Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 43 von 43
Like Tree5gefällt dies

Thema: Ikea Kallax/Linnmon oder andere Platznutzungsideen Hochbett

  1. #41
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig

    User Info Menu

    Standard Re: Ikea Kallax/Linnmon oder andere Platznutzungsideen Hochbett

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    Vielleicht mögt ihr mir mal Brainstormen helfen?
    Tochter (10) hat in ihrem Zimmer ein großes Hochbett (120x200) stehen, darunter befindet sich im Moment eine Kommode und eine "Kuschelecke". Ein Schreibtisch war bisher dank Ganztagsschule nicht nötig.
    Das wird sich aber demnächst mit dem Schulwechsel ändern.
    Die Kommode wird also rausfliegen müssen und unter dem Hochbett ein Schreibtisch reinmüssen.
    Da aber der Stauraum im Zimmer eh schon knapp ist müssen wir den Platz in der Kommode mindestens irgendwie kompensieren (besser überkompensieren ;-)), sprich - ich will noch Regale unterbringen.
    Eine teure Maßlösung möchte ich nicht, weil ich nicht weiß wie lange das dann genutzt wird, und ob ein Hochbett nicht irgendwann mal uncool wird.
    Platzmäßig würden je ein 3x4 Ikea Kallax Regal unter jeder kurzen Hochbettseite ganz gut passen, dazischen wären dann noch gut 120 cm für einen Schreibtisch.
    Ikea bietet ja Verbindungselemente für eine Linnmon-Tischplatte an die Ikea Regale an: https://www.ikea.com/de/de/p/linnmon...kelt-40261057/
    allerdings wird bei allen Beispielbildern die Tischplatte immer nur an einer Seite an ein Regal montiert, und hat auf der anderen Seite Füße: https://www.ikea.com/de/de/p/kallax-...iss-s59123061/
    Ich habe leider auch echt Zweifel, dass eine beidseitige Regalbefestigung stabil genug ist...
    hat jemand so eine Verbindung und kann was dazu sagen wie stabil das ist?
    Oder kennt jemand noch andere gute und bezahlbare Regal/Schreibtischlösungen die sich fürs unters Hochbett eignen würden?
    und reicht eurer Erfahrung nach 120 cm Schreibtisch dauerhaft oder wäre es doch geschickter nur einseitig ein Regal anzubringen und 160cm Schreibtisch zu nehmen?
    Beide meiner Kinder haben zwei Schränkchen, auf denen eine Tischplatte liegt. Bietet viel Stauraum, sieht nett aus und ist organisatorisch praktisch.

    https://www.ikea.com/de/de/p/alex-sc...eiss-10192824/
    https://www.ikea.com/de/de/p/alex-au...eiss-60192826/
    Außerdem kann man sich gut unter diesen Tischen verstecken.

    Im Keller haben meine Eltern im Gästezimmer eine Tischplatte mit Kallax kombiniert:
    Ungefähr so:
    https://new-swedish-design.de/de/ike...enen-naehtisch

    Aber die Schubladen von ALEX sind grad für Schulkram etc viel besser.

  2. #42
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig

    User Info Menu

    Standard Re: Ikea Kallax/Linnmon oder andere Platznutzungsideen Hochbett

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    Die Idee hatte ich auch schon - aber die kleinen Ikea Regale sind 77cm hoch, da dann noch eine Tischplatte drauf, dann wird das für einen Kinderschreibtisch deutlich zu hoch. Ausserdem will ich die Regale ja 120cm breit, der Tisch braucht vielleicht 60, höchstens 70cm Tiefe, dann hat man wieder eine blöde Stufe wo die Tischplatte endet und ich kann durch die Stufe kein zweites Regal mehr draufstellen (um den Platz nach oben auch noch nutzen zu können...)
    Nicht, wenn du einen Triptrap-Stuhl daran stellst.
    (haben meine Kinder bzw die Große hatte das ewig so und erst seit Kurzem einen normalen Stuhl.)

    Die Triptraps sind eh toll, beste Anschaffung ever. Seit Kauf täglich in Nutzung.
    Die Kleine sitzt da auf dem Stuhl sogar oft mit einem Freund gemeinsam an ihrem Schreibtisch.

  3. #43
    waldhexchen ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Ikea Kallax/Linnmon oder andere Platznutzungsideen Hochbett

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    Am besten fände ich eigentlich ein hohes Kallax mit der Befestigung auf einer Seite und ein niedriges (3x2) auf dem die Tischplatte aufliegt auf der anderen. Das geht aber von der Höhe nicht aus, der Tisch würde schief... Rollcontainer wäre eine Überlegung wert, bietet aber halt auch nicht wirklich viel Stauraum...
    Es gibt von anderen Anbietern auch niedrigere (und weniger tiefe -> spart etwas Platz und bietet mehr Beinfreiheit...) Module, sodass der Tisch hier aufliegen könnte (haben wir selbst im Kinderzimmer; ich habe aber auch lange gesucht). Ein durchgehendes niedriges Regal böte dann wahrscheinlich auch 8 Schübe, also nicht soooo wenig Stauraum.

    Die von der Tischplatte nicht verdeckten Flächen könntet Ihr mit zurecht geschnittenen Tischplatten-Elementen (also zweite Platte entsprechend zersägen) ausgleichen, sodass Ihr ein zweites Regal draufstellen könntet. (Davon würde ich aber eher abraten - wie die anderen schon schrieben, ist ein Durchschlupf von 1,20m durchaus "kuschlig" eng.)

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345