Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 101
Like Tree41gefällt dies

Thema: Verstopfung beim Kind

  1. #1
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.769

    Standard Verstopfung beim Kind

    ...meine Große (11) scheint da ein wenig dazu zu neigen. Besonders nach Konsum von Kakaopulver. (reines, z.B. an diversen Keksen dran, die wir in der Weihnachtszeit gebacken haben)
    Nun hat sie sich zum Geburtstag auch noch Kakaobohnen pur gewünscht und davon irgendwann mal gleich 10 Stück (oder so) geknabbert, sagt sie.
    Seitdem geht quasi gar nichts mehr. (Inzwischen schon seit 1-2 Wochen)
    Wir haben schon probiert:

    warmes Bad
    Heizkissen
    Bauchmassage
    Sauerkrautsaft
    Joghurt mit getrockneten Aprikosen drin
    Kaffee
    Milchzucker
    Bewegung (hat sie eigentlich täglich)
    sogar schwimmen war sie die Woche schon.

    Eben hab ich als letzten Versuch vor Arztbesuch ein Medikament aus der Apotheke geholt.
    Wenn das nichts bringt gehts Freitag zum Arzt.

    Das ist leider nicht das erste Mal ist, dass sie dieses Problem hat. So richtig arg kommt es so 2-3x im Jahr vor, aber auch sonst hat sie damit immermal paar Tage lang Problemchen.
    Kennt das wer? (Ich eigentlich nur aus dem Urlaub die ersten paar Tage...)

    Von der Ernährung her isst sie tendenziell recht gesund, zumindest mag sie wenig Süßes, allerdings mag sie auch kein Obst, außer Apfel. Davon isst sie täglich 1/2 bis einen Ganzen.
    Sehr isst gern Müsli und Porridge, letzteren hat sie die letzten Tage jeden Morgen gegessen. (Da bin ich grad nicht sicher, ob das nicht sogar kontraproduktiv gewesen sein könnte...)
    Gemüse isst sie auch nur sehr ausgewähltes, aber jetzt insgesamt auch extrem selten/wenig, denke ich.
    (Wurzelgemüse mag sie und davon biete ich ihr regelmäßig an. Hühnersuppe gabs in letzter Zeit auf ihren Wunsch hin oft)

    Was kann man jetzt und zukünftig (außer Kakaobohnenverzicht) evtl noch verbessern/ausprobieren/machen?
    Ideen? Ratschläge?

    PS: Viel trinken ist wichtig, weiß ich. Fällt ihr schwer, sie trank noch nie viel. Ich halte sie regelmäßig dazu an...

  2. #2
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    9.880

    Standard Re: Verstopfung beim Kind

    Wieviel trinkt sie denn am Tag?
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  3. #3
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    50.728

    Standard Re: Verstopfung beim Kind

    Trinkt sie genug?
    Nimmt sie sich ausreichend Zeit für den Toilettengang?
    Sitzt sie dabei bequem?


  4. #4
    Avatar von aefchen
    aefchen ist offline addict
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    661

    Standard Re: Verstopfung beim Kind

    Auf ballaststoffreiche Ernährung achten. Ausreichend trinken. Tatsächlich auf Kakao verzichten, denn Kakao gehört wie Heidelbeeren zu den stopfensten Lebensmitteln überhaupt.

    Was den Stuhlgang fördert ist von jedem Menschen abhängig, meiner Tochter kann ich massenweise getrocknetes Obst geben, bei Ihr keinerlei Reaktion, im Gegensatz zum Bruder, da muss ich aufpassen.
    Bei meiner Tochter hilft Birnennektar.

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...meine Große (11) scheint da ein wenig dazu zu neigen. Besonders nach Konsum von Kakaopulver. (reines, z.B. an diversen Keksen dran, die wir in der Weihnachtszeit gebacken haben)
    Nun hat sie sich zum Geburtstag auch noch Kakaobohnen pur gewünscht und davon irgendwann mal gleich 10 Stück (oder so) geknabbert, sagt sie.
    Seitdem geht quasi gar nichts mehr. (Inzwischen schon seit 1-2 Wochen)
    Wir haben schon probiert:

    warmes Bad
    Heizkissen
    Bauchmassage
    Sauerkrautsaft
    Joghurt mit getrockneten Aprikosen drin
    Kaffee
    Bewegung (hat sie eigentlich täglich)
    sogar schwimmen war sie die Woche schon.

    Eben hab ich als letzten Versuch vor Arztbesuch ein Medikament aus der Apotheke geholt.
    Wenn das nichts bringt gehts Freitag zum Arzt.

    Das ist leider nicht das erste Mal ist, dass sie dieses Problem hat. So richtig arg kommt es so 2-3x im Jahr vor, aber auch sonst hat sie damit immermal paar Tage lang Problemchen.
    Kennt das wer? (Ich eigentlich nur aus dem Urlaub die ersten paar Tage...)

    Von der Ernährung her isst sie tendenziell recht gesund, zumindest mag sie wenig Süßes, allerdings mag sie auch kein Obst, außer Apfel. Davon isst sie täglich 1/2 bis einen Ganzen.
    Sehr isst gern Müsli und Porridge, Letzteren hat sie die letzten Tage jeden Morgen gegessen. (Da bin ich grad nicht sicher, ob das nicht sogar kontraproduktiv gewesen sein könnte...)
    Gemüse isst sie auch nur sehr ausgewähltes, aber jetzt insgesamt auch extrem selten/wenig, denke ich.
    (Wurzelgemüse mag sie und davon biete ich ihr regelmäßig an. Hühnersuppe gabs in letzter Zeit auf ihren Wunsch hin oft)

    Was kann man jetzt und zukünftig (außer Kakaobohnenverzicht) evtl noch verbessern/ausprobieren/machen?
    Ideen? Ratschläge?

    PS: Viel trinken ist wichtig, weiß ich. Fällt ihr schwer, sie trank noch nie viel. Ich halte sie regelmäßig dazu an...
    Geändert von aefchen (08.01.2020 um 11:58 Uhr) Grund: Etwas vergessen
    Gruß,
    Aefchen :)



  5. #5
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.769

    Standard Re: Verstopfung beim Kind

    Sie trinkt sehr wenig im Lauf des Tages. Das war aber schon immer so, also auch als Kleinkind trank sie immer sehr viel weniger als andere Kinder. (und damals keine Probleme damit)
    Bei der Kleinen ist das ähnlich. Ihr Vater und seine Familie trinkt wohl auch sehr wenig, darum gehe ich davon aus, dass das auch bisschen "ererbt" ist.
    Beide Kinder trinken eigentlich fast nur Milch und Wasser je zu den Mahlzeiten. Zwischendrin nicht.

  6. #6
    Viviane ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    8.763

    Standard Re: Verstopfung beim Kind

    Bei K1 haben wir dauerhaft Movicol gegeben. Irgendwann wurde es besser.
    Wanda.Lismus gefällt dies

  7. #7
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.769

    Standard Re: Verstopfung beim Kind

    Zitat Zitat von aefchen Beitrag anzeigen
    Auf ballaststoffreiche Ernährung achten. Ausreichend trinken. Tatsächlich auf Kakao verzichten, denn Kakao gehört wie Heidelbeeren zu den stopfensten Lebensmitteln überhaupt.

    Ja, ich schiebe es auch auf den Kakao. Tut mir sehr leid für sie - sie nascht wirklich wenig und gerade die Kakaobohnen und die "Kakaokugeln" die wir um Weihnachten rum immer backen, liebt sie sehr...

    (Kakao und ein wenig wohl auch Stress - sie ist da sehr sensibel und gerät schnell "aus dem Tritt".)

  8. #8
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.769

    Standard Re: Verstopfung beim Kind

    Zitat Zitat von Viviane Beitrag anzeigen
    Bei K1 haben wir dauerhaft Movicol gegeben. Irgendwann wurde es besser.

    Das hab ich eben in der Apo auch bekommen. Hoffentlich hilfts...

  9. #9
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.769

    Standard Re: Verstopfung beim Kind

    Grad Ballaststoffe nimmt sie eigentlich sie viel zu sich, Müsli, Haferflocken, Vollkornbrot - all sowas isst sie viel und gern.

  10. #10
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.769

    Standard Re: Verstopfung beim Kind

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Trinkt sie genug?
    Nimmt sie sich ausreichend Zeit für den Toilettengang?
    Sitzt sie dabei bequem?
    Ja, mit Hocker davor und dadurch erhöhten Beinen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •