Seite 8 von 32 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 311
Like Tree199gefällt dies

Thema: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

  1. #71
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von Toffi Beitrag anzeigen
    Hier kann man auch nach Kl. 9 oder 10 wechseln, aber die Zählung 11,12,13 gibt es am beruflichen Gymnasium in BW definitiv nicht.
    In NRW halt schon.
    Liebe Grüße

    Sofie

  2. #72
    Avatar von -Unsichtbar-
    -Unsichtbar- ist offline ja, ja.....auch wieder da

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von Temporär Beitrag anzeigen
    Es ist aber vielleicht auch zu viel Mutter.

    In dem Alter und der Situation, wenn das schon länger anhält und sich bereits verfestigt hat sind Mütter oft nicht die Ansprechpartner, die durchdringen können. Ich würde da zu Hilfe von außen raten.
    Zuerst müsste man mal abklären, ob er derzeit überhaupt in der Lage wäre von einem wie auch immer gearteten schulischen Angebot zu profitieren. Bis jetzt ist der Weg ja weniger erfolgreich.
    Wir hatten ein Gespräch mit einem Fachmann für Schulschwänzen. Die Tipps die er uns gab waren irgendwie für uns nicht passend. Mein Sohn erklärte er habe einfach keine Lust zur Schule zu gehen.

    Irgendwann kam das Thema Tod des Vaters auf den Tisch und ab da ging es nur noch darum, dass mein Sohn ganz sicher eine Depression hat.

  3. #73
    flocke74 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von -Unsichtbar- Beitrag anzeigen
    Wir hatten ein Gespräch mit einem Fachmann für Schulschwänzen. Die Tipps die er uns gab waren irgendwie für uns nicht passend. Mein Sohn erklärte er habe einfach keine Lust zur Schule zu gehen.

    Irgendwann kam das Thema Tod des Vaters auf den Tisch und ab da ging es nur noch darum, dass mein Sohn ganz sicher eine Depression hat.
    Ist das denn total abwegig, dass es eine Depression sein kann?

  4. #74
    Spanierin ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von -Unsichtbar- Beitrag anzeigen
    Wir hatten ein Gespräch mit einem Fachmann für Schulschwänzen. Die Tipps die er uns gab waren irgendwie für uns nicht passend. Mein Sohn erklärte er habe einfach keine Lust zur Schule zu gehen.

    Irgendwann kam das Thema Tod des Vaters auf den Tisch und ab da ging es nur noch darum, dass mein Sohn ganz sicher eine Depression hat.
    Und kannst du das ausschliessen?

  5. #75
    Avatar von gurkentruppe
    gurkentruppe ist offline Mann ohne Eigenschaften

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von flocke74 Beitrag anzeigen
    Ist das denn total abwegig, dass es eine Depression sein kann?
    Das ist aber dann doch wohl eher Aufgabe eines Arztes, dies festzustellen, oder?
    nykaenen88 gefällt dies

  6. #76
    sachensucher ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von gurkentruppe Beitrag anzeigen
    Das ist aber dann doch wohl eher Aufgabe eines Arztes, dies festzustellen, oder?
    ein Arzt kann das nur feststellen wenn man ihn deswegen aufsucht. Ist doch nicht schlecht, der Tipp, das mal abzuklären.

  7. #77
    Temporär ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Ich meinte tatsächlich einen Therapeuten -und wollte dir mit der Bemerkung auch nicht zunahe treten!
    Soweit ich aus dem Organspendethread mitgenommen habe, bist du ja auch gesundheitlich angeschlagen und ihr habt als Familie viel mitgemacht. Da sind die Kräfte begrenzt.
    Noch ist er minderjährig, da ist vieles leichter zu bekommen.
    Und wenn er volljährig ist interessiert sich auch keiner mehr für ihn. Niemand, vor allen Dingen niemand, wenn er nicht selbst will. Da bist du als Mutter außen vor.
    Im Grunde genommen ist die Schulpflicht jetzt noch die Möglichkeit an gute Therapien zu kommen.

    Wenn sich die Situation so lange und so verfestigt hat, wie du schreibst und auch Sozialstunden nichts bringen -das ist schon ziemlich harter Tobak-, dann ist dir mit ein paar Tipps über Schulwechsel nicht geholfen. Ganz im Gegenteil vertändelt ihr die Zeit bis zur Volljährigkeit. Und das ist dann auch kein vorübergehendes "Nullbockproblem" eines Pubertisten mehr.
    Er hat schon ziemlich lange dicht gemacht.

    Zitat Zitat von -Unsichtbar- Beitrag anzeigen
    Keine Lust zur Schule stand im Vordergrund. Die schriftlichen Noten waren ausreichend, aufgrund von zahlreicher Fehlstunden wurde er mündlich so schlecht bewertet, dass die Unterkurse entstanden sind. Die Fehlzeiten sind Krankheit und Schwänzen. Da hat er mittlerweile das dritte Verfahren wegen Schulschwänzerei, also das dritte mal Sozialstunden aufgebrummt bekommen.

    Er hat das 11. Schuljahr bereits wiederholt. Damals in G8 ebenfalls zu viele Unterkurse gehabt und dann kam der Wechsel zu G9. Er hat die 11. dann in G9 wiederholt...obwohl er bereits die Qualifikation für die Oberstufe in G8 damals 10. Klasse gemacht hat. Das war also bereits ein Jahr ohne Bedeutung. Selbst mit lauter 6er auf dem Zeugnis wäre er in die 12 versetzt worden.

    Jetzt 12. Klasse fing schon doof an. Die Schule war wenig kooperativ, im Gegenteil...arbeiten sie eigentlich eher gegen ihn.

    Berufskolleg ist ja schwierig, wenn man so gar keine Ahnung hat, wo die Reise hingehen soll.
    Zitat Zitat von -Unsichtbar- Beitrag anzeigen
    Wir hatten ein Gespräch mit einem Fachmann für Schulschwänzen. Die Tipps die er uns gab waren irgendwie für uns nicht passend. Mein Sohn erklärte er habe einfach keine Lust zur Schule zu gehen.

    Irgendwann kam das Thema Tod des Vaters auf den Tisch und ab da ging es nur noch darum, dass mein Sohn ganz sicher eine Depression hat.
    nykaenen88 gefällt dies

  8. #78
    Avatar von -Unsichtbar-
    -Unsichtbar- ist offline ja, ja.....auch wieder da

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von flocke74 Beitrag anzeigen
    Ist das denn total abwegig, dass es eine Depression sein kann?
    Abwegig? Ich weiß es nicht. Es war damit halt keinerlei Lösung mehr im Vordergrund, sondern nur eine eventuelle Diagnose.

  9. #79
    Spanierin ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von -Unsichtbar- Beitrag anzeigen
    Abwegig? Ich weiß es nicht. Es war damit halt keinerlei Lösung mehr im Vordergrund, sondern nur eine eventuelle Diagnose.
    Aber eine Diagnose wäre doch grundlegend notwendig, um eine Lösung zu finden .(also gesetzt den Fall, da wäre was. Wenn nicht, muss man halt anders weitergucken.

  10. #80
    Avatar von -Unsichtbar-
    -Unsichtbar- ist offline ja, ja.....auch wieder da

    User Info Menu

    Standard Re: Was macht man mit einem 17jährigen....der keine Ahnung hat, was er machen soll?

    Zitat Zitat von gurkentruppe Beitrag anzeigen
    Das ist aber dann doch wohl eher Aufgabe eines Arztes, dies festzustellen, oder?
    Das finde ich auch. Ich empfand das von einem Sozialpädagogen nach einer halben Stunde Gespräch irgendwie fehlt am Platz.
    gurkentruppe gefällt dies

Seite 8 von 32 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte