Seite 15 von 32 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 311
Like Tree199gefällt dies

Thema: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

  1. #141
    Temporär ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Und damit vor den vorhandenen Problemen davon laufen?
    Für mich Las es sich eher so, als ob es da mehr Probleme als das schulische Umfeld gibt.
    Das habe ich schon ganz am Anfang geschrieben.
    Aber einen 17 jährigen klemmst du dir nicht unter den Arm und schleppst den zum Therapeuten wenn er nicht will.
    Abgesehen davon behandelt ihn dann auch keiner.
    Er muss selbst wollen. Und er muss bereit sein sich zu öffnen.
    Da ist ein neues Umfeld manchmal Denkanstoß.
    Alles besser als im Stillstand verharren.
    cosima gefällt dies

  2. #142
    Sina75 ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von -Unsichtbar- Beitrag anzeigen
    ...ich bin gerade mit meinem Latein am Ende.

    Junior, 17 Jahre, hat gerade das Gymnasium geschmissen....weil er keine Lust mehr auf Schule hat.
    (also geschmissen bedeutet, dass er im ersten Qualifikationshalbjahr schon so viele Unterkurse hat, bedingt durch Fehlzeiten, dass er nicht mehr zum Abi zugelassen werden kann.)
    Was der Herr gerne machen möchte, weiß er auch nicht.
    Er ist noch schulpflichtig.

    Er könnte befreit werden von der Schulpflicht, wenn er ein Praktikum anfängt. Aber dazu müsste erstmal wissen, WAS er machen möchte....und zweitens wird er mit seinem grottenschlechten Zeugnis vermutlich nicht so ganz einfach einen Praktikumsplatz bekommen.

    Hat irgendwer noch Ideen?
    Bufdi

    Da waren bisher noch alle gut aufgehoben, die sonst nicht wussten wohin mit ihrem Ei.
    Den nächsten Lockdown mach ich nicht mehr mit. Da bleib ich lieber daheim!

  3. #143
    Avatar von majathebookworm
    majathebookworm ist offline frohsinnig

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von -Unsichtbar- Beitrag anzeigen
    Im Moment sträubt er sich noch dagegen. Ohne das er will...oder es wenigstens mal versuchen will....wird das schwierig.

    Ich würde gern hier nochmal einhaken:

    Tochter hat sich auch vehement gesträubt. Wochenlang, eigentlich monatelang.
    Wir sahen, dass sie Probleme hatte, sie sah das schließlich auch, sie wollte das aber selber regeln.

    Bis es dann echt nicht mehr ging (Magersucht, selbstverletzendes Verhalten), wo wir mit ihr dann - noch immer widerstrebend - in die Ambulanz der Psychiatrie gefahren sind. Dort bekamen wir nach einem wirklich sehr guten Gespräch (alle zusammen und jeder einzeln) Telefonnummern von Psychiatern und Therapeuten vorgeschlagen. Wir sollten durchprobieren, bis wir jemand gefunden hätten, bei dem der Draht zur Tochter "stimmt".

    Tochter meinte immer noch, dass eine Therapie nichts bringen würde, daher sind wir gleich bei der ersten Psychiaterin und der ersten Therapeutin kleben geblieben. Tochter wollte nicht wechseln und ist schulterzuckend zu den Terminen gegangen. Erst nach mehreren Wochen kam sie irgendwann überrascht an: doch, "die ganze Rederei" hilft tatsächlich.

    Nur mal als Beispiel für deinen Sohn.
    Fimbrethil und viola5 gefällt dies.
    Maja mit Mäusen: Technikerin (02/01), Künstlerin (12/02), Sportler (03/05)
    Learn as if you were to live forever, live as if you were to die tomorrow.
    M.Gandhi.

  4. #144
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von Temporär Beitrag anzeigen
    Das habe ich schon ganz am Anfang geschrieben.
    Aber einen 17 jährigen klemmst du dir nicht unter den Arm und schleppst den zum Therapeuten wenn er nicht will.
    Abgesehen davon behandelt ihn dann auch keiner.
    Er muss selbst wollen. Und er muss bereit sein sich zu öffnen.
    Da ist ein neues Umfeld manchmal Denkanstoß.
    Alles besser als im Stillstand verharren.
    Aber ob er es schafft, sich selbst ans Telefon zu klemmen und sich darum zu kümmern? Irgendwie wage ich das doch zu bezweifeln.

    Ich kenne einen ähnlichen Fall im Bekanntenkreis und da ist die Mutter die treibende Kraft, die Termine ausmacht, das Kind zu Terminen fährt, Gespräche mit der Schule und der Krankenkasse führt etc.
    majathebookworm gefällt dies

  5. #145
    Avatar von -Unsichtbar-
    -Unsichtbar- ist offline ja, ja.....auch wieder da

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Die Schule hat WAS???? Haben die sie noch alle?

    Da ist doch ein Gespräch fällig mit Jahrgangsstufenleiter, Direktor, Laufbahnberater... was es bei euch an der Schule alles so gibt. Die dürfen sich gerne ihrer Verantwortung stellen und dem Jungen helfen, eine Perspektive zu erarbeiten. Einfach nach Hause schicken geht gar nicht.
    So ich mache mal ein kleines Update....

    Nachdem Sohnemann gesehen hat, dass es nicht so einfach ist, von heute auf morgen einen Praktikumsplatz zu bekommen, hat er eingesehen, dass es die einzige Möglichkeit für ihn eigentlich ist, das letzte halbe Jahr auf dem Gymnasium zu absolvieren und zu versuchen ein möglichst anständiges Zeugnis mitzunehmen.

    Die Schule hat ihn mehrmals nach Hause geschickt. Am Dienstag hat der Schuldirektor mit ihm ein Gespräch geführt und ihm gesagt, er soll sich gefälligst ein Praktikum suchen, egal in welchem Bereich, weil er nicht gewillt ist, ihn auf dem Gymnasium noch bis zur Erfüllung der Schulpflicht zu beschulen. Wenn er nichts findet, soll er halt ins Altenheim gehen, da wird ja immer jemand gesucht.

    Ich habe dann mit dem zuständigen Schulamt telefoniert und von dort gibt es nun klar die Ansage, dass das Gymnasium ihn beschulen muss, ob sie wollen oder nicht.
    Entschuldigung, meine Sig bietet nicht genügend Platz.

  6. #146
    Gast Gast

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von -Unsichtbar- Beitrag anzeigen
    So ich mache mal ein kleines Update....

    Nachdem Sohnemann gesehen hat, dass es nicht so einfach ist, von heute auf morgen einen Praktikumsplatz zu bekommen, hat er eingesehen, dass es die einzige Möglichkeit für ihn eigentlich ist, das letzte halbe Jahr auf dem Gymnasium zu absolvieren und zu versuchen ein möglichst anständiges Zeugnis mitzunehmen.

    Die Schule hat ihn mehrmals nach Hause geschickt. Am Dienstag hat der Schuldirektor mit ihm ein Gespräch geführt und ihm gesagt, er soll sich gefälligst ein Praktikum suchen, egal in welchem Bereich, weil er nicht gewillt ist, ihn auf dem Gymnasium noch bis zur Erfüllung der Schulpflicht zu beschulen. Wenn er nichts findet, soll er halt ins Altenheim gehen, da wird ja immer jemand gesucht.

    Ich habe dann mit dem zuständigen Schulamt telefoniert und von dort gibt es nun klar die Ansage, dass das Gymnasium ihn beschulen muss, ob sie wollen oder nicht.
    Oh je....ganz ehrlich?
    Ich hätte mit 17 keinen Fuß mehr in eine Schule gesetzt, die deutlich sagt, dass sie mich nicht haben will.

    Das muss doch ein Scheiß-Gefühl sein, da jeden Tag hin zu müssen.
    Gast, Klopferline, viola5 und 1 anderen gefällt dies.

  7. #147
    Spanierin ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Oh je....ganz ehrlich?
    Ich hätte mit 17 keinen Fuß mehr in eine Schule gesetzt, die deutlich sagt, dass sie mich nicht haben will.

    Das muss doch ein Scheiß-Gefühl sein, da jeden Tag hin zu müssen.
    Exakt. Und auch als Mutter würde ich alles dransetzen, dass er da nie wieder hinmuss. Das ist ja furchtbar.
    Bombe reinschmeissen, echt. Nein, ich bin ganz friedfertig.
    Fimbrethil gefällt dies

  8. #148
    Gast Gast

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Exakt. Und auch als Mutter würde ich alles dransetzen, dass er da nie wieder hinmuss. Das ist ja furchtbar.
    Bombe reinschmeissen, echt. Nein, ich bin ganz friedfertig.
    Ich würde alles in Bewegung setzen, dass er das halbe Jahr noch an eine andere Schule kann.
    Grad jetzt zum Halbjahr gibt's in den Klassen eh wieder etwas Bewegung.
    Falls es ihm dann dort am Ende sogar gefällt, entschließt er sich vielleicht ja doch noch, sich ins Zeug zu legen.

    Wie wahrscheinlich das ist, das kann ich nicht beurteilen, aber sicher deutlich wahrscheinlicher als an der alten Schule.
    Fimbrethil und Gast gefällt dies.

  9. #149
    Spanierin ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich würde alles in Bewegung setzen, dass er das halbe Jahr noch an eine andere Schule kann.
    Grad jetzt zum Halbjahr gibt's in den Klassen eh wieder etwas Bewegung.
    Falls es ihm dann dort am Ende sogar gefällt, entschließt er sich vielleicht ja doch noch, sich ins Zeug zu legen.

    Wie wahrscheinlich das ist, das kann ich nicht beurteilen, aber sicher deutlich wahrscheinlicher als an der alten Schule.
    Es gibt echt Leute, die haben so ihren Beruf verfehlt! Boah, es regt mich auf.
    majathebookworm und viola5 gefällt dies.

  10. #150
    Avatar von gurkentruppe
    gurkentruppe ist offline Mann ohne Eigenschaften

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich würde alles in Bewegung setzen, dass er das halbe Jahr noch an eine andere Schule kann.
    Grad jetzt zum Halbjahr gibt's in den Klassen eh wieder etwas Bewegung.
    Falls es ihm dann dort am Ende sogar gefällt, entschließt er sich vielleicht ja doch noch, sich ins Zeug zu legen.

    Wie wahrscheinlich das ist, das kann ich nicht beurteilen, aber sicher deutlich wahrscheinlicher als an der alten Schule.
    Ein anderes Gymnasium ist nicht verpflichtet, ihn im laufenden Schuljahr noch aufzunehmen. Und weil ich es gerade erlebt habe: Gymnasien kennen sich untereinander und kommunizieren auch miteinander. Die Lust einen Problemschüler aufzunehmen, ist nicht ausgeprägt. Muss man eben ganz objektiv sehen.

    Und bei allem verständlichen Ärger aus Elternsicht: Alles hat zwei Seiten und ich vermute mit dem Jungen ist mehr als einmal geredet worden. Es sind wahrscheinlich mehr als einmal, Angebote zur Hilfe gemacht worden. Jetzt ist er 17 Jahre und Oberstufe. Irgendwann ist einfach der Punkt erreicht, wo von einer Schule keine Unterstützung mehr kommt. Kenne ich auch von anderen Jugendlichen. Ist halt nicht schön und Jugendliche unterschätzen oft zu lange das Problem, das sie da aufgetürmt haben.
    Foxlady_ gefällt dies

Seite 15 von 32 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
>
close