nicht mit der Bedruckung einer Tastatur kompatibel. Nach einem Jahr fehlen die gängigsten Buchstaben wie e, a, s und dann folgt sukzessive der Rest.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  9. #9
    Avatar von Francie
    Francie ist gerade online Herzchen
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    5.414

    Standard Re: Tippen lernen für Kinder

    Sohn hatte das in der Schule im Unterricht. Ich würde im Alter deiner Kinder kein Geld dafür ausgeben, frag beim nächsten Elternsprechtag ob es eine AG oder ähnliches gibt.
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

  10. #10
    Morelia ist offline addict
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    469

    Standard Re: Tippen lernen für Kinder

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...an der Schule der Großen (5.Klasse) wird ein Kurs/Lehrgang zum tippen Lernen angeboten.
    14 Doppel(schul)stunden lang, 1x die Woche.

    Ich finde das grundsätzlich sehr wichtig, denn ich selbst kanns nicht richtig und ärgere mich immer wieder drüber.
    Und sowas lohnt sich ja auch gerade jetzt, ehe sie anfangen, mit Tastatur viel zu schreiben und sich dann womöglich ihre eigene, weniger effektive Technik aneignen...

    Nun erfuhr ich aber den Preis: knapp über 200 Euro.
    Puh, das ist schon ne Hausnummer für mich und es gibt ja wohl für sowas auch Angebote der Volkshochschule oder gar kostenlose Software, mit der man das allein und zu Hause am Rechner Lernen und Üben kann...

    Wie sind eure Erfahrungen?
    Wie und wo habt ihre /eure Kinder das Tippen gelernt?
    Würdet ihr die reichlich 200 Euros ausgeben; in dem Kurs ist sicher zumindest die Motivation größer, weil es mehrere der Klasse machen werden und es im Rahmen der Schule angeboten wird; als wenn ich das Kind zu Hause zu solchen Übungen anhalten müsste.
    Ich habe als erwachsene einen VHS Kurs gemacht, da wurde innerhalb von zwei tagen anhand einer Geschichte gelernt. Ich habe den zweiten Tag versäumt und konnte dann trotzdem tippen ohne gross zu ueben. Vorher war ich schon mit normalem Kurs und selbst lernen gescheitert ( im Abstand von Jahren). Allerdings kann ich nur die Buchstaben ohne zahlen und Sonderzeichen. Reicht für meinen bedarf. Für Kinder bietet die VHS allerdings hier nichts an.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •