Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
Like Tree7gefällt dies

Thema: Ultimativer Fensterputztipp gesucht ohne Maschineneinsatz

  1. #1
    Gast Gast

    Standard Ultimativer Fensterputztipp gesucht ohne Maschineneinsatz

    Ich putze per Hand, ohne Kärcher und Co.

    Die Fenster sind alle zwischen 3 und 1 Jahr alt, ich habe gehört, dass neue Scheiben da einfach anders sind (und ich putze vermutlich zu selten).

    Ich habe dauernd eklige Streifen. Und bei der tiefstehenden Sonne sieht das echt schxxx aus.

    Was mache ich falsch?

    Equipment: 2 Mikrofasertücher vom Aldi. Normale Waschmaschine ohne Weichspüler oder Trockner.
    Wasser lauwarm und ein Schuss Spiritus drin.

    Mehr nicht.
    Mit dem einen Tuch wische ich nass vor und feucht nach und mit dem zweiten, trockenen Tuch, reibe ich die Scheibe gar trocken.

    Anderes Material verwenden?

    Edit: Wir haben - leider - sehr kleine Fenster und die haben auch noch Sprossen. Also mit einem Abzieher wirds auch schwierig.

  2. #2
    Avatar von nightwish
    nightwish ist offline Ich bin schuld!

    User Info Menu

    Standard Re: Ultimativer Fensterputztipp gesucht ohne Maschineneinsatz

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich putze per Hand, ohne Kärcher und Co.

    Die Fenster sind alle zwischen 3 und 1 Jahr alt, ich habe gehört, dass neue Scheiben da einfach anders sind (und ich putze vermutlich zu selten).

    Ich habe dauernd eklige Streifen. Und bei der tiefstehenden Sonne sieht das echt schxxx aus.

    Was mache ich falsch?

    Equipment: 2 Mikrofasertücher vom Aldi. Normale Waschmaschine ohne Weichspüler oder Trockner.
    Wasser lauwarm und ein Schuss Spiritus drin.

    Mehr nicht.
    Mit dem einen Tuch wische ich nass vor und feucht nach und mit dem zweiten, trockenen Tuch, reibe ich die Scheibe gar trocken.

    Anderes Material verwenden?
    lass mal den Spiritus weg.

    zumindest bei meinen Fenstern reichen Wasser und Microfasertücher



    Viele Grüße
    Nightwish
    Nichts ist für immer, nur der Moment zählt ganz allein!unheilig

  3. #3
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ultimativer Fensterputztipp gesucht ohne Maschineneinsatz

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich putze per Hand, ohne Kärcher und Co.

    Die Fenster sind alle zwischen 3 und 1 Jahr alt, ich habe gehört, dass neue Scheiben da einfach anders sind (und ich putze vermutlich zu selten).

    Ich habe dauernd eklige Streifen. Und bei der tiefstehenden Sonne sieht das echt schxxx aus.

    Was mache ich falsch?

    Equipment: 2 Mikrofasertücher vom Aldi. Normale Waschmaschine ohne Weichspüler oder Trockner.
    Wasser lauwarm und ein Schuss Spiritus drin.

    Mehr nicht.
    Mit dem einen Tuch wische ich nass vor und feucht nach und mit dem zweiten, trockenen Tuch, reibe ich die Scheibe gar trocken.

    Anderes Material verwenden?

    Ich (also...ähm...ich putz selten, meistens machts der Mann, selten die Putzfrau) nutze einen Fensterputzhandschuh aus Microfaser (ich hasse Microfaser, deshalb müssens auch die anderen machen ) von Jemako plus zwei Waffeltücher zum Nachwischen, bestimmt schon seit 15 Jahren.
    Dazu nur heißes Wasser.
    Kommt dann alles in die Waschmaschine.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  4. #4
    Foxlady_ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Ultimativer Fensterputztipp gesucht ohne Maschineneinsatz

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich putze per Hand, ohne Kärcher und Co.

    Die Fenster sind alle zwischen 3 und 1 Jahr alt, ich habe gehört, dass neue Scheiben da einfach anders sind (und ich putze vermutlich zu selten).

    Ich habe dauernd eklige Streifen. Und bei der tiefstehenden Sonne sieht das echt schxxx aus.

    Was mache ich falsch?

    Equipment: 2 Mikrofasertücher vom Aldi. Normale Waschmaschine ohne Weichspüler oder Trockner.
    Wasser lauwarm und ein Schuss Spiritus drin.

    Mehr nicht.
    Mit dem einen Tuch wische ich nass vor und feucht nach und mit dem zweiten, trockenen Tuch, reibe ich die Scheibe gar trocken.

    Anderes Material verwenden?
    Ich wasche nur so wie du mit Mikrofaser und ziehe dann einfach ab. Ich wischen da nicht nochmal hinterher. Vielleicht wischt du DABEI eher Schlieren drauf.

  5. #5
    Gast Gast

    Standard Re: Ultimativer Fensterputztipp gesucht ohne Maschineneinsatz

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Ich wasche nur so wie du mit Mikrofaser und ziehe dann einfach ab. Ich wischen da nicht nochmal hinterher. Vielleicht wischt du DABEI eher Schlieren drauf.
    ich kann auch nicht abziehen, weil relativ kleine Fenster PLUS Sprossen

    Hammwa so jekooft, hätte ich selber vermutlich nicht gebaut


    Vermutlich könnte ich aber mal nach einem Miniabzieher Ausschau halten

  6. #6
    Gast Gast

    Standard Re: Ultimativer Fensterputztipp gesucht ohne Maschineneinsatz

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich putze per Hand, ohne Kärcher und Co.

    Die Fenster sind alle zwischen 3 und 1 Jahr alt, ich habe gehört, dass neue Scheiben da einfach anders sind (und ich putze vermutlich zu selten).

    Ich habe dauernd eklige Streifen. Und bei der tiefstehenden Sonne sieht das echt schxxx aus.

    Was mache ich falsch?

    Equipment: 2 Mikrofasertücher vom Aldi. Normale Waschmaschine ohne Weichspüler oder Trockner.
    Wasser lauwarm und ein Schuss Spiritus drin.

    Mehr nicht.
    Mit dem einen Tuch wische ich nass vor und feucht nach und mit dem zweiten, trockenen Tuch, reibe ich die Scheibe gar trocken.

    Anderes Material verwenden?
    Heißes Wasser mit Spüli, und mit Zeitungspapier trockenreiben. Alles andere macht Streifen.

  7. #7
    Seebär05 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Ultimativer Fensterputztipp gesucht ohne Maschineneinsatz

    Habe letztens ein Tuch von meiner Freundin probiert, von pr.ow.in, das geht echt extrem gut, keine Schlieren, nichts. Wenn du magst frag ich mal wie das heißt. Das beste Mikrofasertuch das ich kenne. Aber sauteuer. Ich mache es ansonsten wie du und polierte aber kurz mit einem uralten Leinentuch nach, keine Schlieren. Ist bißchen umständlich.

  8. #8
    Temporär ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Ultimativer Fensterputztipp gesucht ohne Maschineneinsatz

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Heißes Wasser mit Spüli, und mit Zeitungspapier trockenreiben. Alles andere macht Streifen.
    Hier ebenfalls eine Stimme für Zeitungspapier, egal mit was für einem Zeug und Kram man vorwäscht und vortrocknet.

  9. #9
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Ultimativer Fensterputztipp gesucht ohne Maschineneinsatz

    Ich nehme lauwarmes Wasser mit Spülmittel.

    Und verwende so eine Abzieher für Duschkabinen. Zusätzlen Microfasertücher ungewisser Herkunft bzw. alte Geschirrtücher.

    Für meine Bedürfnisse langt das.
    katjabw gefällt dies

  10. #10
    .PMS. ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Ultimativer Fensterputztipp gesucht ohne Maschineneinsatz

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    (...)

    Mehr nicht.
    Mit dem einen Tuch wische ich nass vor und feucht nach und mit dem zweiten, trockenen Tuch, reibe ich die Scheibe gar trocken.

    Anderes Material verwenden?
    Anderes Werkzeug.
    Einmal mit reichlich Seifenwasser und Schwamm drueber, dann mit einem Abzieher hinterher.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte