Seite 3 von 34 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 331
Like Tree314gefällt dies

Thema: Lernen lernen - wo ansetzen?

  1. #21
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Lernen lernen - wo ansetzen?

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Nimm es mir nicht krumm, aber ich lese da zwischen den Zeilen einen großen Ehrgeiz. Dreier sind vollkommen okay. Es kostet Kinder immer eine Umstellung, sich auf der weiterführenden Schule zu organisieren. Locker bleiben.
    Beim Organisieren kann man helfen.
    Silm

  2. #22
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Lernen lernen - wo ansetzen?

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Das ist bissle heikel: Mit einer 4 über 3 (oder 4?) Halbjahre in einem der Hauptfächer bzw einem der MINT-Fächer muss sie die Schule verlassen. (ist eine spezielle Schule mit Aufnahmeprüfung und etwas höheren Ansprüchen)

    Ähm, das Kind ist in der 5. (!) Klasse, oder?
    Da halte ich es ja für SEHR verfrüht darüber nachzudenken, ob und warum sie die Schule verlassen müsste.
    Karla... gefällt dies
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  3. #23
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Lernen lernen - wo ansetzen?

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Ähm, das Kind ist in der 5. (!) Klasse, oder?
    Da halte ich es ja für SEHR verfrüht darüber nachzudenken, ob und warum sie die Schule verlassen müsste.
    Aber genau der richtige Zeitpunkt um zu helfen, eine eigene Lernkultur zu entwickeln.
    Geht eh nur, wenn das Kind daran Interesse hat.
    sunya gefällt dies
    Silm

  4. #24
    mickey! ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Lernen lernen - wo ansetzen?

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Das ist typabhängig, glaube ich.
    Ich hatte diesen Dreh bis zum Ende meiner Schulzeit nicht raus
    Ich hatte immer Ordnung im Kopf aber nie in der Zettelwirtschaft. Wäre vermutlich heute immer noch so, aber zum Glück arbeiten wir papierlos.
    (Meinem Abi hat das nicht geschadet).
    Jupp, Tochter1 ist auch in der 10. und kapiert es immer noch nicht. Gerade eben sitzt sie vor ihrem Ordner und guckt sich Mathe an, weil sie morgen ne Schulaufgabe schreibt. Der TV läuft, Übungsaufgaben machen? Wozu? Durchlesen reicht doch. Nicht so, daß sie eigentlich 2,5 Wochen Ferien gehabt hätte um mal was zu machen. Waaaaah. 2 Jahre noch... Aber dann ist die Kleine frisch in der 5. Klasse.
    Gestatten,
    Mickey

  5. #25
    Avatar von Karla...
    Karla... ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lernen lernen - wo ansetzen?

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Beim Organisieren kann man helfen.
    Ich lese da einen Druck hinter, irgendwie. Das Kind ist in klasse 5(!)
    Man sollte auch ein bisschen Vertrauen haben, dass sich Organisation und Anpassung ohne großes Nachhelfen einstellen werden. Wenn ich lese, dass in Klasse 5 schon Dreier nicht gut gefunden werden, von der Mutter, denke ich eher in Richtung Überehrgeiz. Es kostet Zeit, Umstellung, Anpassung in klasse 5 und 6

  6. #26
    Ellaha ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Lernen lernen - wo ansetzen?

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Beim Organisieren kann man helfen.
    Finde ich auch. Ich habe mich nie regelmäßig hingesetzt und mit den Kindern gelernt oder Hausaufgaben gemacht. Dabei habe ich nur unterstützt, wenn sie ausdrücklich danach gefragt haben. Aber beim Organisieren habe ich wie gesagt anfangs geholfen. Nach einigen Wochen konnten sie das im Normalfall alleine.
    Makaria. gefällt dies

  7. #27
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Lernen lernen - wo ansetzen?

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Aber genau der richtige Zeitpunkt um zu helfen, eine eigene Lernkultur zu entwickeln.
    Ja, das auf jeden Fall, ich schrieb ja weiter oben schon dazu.
    Vieles muss das Kind halt einfach aber selbst merken. Also wieviel "Einsatz" sie zeigen mag z. B..
    Und die Hilfe zur Selbstorganisation sehe ich unabhängg von Noten (mein Kind hatte in Kl. 5 super Noten, im Grunde ging es nahtlos mit überwiegend 1ern weiter wie an der Grundschule, Organisationsbearf gabs trotzdem, um nicht den Überblick zu verlieren etc).
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  8. #28
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Lernen lernen - wo ansetzen?

    Bei uns gab es in Klasse 5 das Fach Lernen lernen (Einführung ins NaWi- Arbeiten gab es übrigens auch). Trotzdem musste man zu Hause das Chaos ordnen. Wir haben also einen Stapel Ablagefächer besorgt, für jedes Fach eines, da kommen die Sachen rein, wo Hausaufgaben zu erledigen sind, kommt eine Wäscheklammer dran. Am Anfang habe ich Datum aufs Blatt schreiben, unterstreichen mit Lineal, Abheften gepredigt, zum Vokabellernen angetrieben, etc. Ganz ohne familiäre Unterstützung bekommen das m.E. die wenigsten Kinder hin.
    In den eigentlichen Schulfach haben die Kinder eher gelernt, wie man ein Referat hält, eine MindMap erstellt etc.
    sunya gefällt dies


    Time ist the fire in which we burn.

  9. #29
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Lernen lernen - wo ansetzen?

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich lese da einen Druck hinter, irgendwie. Das Kind ist in klasse 5(!)
    Man sollte auch ein bisschen Vertrauen haben, dass sich Organisation und Anpassung ohne großes Nachhelfen einstellen werden. Wenn ich lese, dass in Klasse 5 schon Dreier nicht gut gefunden werden, von der Mutter, denke ich eher in Richtung Überehrgeiz. Es kostet Zeit, Umstellung, Anpassung in klasse 5 und 6
    Andersrum: Viele Kinder erleben zum.ersten Mal, dass ihre "Strategie" alles nebenbei mitzubekommen nicht mehr so gut funktioniert.
    Man kann jetzt hoffen, dass die von alleine eine Lösung finden, wie sie lernen oder dass die Schule da was anbietet ,- und wenn beides nicht da ist, kann man was aktiv anbieten.
    Hefterführung und Lernstrategien sind heute leider kein verpflichtender Lernstoff.
    sunya und Kutzle gefällt dies.
    Silm

  10. #30
    Avatar von Karla...
    Karla... ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lernen lernen - wo ansetzen?

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Andersrum: Viele Kinder erleben zum.ersten Mal, dass ihre "Strategie" alles nebenbei mitzubekommen nicht mehr so gut funktioniert.
    Man kann jetzt hoffen, dass die von alleine eine Lösung finden, wie sie lernen oder dass die Schule da was anbietet ,- und wenn beides nicht da ist, kann man was aktiv anbieten.
    Hefterführung und Lernstrategien sind heute leider kein verpflichtender Lernstoff.
    Ich sehe das anders. Sie müssen nicht alles gleichzeitig lernen und können. Erstmal ankommen, schauen was von selbst läuft und was nicht. Aber nicht nach dem ersten Halbjahr schon an Dreiern herummeckern. Das finde ich schräg. Wenn das Kind im Orgastress versinkt, klar hilft man da ordnen. Aber das hier liest sich irgendwie überengagiert. Finde ICH.
    Maxie Musterfrau, salvadora und tigger gefällt dies.

Seite 3 von 34 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •