Seite 8 von 19 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 186
Like Tree56gefällt dies

Thema: Reading Challenge 2020 - der Wettbewerbsthread

  1. #71
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    15.229

    Standard Re: Reading Challenge 2020 - der Wettbewerbsthread

    So, ich bin im Urlaub, ich hab grad Zeit zum Lesen, deswegen ging es jetzt so schnell:

    Kategorie 3: Als Klassiker hab ich mir "Little Women" von Louisa May Alcott ausgesucht. Ich hoffe, das geht als Klassiker durch? Ich hab gesehen, dass da grade eine Verfilmung in die Kinos kommt und hab überlegt, sie mir anzuschauen. Vorher wollte ich aber noch das Buch lesen. Voila!

    Und was soll ich sagen? Es hat mir sehr gut gefallen. Es ist so richtig ein Buch für mich: Schön geschrieben, total harmlos, keinerlei Massenmörder, Eingeweide oder Genoizde kommen dabei vor. Über Genderthemen und permanentes Moralisieren kann man angesichts des Erscheinungsjahres großzügig hinweglesen. 4,5 von 5 Sternen!
    Gast gefällt dies

  2. #72
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    37.093

    Standard Re: Reading Challenge 2020 - der Wettbewerbsthread

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    So, ich bin im Urlaub, ich hab grad Zeit zum Lesen, deswegen ging es jetzt so schnell:

    Kategorie 3: Als Klassiker hab ich mir "Little Women" von Louisa May Alcott ausgesucht. Ich hoffe, das geht als Klassiker durch? Ich hab gesehen, dass da grade eine Verfilmung in die Kinos kommt und hab überlegt, sie mir anzuschauen. Vorher wollte ich aber noch das Buch lesen. Voila!

    Und was soll ich sagen? Es hat mir sehr gut gefallen. Es ist so richtig ein Buch für mich: Schön geschrieben, total harmlos, keinerlei Massenmörder, Eingeweide oder Genoizde kommen dabei vor. Über Genderthemen und permanentes Moralisieren kann man angesichts des Erscheinungsjahres großzügig hinweglesen. 4,5 von 5 Sternen!
    Witzig das Buch bekam ich vor Weihnachten empfohlen und habs schon auf dem Ebook-Reader.

  3. #73
    Gast

    Standard Re: Reading Challenge 2020 - der Wettbewerbsthread

    Kategorie 11

    Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken

    Hmmm ...
    Ich hatte mir mehr erwartet. Teilweise ganz nett, teilweise nicht mein Humor. Drei von fünf Sternen.
    Da ich in meiner Monkhaftigkeit allerdings gleich alle vier Bände im Schuber gekauft habe, muss ich gar durch und decke somit auch gleich Kategorie 9 noch ab.

    Zum Inhalt:

    Ein kommunistisches, sprechendes Känguru zieht mehr oder weniger ungefragt beim Ich-Erzähler ein. Sie durchleben eine fast eheähnliche Beziehung, was Streitereien, Freizeitgestaltung etc. angeht. Manchmal muss man schon schmunzeln.
    Die sehr kurzen Geschichten sind alle in sich abgeschlossen, bauen aber dennoch aufeinander auf. So gibt es öfters Querverweise oder Rückschlüsse auf vorher geschehenes.
    Für abends im Bett gerade richtig. Aber eben nicht ganz mein Stil. Ich hatte mir mehr erhofft aufgrund vorausgegangener Empfehlungen und Hörensagen.

  4. #74
    Valrhona ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5.704

    Standard Re: Reading Challenge 2020 - der Wettbewerbsthread

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Kategorie 11

    Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken

    Hmmm ...
    Ich hatte mir mehr erwartet. Teilweise ganz nett, teilweise nicht mein Humor. Drei von fünf Sternen.
    Da ich in meiner Monkhaftigkeit allerdings gleich alle vier Bände im Schuber gekauft habe, muss ich gar durch und decke somit auch gleich Kategorie 9 noch ab.

    Zum Inhalt:

    Ein kommunistisches, sprechendes Känguru zieht mehr oder weniger ungefragt beim Ich-Erzähler ein. Sie durchleben eine fast eheähnliche Beziehung, was Streitereien, Freizeitgestaltung etc. angeht. Manchmal muss man schon schmunzeln.
    Die sehr kurzen Geschichten sind alle in sich abgeschlossen, bauen aber dennoch aufeinander auf. So gibt es öfters Querverweise oder Rückschlüsse auf vorher geschehenes.
    Für abends im Bett gerade richtig. Aber eben nicht ganz mein Stil. Ich hatte mir mehr erhofft aufgrund vorausgegangener Empfehlungen und Hörensagen.
    Wurde mir auch wärmstens empfohlen, aber ich fand die Bücher nicht gut. Das muss man als Hörbuch hören, das ist echt genial.
    Tine1974 gefällt dies

  5. #75
    Gast

    Standard Re: Reading Challenge 2020 - der Wettbewerbsthread

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Wurde mir auch wärmstens empfohlen, aber ich fand die Bücher nicht gut. Das muss man als Hörbuch hören, das ist echt genial.

    Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das als Hörbuch sein soll/kann.

  6. #76
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    14.187

    Standard Re: Reading Challenge 2020 - der Wettbewerbsthread

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das als Hörbuch sein soll/kann.
    Probier es unbedingt aus!!
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  7. #77
    Gast

    Standard Re: Reading Challenge 2020 - der Wettbewerbsthread

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Probier es unbedingt aus!!
    Ich mag Hörbücher gar nicht wirklich...

  8. #78
    Valrhona ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5.704

    Standard Re: Kategorie 21

    Kategorie 14 - Buch mit grünem Cover/Einband

    Mama - Hélène Delforge


    Warum dieses Buch?

    Ich habe es bei meinem örtlichen Buchhändler im Schaufenster gesehen und mir angeguckt, da ich für zwei Fast-Mütter noch ein Geschenk zur Geburt gesucht habe. Ich fand die Bilder und Texte so schön, dass ich mir selbst eins gekauft habe.

    Was passiert?

    Es handelt sich um ein Bilderbuch für Kinder ab 6 Jahre und Erwachsene, wobei ich nicht denke, dass Kinder damit etwas anfangen können. Das Buch enthält tolle Zeichnungen von Müttern und Kindern und nach meinem Empfinden wirklich meisterhafte, anrührende Texte über die Gefühle, die das Muttersein mit sich bringt. Die Texte handeln von Glück, Liebe, Angst, Trauer, dem Jung sein und dem Alt werden und sind zum Teil beglückend, romantisch, aber auch erschreckend und tief traurig. Das Buch ist nicht lang (Seitenzahlen sind nicht vorhanden) und in einer Stunde durchgeblättert, aber in dieser Stunde nimmt man alle Gefühle mit, die das menschliche Leben ausmachen.

    Wie hat es mir gefallen?

    Sehr gut, ich habe tausend Gefühle durchlebt und musste am Ende erst einmal Schwanette knuddeln. Abseits von Belletristik das beste Buch, was ich seit langem in der Hand gehabt habe.
    lucillaminor gefällt dies

  9. #79
    Miss_Cornfield ist offline old hand
    Registriert seit
    05.11.2019
    Beiträge
    870

    Standard Re: Reading Challenge 2020 - der Wettbewerbsthread

    Zitat Zitat von Miss_Cornfield Beitrag anzeigen
    Was für eine wunderbare Challenge - vielen Dank!

    Ich starte mit der Kategorie 4 - Fremdsprache - mit „The cuckoo‘s calling“ von Robert Galbraith. Eigentlich erfüllt das Buch daneben auch die Kategorie Empfehlung, Leihgabe und Bestseller 😀. Und für alle die, die es auch nicht wussten (so wie ich) - Robert Galbraith ist ein Pseudonym von Joanne K. Rowling.
    Es ist wie verhext - ich komme zur Zeit einfach nicht zum Lesen. Ich kann also noch nichts berichten, bleibe aber dran.

  10. #80
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    15.229

    Standard Re: Reading Challenge 2020 - der Wettbewerbsthread

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich mag Hörbücher gar nicht wirklich...
    Ich fand die Känguruh-Chroniken anfangs auch nur so „ok“. Aber ich finde, er steigert sich von Band zu Band. Aber abgesehen davon ist „Quality Land“ ein wirklich großartiges Buch!
    Tüdelband gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •