Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55
Like Tree8gefällt dies

Thema: Neue Regierung ( wahrscheinlich) - neues öffi Jahresticket

  1. #21
    eva101 ist gerade online enthusiast
    Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    303

    Standard Re: Neue Regierung ( wahrscheinlich) - neues öffi Jahresticket

    Nein, ganz bestimmt nicht. Ich brauche mein Auto sowieso, da ich ohne nicht zur Arbeit komme.

    Und im Oktober schlage ich drei Kreuze, wenn mein Sohn endlich den Führerschein hat und nicht mehr auf den Bus angewiesen ist. Der verlässt zur Zeit um kurz vor 6 das Haus und braucht mit dem Bus dann gute 1,5 Stunden in die Stadt, in der er zur Schule geht. Mit dem Auto fährt man ca. 50 Minuten.
    Und heim kommt er sowieso nicht mehr, der letzte Bus in unseren Ort fährt gegen 14 oder 15 Uhr, danach nehme entweder ich ihn mit, wenn ich zu arbeiten aufhöre, oder mein Mann oder ich fahren später noch einmal, um ihn zu holen.

  2. #22
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    51.270

    Standard Re: Neue Regierung ( wahrscheinlich) - neues öffi Jahresticket

    Zitat Zitat von eva101 Beitrag anzeigen
    Nein, ganz bestimmt nicht. Ich brauche mein Auto sowieso, da ich ohne nicht zur Arbeit komme.

    Und im Oktober schlage ich drei Kreuze, wenn mein Sohn endlich den Führerschein hat und nicht mehr auf den Bus angewiesen ist. Der verlässt zur Zeit um kurz vor 6 das Haus und braucht mit dem Bus dann gute 1,5 Stunden in die Stadt, in der er zur Schule geht. Mit dem Auto fährt man ca. 50 Minuten.
    Und heim kommt er sowieso nicht mehr, der letzte Bus in unseren Ort fährt gegen 14 oder 15 Uhr, danach nehme entweder ich ihn mit, wenn ich zu arbeiten aufhöre, oder mein Mann oder ich fahren später noch einmal, um ihn zu holen.
    Das ist halt die Crux daran, dass es nur denen nützt, die gute öffis zur Verfügung haben.

  3. #23
    tigger ist offline Poweruser
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    9.769

    Standard Re: Neue Regierung ( wahrscheinlich) - neues öffi Jahresticket

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Ein Ticket um ca 1100 Euro für das ganze Land ist geplant, also für die öffi Nutzung.
    Würdet ihr es kaufen?
    Würdet ihr dafür auf ein Auto verzichten bzw so eines nur mehr ganz wenig nützen?
    ( für weniger Bundesländer würde es gestaffelt weniger kosten, 1 Bundesland um 365 Euro, ab 3 Ländern eben die 1100 euro).

    Ich finde es für Pendler eine gute Sache.
    Ich persönlich fahre aber viel zu wenig, als dass es für mich rentabel wäre. Ein Auto Ersatz wäre es für mich auch nicht, da ich sowieso keins habe.

    ( und ja, Österreich ist klein flächenmäßig und ob man wirklich alle Arten öffis aufschlagsfrei nützen kann, ist noch nicht geklärt)
    Was für eine Frage.
    Ich zahle jährlich ca. 750 Euro nur um hier in der Stadt fahren zu dürfen.

    Könnte ich für 1100 Euro in ganz Deutschland fahren, würde ich das Ticket kaufen.

  4. #24
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    25.905

    Standard Re: Neue Regierung ( wahrscheinlich) - neues öffi Jahresticket

    Da ich immer noch regelmäßig größere Strecken fahr, entweder zu meinem Haus, ab und an zum Office, im Sommer zum Wandern irgendwohin und natülich hier im ÖPNV - Ja ich würde es kaufen, 1100 EUR - das würd sich für mich schon lohnen. Aber runtergebrochen auf dei kleine Fläche Deutschlands, da würd das ja in D ettliche 1000 Kosten - dafür isses wiederum zu teuer. Und wenn es dann wieder Einschränkungen gibt (nur Nahrverkehr z.b. ), dann isses auch zu teuer.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  5. #25
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    51.270

    Standard Re: Neue Regierung ( wahrscheinlich) - neues öffi Jahresticket

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Da ich immer noch regelmäßig größere Strecken fahr, entweder zu meinem Haus, ab und an zum Office, im Sommer zum Wandern irgendwohin und natülich hier im ÖPNV - Ja ich würde es kaufen, 1100 EUR - das würd sich für mich schon lohnen. Aber runtergebrochen auf dei kleine Fläche Deutschlands, da würd das ja in D ettliche 1000 Kosten - dafür isses wiederum zu teuer. Und wenn es dann wieder Einschränkungen gibt (nur Nahrverkehr z.b. ), dann isses auch zu teuer.
    Bisher gab es eine Karte, die österreich weit galt ( aber nur für die bahn! Kein Stadtverkehr, nirgendwo ), die ca 2000 Euro kostete. Österreich ist etwas größer als Bayern.
    Sehr viele Karten wurden davon nicht verkauft.
    Das ist echt nur für viel fahrer, die sehr oft lange Strecken mit der Bahn fahren.

  6. #26
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.835

    Standard Re: Neue Regierung ( wahrscheinlich) - neues öffi Jahresticket

    Ich brauche pro Monat rund 40 Euro für den Nahverkehr, da lohnt nicht mal eine Monatskarte weil teurer. 1100 für alles, also Nahverkehr und Fernverkehr (ICE) wäre insofern interessant, dass ich dann mehr unterwegs wäre. Viel mehr. Und wahrscheinlich würden andere Leute das auch so machen. Und das in Zügen die oft schon mit normalen Tickets proppenvoll sind. Insofern halte ich die Idee für interessant aber unter den augenblicklichen Bedingungen für nicht durchführbar.

  7. #27
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    48.531

    Standard Re: Neue Regierung ( wahrscheinlich) - neues öffi Jahresticket

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Ein Ticket um ca 1100 Euro für das ganze Land ist geplant, also für die öffi Nutzung.
    Würdet ihr es kaufen?
    Würdet ihr dafür auf ein Auto verzichten bzw so eines nur mehr ganz wenig nützen?
    ( für weniger Bundesländer würde es gestaffelt weniger kosten, 1 Bundesland um 365 Euro, ab 3 Ländern eben die 1100 euro).

    Ich finde es für Pendler eine gute Sache.
    Ich persönlich fahre aber viel zu wenig, als dass es für mich rentabel wäre. Ein Auto Ersatz wäre es für mich auch nicht, da ich sowieso keins habe.

    ( und ja, Österreich ist klein flächenmäßig und ob man wirklich alle Arten öffis aufschlagsfrei nützen kann, ist noch nicht geklärt)
    Nein. Der ÖNV ist hier so grottig, dass man ohne eigenes Auto aufgeschmissen ist.

  8. #28
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    51.270

    Standard Re: Neue Regierung ( wahrscheinlich) - neues öffi Jahresticket

    Zitat Zitat von Maumau Beitrag anzeigen
    Ich brauche pro Monat rund 40 Euro für den Nahverkehr, da lohnt nicht mal eine Monatskarte weil teurer. 1100 für alles, also Nahverkehr und Fernverkehr (ICE) wäre insofern interessant, dass ich dann mehr unterwegs wäre. Viel mehr. Und wahrscheinlich würden andere Leute das auch so machen. Und das in Zügen die oft schon mit normalen Tickets proppenvoll sind. Insofern halte ich die Idee für interessant aber unter den augenblicklichen Bedingungen für nicht durchführbar.
    Ob das eintritt ( also alle öffis überfüllt werden), wird sich weisen.
    Als hier in wien die Jahreskarten vergünstigt wurden, haben viele eine gekauft. Seither sind die öffis viel voller.

  9. #29
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    51.270

    Standard Re: Neue Regierung ( wahrscheinlich) - neues öffi Jahresticket

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Nein. Der ÖNV ist hier so grottig, dass man ohne eigenes Auto aufgeschmissen ist.
    Das ist verständlich.

  10. #30
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    14.095

    Standard Re: Neue Regierung ( wahrscheinlich) - neues öffi Jahresticket

    Ich finde es super, brauch es aber nicht. Bei mir lohnt sich eigentlich nicht einmal die Jahreskarte für Wien, ich hab sie halt trotzdem.
    Worauf ich allerdings gespannt bin ist, wie das zu erwartende höhere Personenaufkommen dann mit den Garnituren gelöst wird. Wir erzählen es euch Deutschen dann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •