Seite 4 von 125 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 1246
Like Tree913gefällt dies

Thema: Namen des Partners annehmen

  1. #31
    -Lillireloaded- ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Gefragt werde ich ja auch nicht :-( und einmischen würde ich mich liebend gerne aber natürlich lasse ich das!

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Möchtest du gerne, dass dein Sohn den Familiennamen weiter trägt? Wenn ja, finde ich das absolut überholt. Ich habe eine große Familie und 6 Enkelkinder. Die Namensverteilung bzw. Namenswahl wäre wahrschienlich komplett anders geworden, hätte man mich gefragt. Ich wurde nicht gefragt und hätte mich auch niemals eingemischt, weil es mich absolut nichts angeht.
    "ich bin, was ich bin" (la cage aux folles)
    -Lilli-

  2. #32
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von -Lillireloaded- Beitrag anzeigen
    Das er ihren Nachnamen annehmen möchte. Also werden sie gemeinsam ihren Nachnamen tragen. Ich kann selber nicht sagen was mich daran stört. Rein theoretisch hätte ich auch immer gesagt das wäre mir egal. Jetzt wo es langsam real wird, merke ich, das es mir eben nicht schnuppe ist.
    Du solltest mal deine Ansichten entstauben.
    Oder habt ihr einen so tollen Nachnamen, dass du nicht verstehen kannst, warum er jetzt Müller heißen möchte?
    Gast gefällt dies

  3. #33
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Dafür muss man sich dann bei den Kindern einigen, welchen Nachnamen sie tragen.
    ja, aber das ist was anderes. Die haben dann einen Nachnamen, der normalerweise ein Leben lang bleibt.
    Das Namen abgeben (besonders bei der Frau) halte ich für antiquiert.

  4. #34
    -Lillireloaded- ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Vielleicht ist es das!

    Hier nehmen nur diejenigen den Namen der Frau an, wenn sie sich nicht mehr mit den Eltern verstehen!

    Ahh, jetzt weiß ich wenigstens warum mich das so stört:-) Danke


    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    ist das in deinem Umfeld so ungewöhnlich.

    Bei meinen Geschwistern ist es so, dass die "alten", als es noch nciht anders ging, den Namen des Mannes angenommen haben, bei den 4 "späteren" Ehen haben 2 (u.a. ich) den Namen behalten, mein Bruder den Namen seiner Frau angenommen und ein Bruder ganz klassisch seinen Namen an die Frau weitergegeben.
    "ich bin, was ich bin" (la cage aux folles)
    -Lilli-

  5. #35
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Du heißt nicht zufällig Stolberg ?
    Stolberg-Stolberg, so viel Zeit muss sein! *g*
    Gast gefällt dies

  6. #36
    -Lillireloaded- ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Ich bin jetzt durch eine Antwort darauf gekommen. In unserem Bekanntenkreis haben nur diejenigen den "Frauennachnamen" angenommen, die sich mit den Eltern nicht gut verstehen. Der Gedanke ist unserem Sohn mit Sicherheit nicht gekommen.
    "ich bin, was ich bin" (la cage aux folles)
    -Lilli-

  7. #37
    Valrhona ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von -Lillireloaded- Beitrag anzeigen
    Meine Zecke hat uns diese Weihnachten mit der Neuigkeit überrascht bei der Eheschließung mit Dauerfreundin (Termin steht nicht fest) deren Nachnamen annehmen zu wollen. Grund sei "der gefällt mir besser". Ich kann mir nicht vorstellen das er das ernst meint, auch seine Freundin würde sicher lieber seinen Nachnamen annehmen wollen.

    Aber es würde mich ehrlich gesagt doch etwas stören. Vielleicht weil ich einfach zu einer älteren Generation gehöre?

    Wie würde es Euch bei dem Gedanken gehen? (Kind nimmt Namen des Partners an)
    Ich habe den Namen meines Mannes angenommen. Meinen Mädchennamen mochte ich schon zu Grundschulzeiten nicht und war froh, als ich den loswerden konnte.
    Was meine Eltern davon gehalten haben, hat mich ehrlich gesagt nicht weiter beschäftigt.

    Ein Cousin väterlicherseits trug den gleichen Namen wie ich und hat bei seiner Hochzeit den seiner Frau angenommen, weil er seinen genau so wenig leiden konnte wie ich.

    Ich wäre die letzte Person gewesen, die den Namen noch an ein Kind hätte weitergegeben können. Jetzt wird er für unsere Familie aussterben.
    Schwanette (09/18)

  8. #38
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    ja, aber das ist was anderes. Die haben dann einen Nachnamen, der normalerweise ein Leben lang bleibt.
    Das Namen abgeben (besonders bei der Frau) halte ich für antiquiert.
    Ich finde beide Varianten in Ordnung, was ich halt nicht gut finde, ist der Automatismus, dass der Name des Mannes zum Ehenamen wird.

    Und genau davon war Lilli wohl ausgegangen.

  9. #39
    -Lillireloaded- ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Stolberg-Stolberg, so viel Zeit muss sein! *g*
    *lach*
    "ich bin, was ich bin" (la cage aux folles)
    -Lilli-

  10. #40
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von -Lillireloaded- Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist es das!

    Hier nehmen nur diejenigen den Namen der Frau an, wenn sie sich nicht mehr mit den Eltern verstehen!

    Ahh, jetzt weiß ich wenigstens warum mich das so stört:-) Danke

    OK, das ist eine Erklärung.
    Ist euer Umfeld sehr konservativ?

Seite 4 von 125 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte
>
close