Seite 5 von 125 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 1246
Like Tree913gefällt dies

Thema: Namen des Partners annehmen

  1. #41
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von -Lillireloaded- Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist es das!

    Hier nehmen nur diejenigen den Namen der Frau an, wenn sie sich nicht mehr mit den Eltern verstehen!

    Ahh, jetzt weiß ich wenigstens warum mich das so stört:-) Danke
    wir haben einen etwas ungewöhnliche Namen, den ich eigentlich immer gerne behalten wollte (und zum Glück so lange gewartet habe, bis das auch ging).
    Mein Bruder und seine Frau wollten einen gemeinsamen Namen, da meine Schwägerin dann genauso geheißen hätte, wie ich, haben sie sich für den Namen der Frau (der ein bißchen niedlich ist) entschieden. Mein Vater (Jahrgang 1930) fand das seltsam, hat sich aber daran gewöhnt.

  2. #42
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von -Lillireloaded- Beitrag anzeigen
    Meine Zecke hat uns diese Weihnachten mit der Neuigkeit überrascht bei der Eheschließung mit Dauerfreundin (Termin steht nicht fest) deren Nachnamen annehmen zu wollen. Grund sei "der gefällt mir besser". Ich kann mir nicht vorstellen das er das ernst meint, auch seine Freundin würde sicher lieber seinen Nachnamen annehmen wollen.

    Aber es würde mich ehrlich gesagt doch etwas stören. Vielleicht weil ich einfach zu einer älteren Generation gehöre?

    Wie würde es Euch bei dem Gedanken gehen? (Kind nimmt Namen des Partners an)
    Das wäre mir KOMPLETT einerlei. Aber sowas von komplett.
    tanja73, viola5, Gast und 3 anderen gefällt dies.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  3. #43
    -Lillireloaded- ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    OK, das ist eine Erklärung.
    Ist euer Umfeld sehr konservativ?
    Ja, Teile unseres Umfelds sind eher konservativ.
    "ich bin, was ich bin" (la cage aux folles)
    -Lilli-

  4. #44
    -Lillireloaded- ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Das wäre mir KOMPLETT einerlei. Aber sowas von komplett.
    Und genau das dachte ich auch von mir!
    "ich bin, was ich bin" (la cage aux folles)
    -Lilli-

  5. #45
    Ellaha ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    ja, aber das ist was anderes. Die haben dann einen Nachnamen, der normalerweise ein Leben lang bleibt.
    Das Namen abgeben (besonders bei der Frau) halte ich für antiquiert.
    Ich finde es antiquiert, dasselbe Verhalten bei Männern und Frauen unterschiedlich zu werten.

    Wenn ein Mann den Namen der Frau annimmt, ist das antiquiert, wenn die Frau den Namen des Mannes annimmt, ist es BESONDERS antiquiert?

    Nö, ich wünsche mir, dass das einfach jeder und jede entscheiden kann, wie er oder sie das möchte, ohne bewertet zu werden (und das gilt für mich nicht nur bei der Namenswahl).
    Gast, Schiri, viola5 und 1 anderen gefällt dies.

  6. #46
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Ich finde es antiquiert, dasselbe Verhalten bei Männern und Frauen unterschiedlich zu werten.

    Wenn ein Mann den Namen der Frau annimmt, ist das antiquiert, wenn die Frau den Namen des Mannes annimmt, ist es BESONDERS antiquiert?

    Nö, ich wünsche mir, dass das einfach jeder und jede entscheiden kann, wie er oder sie das möchte, ohne bewertet zu werden (und das gilt für mich nicht nur bei der Namenswahl).
    ich finde es antiquiert, seinen Namen abzugeben - egal, welches Geschlecht.

    Das war bei 18-jährigen Bräuten ohne Berufserfahrung evtl egal, aber heute hat man doch meist unter seinem Namen schon etwas erreicht.

  7. #47
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von -Lillireloaded- Beitrag anzeigen
    Meine Zecke hat uns diese Weihnachten mit der Neuigkeit überrascht bei der Eheschließung mit Dauerfreundin (Termin steht nicht fest) deren Nachnamen annehmen zu wollen. Grund sei "der gefällt mir besser". Ich kann mir nicht vorstellen das er das ernst meint, auch seine Freundin würde sicher lieber seinen Nachnamen annehmen wollen.

    Aber es würde mich ehrlich gesagt doch etwas stören. Vielleicht weil ich einfach zu einer älteren Generation gehöre?

    Wie würde es Euch bei dem Gedanken gehen? (Kind nimmt Namen des Partners an)
    Hätte ich null Problem mit Was ist eine Zecke in dem Zusammenhang?

    Die Frau meines Sohnes hat(te) einen coolen Nachnamen, wie ich fand..."von Hastenichtgesehen". Aber den wollte sie unbedingt loswerden (das Hastenichtgesehen bot rechtschreibtechnisch einige Herausforderungen). Ich hab meinem Sohn einen Doppelnamen vorgeschlagen "Amundsen -von Hastenichtgesehen", aber er meinte, der passe nicht auf den Feuerwehrhelm
    Gast gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  8. #48
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von -Lillireloaded- Beitrag anzeigen
    Meine Zecke hat uns diese Weihnachten mit der Neuigkeit überrascht bei der Eheschließung mit Dauerfreundin (Termin steht nicht fest) deren Nachnamen annehmen zu wollen. Grund sei "der gefällt mir besser". Ich kann mir nicht vorstellen das er das ernst meint, auch seine Freundin würde sicher lieber seinen Nachnamen annehmen wollen.

    Aber es würde mich ehrlich gesagt doch etwas stören. Vielleicht weil ich einfach zu einer älteren Generation gehöre?

    Wie würde es Euch bei dem Gedanken gehen? (Kind nimmt Namen des Partners an)
    Mein Mann hat meinen Namen angenommen.
    Würde es dich nicht stören, wenn dein Kind eine Tochter wäre?

  9. #49
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    mhh, finde ich zwar etwas antiquiert, aber wenn sie es so wollen, ist doch alles in Ordnung.
    Einen gemeinsamen Nachnamen? Oder wenn der Mann den der Frau annimmt?
    Liebe Grüße

    Sofie

  10. #50
    Gast Gast

    Standard Re: Namen des Partners annehmen

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    ich finde es antiquiert, seinen Namen abzugeben - egal, welches Geschlecht.

    Das war bei 18-jährigen Bräuten ohne Berufserfahrung evtl egal, aber heute hat man doch meist unter seinem Namen schon etwas erreicht.
    Was meinst du mit "erreicht"?
    Ich könnte es mir nicht vorstellen anderes zu heißen als mein Mann oder meine Kinder. Daher tragen wir alle den gleichen Nachnamen. Mir war das wichtig.
    tropi, Martha74, lucillaminor und 3 anderen gefällt dies.

Seite 5 von 125 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
>
close