Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 60
Like Tree19gefällt dies

Thema: Flüchtlingsrollenspiel in der Schule

  1. #21
    marimon ist offline eher Ferkel als Pooh

    User Info Menu

    Standard Re: Flüchtlingsrollenspiel in der Schule

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Es scheint so, als hätten die Schüler vorher nicht gewusst, was sie erwartet. Der Ablauf mit Kontrollen, willkürlichen Handlungen, absurden Tests, etc. wurde offenbar von einem Teil der Schüler als Psychoterror empfunden. Sehr viel Nachbearbeitung scheint es nicht gegeben zu haben. Man wollte die Schülern zeigen, wie es ist, wenn man fliehen muss um Verständnis für Migranten zu wecken.
    Nun ja - auch als Migrant oder schlimmer noch als Flüchtling weiß man auch oft nicht was einen erwartet. Kontrollen, willkürliche Handlungen, absurde Test sind durchaus Dinge die ich auch kenne - und dass als "ganz normale" Ausländerin.

    Allerdings fände ich solch ein Rollenspiel tatsächlich auch eher für ältere Schüler geeignet. Die können so etwas auch eher im Nachhinein erarbeiten, einordnen und kritisch hinterfragen.

  2. #22
    Pzt
    Pzt ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Flüchtlingsrollenspiel in der Schule

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    https://wien.orf.at/stories/3031208/

    Ich muss ehrlich gestehen, ich weiß nicht, was ich davon halten soll.
    Ich halte nichts davon, die Schüler (EDIT: Danke Mumpitz!) und Eltern damit zu überraschen. Auf Schulausflüge sind wir in Österreich thematisch vorbereitet worden.
    Man sollte die Wahrheit dem anderen wie einen Mantel hinhalten, daß er hineinschlüpfen kann - nicht wie ein nasses Tuch um den Kopf schlagen.
    Max Frisch

  3. #23
    Avatar von Toffi
    Toffi ist offline ***********

    User Info Menu

    Standard Re: Flüchtlingsrollenspiel in der Schule

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Hm, ich finde ja nicht, dass das jetzt politisiert wird. Es gab ein Projekt, das ein Teil der Schüler/Eltern nicht gut finden. Also wird es vom zuständigen Minister gestoppt. Es kann ja nun alles überprüft und evaluiert werden, was an dem Projekt gut und was als schlecht empfunden wurde. Und dann wird man sehen, wie es weiter geht.

    Besser als das Projekt unfeflektiert an anderen Schulen weiter zu führen.
    Es wurde da schon politisiert. Man sagte ja nicht nur, dass das Projekt pädagogisch schlecht gemacht war, sondern z. B. auch dass die Schüler links-grün indoktriniert werden. Das ist eine ganz andere Ebene.
    Sonnennebel gefällt dies

  4. #24
    marimon ist offline eher Ferkel als Pooh

    User Info Menu

    Standard Re: Flüchtlingsrollenspiel in der Schule

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    der Punkt für mich ist, daß hier mit u.a. 11jährigen offensichtlich ohne Vor- und Nachbereitung das Erleben von Erwachsenen nachgespielt wurde.
    Es gibt auch Kinder die flüchten und ich habe als Kind so manche Stunde in der Schlange vor der / im der Ausländer Behörde verbracht. Es gibt viele Kinder für die das alles Realität ist.

    Aber ich stimme mit dir dahin gehend überein dass solch ein Projekt eine gute Aufbereitung braucht.

  5. #25
    Mumpitz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Flüchtlingsrollenspiel in der Schule

    Zitat Zitat von Kutzle Beitrag anzeigen
    Ich halte nichts davon, die Grundschüler und Eltern damit zu überraschen. Auf Schulausflüge sind wir in Österreich thematisch vorbereitet worden.
    Es waren keine Grundschüler. Es war ein Gymnasium und die Fünftklässler haben nicht mitgemacht-also ab 6. Klasse.

  6. #26
    Pzt
    Pzt ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Flüchtlingsrollenspiel in der Schule

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Es waren keine Grundschüler. Es war ein Gymnasium und die Fünftklässler haben nicht mitgemacht-also ab 6. Klasse.
    Verlesen

    Letzter Satz von mir stimmt aber in jedem Fall
    Man sollte die Wahrheit dem anderen wie einen Mantel hinhalten, daß er hineinschlüpfen kann - nicht wie ein nasses Tuch um den Kopf schlagen.
    Max Frisch

  7. #27
    Avatar von Toffi
    Toffi ist offline ***********

    User Info Menu

    Standard Re: Flüchtlingsrollenspiel in der Schule

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Es waren keine Grundschüler. Es war ein Gymnasium und die Fünftklässler haben nicht mitgemacht-also ab 6. Klasse.
    Dass sensible Kinder damit überfordert sind, kann ich mir gut vorstellen, auch 6. oder 7. Klässler. Bei Rollenspieln verschwimmen schon gerne mal die Grenzen zwischen Spiel und Realität.

  8. #28
    Avatar von Toffi
    Toffi ist offline ***********

    User Info Menu

    Standard Re: Flüchtlingsrollenspiel in der Schule

    Zitat Zitat von Kutzle Beitrag anzeigen
    Verlesen

    Letzter Satz von mir stimmt aber in jedem Fall
    Nicht verlesen, es war von der ersten Klasse die Rede, das entspricht, soweit ich weiß, der 5. in D.

  9. #29

    User Info Menu

    Standard Re: Flüchtlingsrollenspiel in der Schule

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Ich verstehe auch nicht, wie ich Psychoterror empfinden kann, wenn ich doch weiß, dass das ein Spiel ist. Auch, wenn es vielleicht nicht explizit gesagt wurde- aber dass eine Grenzkontrolle für ein Fantasieland bei einer Schulveranstaltung nicht real ist, wird doch jedem Elfjährigen klar sein.
    Ich kann mir schon vorstelen, dass dieses Spiel in der Schule, wenn da alle beteiligt sind, eine gewisse Eigendynamik bekommt und grad jüngere Kinder u.U. nach einer Zeit schwer auseinanderhalten können, ob die Schikane seitens des Lehrers jetzt zum Spiel gehört oder nicht doch echt ist.
    Toffi und Clodagh gefällt dies.

  10. #30
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Flüchtlingsrollenspiel in der Schule

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hätte vermutlich beschlossen, dass er heim geht und nicht in die Schule "einwandern" will. *g*

    Tochter hätte das schon sehr ernst genommen und wäre u.U. dann auch "verstört" gewesen.
    Sowas dachte ich auch, Abschiebung ins Herkunftland...

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •