Seite 11 von 16 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 154
Like Tree87gefällt dies

Thema: Argumente gesucht - AB Verweigerer

  1. #101
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    55.328

    Standard Re: Argumente gesucht - AB Verweigerer

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    dann wird es daran liegen
    Mit den Ohren hatten meine beiden schon oft Probleme
    Wobei auch da nicht zwingend jedes ein AB nötig ist.

  2. #102
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    148.860

    Standard Re: Argumente gesucht - AB Verweigerer

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Wobei auch da nicht zwingend jedes ein AB nötig ist.
    Als v.a. die Kicki-Tochter klein war, also im besten MOE-Alter, waren auch hier die Empfehlungen noch etwas anders.
    Makaria. und ChilangaReloaded gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  3. #103
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    55.328

    Standard Re: Argumente gesucht - AB Verweigerer

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Als v.a. die Kicki-Tochter klein waren, also im besten MOE-Alter, waren auch hier die Empfehlungen noch etwas anders.
    Ich weiß.
    Unser Kinderarzt war da allerdings eher zurückhaltend.

  4. #104
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    69.121

    Standard Re: Argumente gesucht - AB Verweigerer

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Die Tochter (22) einer guten Bekannten ist die absolute öko-Hippietante geworden. (noch schlimmer als meine Tochter )

    Jetzt weigert sie sich, Antibiotika zu nehmen, sie will ja nicht die Pharmaindustrie bereichern

    Meine Bekannte ist mit ihrem Latein am Ende und weiss nicht mehr, wie sie ihre Tochter vom Gegenteil überzeugen kann und sucht Argumente... Habt Ihr Ideen ?

    Dass die Tochter ihre (zukünftigen) Kinder nicht impfen lassen will, ist klar, oder . nur leider wird sie es müssen, denn sonst wird ihr Kind in keiner Schule, in keinem Kiga und in keiner Krippe, Tagesmutter aufgenommen werden...

    aber bis dahin kann sich noch viel ändern, es geht ihr grad ums JETZT und sie macht sich Sorgen, weil die Tochter halt AB verweigert
    Die Tochter ist 22. Da würde ich mal sagen: das ist ihr Ding (ich habe vor 15 Jahren mein letztes AB genommen, ca. Und ich entscheide auch immer selber, wie groß der Leidensdruck ist.)
    Liebe Grüße

    Sofie[SIGPIC][/SIGPIC]

  5. #105
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    11.701

    Standard Re: Argumente gesucht - AB Verweigerer

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Als v.a. die Kicki-Tochter klein waren, also im besten MOE-Alter, waren auch hier die Empfehlungen noch etwas anders.
    Ich bin auch so ein MoE Kandidat und bekam einiges an AB.
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  6. #106
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    24.160

    Standard Re: Argumente gesucht - AB Verweigerer

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    dann geben die es hier in F zu schnell....
    ich weiss nicht wie oft meine beiden schon AB genommen hatten, aber schon SEHR OFT
    Dann hat die Tochter ja womöglich sogar Recht. Ich finde es schwierig. Wenn meine (erwachsenen) Kinder ein Antibiotikum bräuchten und ich der Meinung bin, dass das sehr wichtig wäre (beginnende Sepsis, bakterielle Pneumonie, eitrige Nierenbeckenentzündung etc)würde ich schon alle Hebel in Bewegung setzen, um sie dazu zu bringen, das einzunehmen. Wenn sie "nur" einen Infekt haben, der vermutlich viral ist und die Antibiose ist eher vorsichtshalber (ja, manche Ärzte machen das immer noch so), dann würde ich mich nicht aufregen.

  7. #107
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    24.01.2006
    Beiträge
    78.742

    Standard Re: Argumente gesucht - AB Verweigerer

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Dann hat die Tochter ja womöglich sogar Recht. Ich finde es schwierig. Wenn meine (erwachsenen) Kinder ein Antibiotikum bräuchten und ich der Meinung bin, dass das sehr wichtig wäre (beginnende Sepsis, bakterielle Pneumonie, eitrige Nierenbeckenentzündung etc)würde ich schon alle Hebel in Bewegung setzen, um sie dazu zu bringen, das einzunehmen. Wenn sie "nur" einen Infekt haben, der vermutlich viral ist und die Antibiose ist eher vorsichtshalber (ja, manche Ärzte machen das immer noch so), dann würde ich mich nicht aufregen.
    Wenn sich jemand so stur stellt, überlasse ich das Argumentieren dem behandelnden Arzt.

  8. #108
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    95.448

    Standard Re: Argumente gesucht - AB Verweigerer

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Als v.a. die Kicki-Tochter klein war, also im besten MOE-Alter, waren auch hier die Empfehlungen noch etwas anders.
    In f vielleicht. Mein jetzt 33-jähriger Neffe war moe Kandidat. Und da hat der kinderarzt immer erst Alternativen gesucht.

  9. #109
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    148.860

    Standard Re: Argumente gesucht - AB Verweigerer

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    In f vielleicht. Mein jetzt 33-jähriger Neffe war moe Kandidat. Und da hat der kinderarzt immer erst Alternativen gesucht.
    Das lag dann aber am einzelnen Arzt ... wie so oft. Die Empfehlung war anders. So einfach ist das.

    Heute steht in der Leitlinie, wann man warten kann und wann nicht ... und genau darauf pochen dann die Krankenkassen, ist auch nicht immer medizinisch sinnvoll.
    Нет худа без добра.

  10. #110
    Avatar von Inmantias
    Inmantias ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    18.11.2014
    Beiträge
    1.924

    Standard Re: Argumente gesucht - AB Verweigerer

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Die Tochter (22) einer guten Bekannten ist die absolute öko-Hippietante geworden. (noch schlimmer als meine Tochter )

    Jetzt weigert sie sich, Antibiotika zu nehmen, sie will ja nicht die Pharmaindustrie bereichern

    Meine Bekannte ist mit ihrem Latein am Ende und weiss nicht mehr, wie sie ihre Tochter vom Gegenteil überzeugen kann und sucht Argumente... Habt Ihr Ideen ?

    Dass die Tochter ihre (zukünftigen) Kinder nicht impfen lassen will, ist klar, oder . nur leider wird sie es müssen, denn sonst wird ihr Kind in keiner Schule, in keinem Kiga und in keiner Krippe, Tagesmutter aufgenommen werden...

    aber bis dahin kann sich noch viel ändern, es geht ihr grad ums JETZT und sie macht sich Sorgen, weil die Tochter halt AB verweigert
    Das Kind ist 22 und verfügt über IQ und Bildung im "normalen" Bereich? Tja, dann soll sie sich mal mit der natürlichen Auslese vertraut machen.
    Wahlweise kann man auch in Schamanen, Naturheilkunde, Religion, Hexen, Kräuterkunde usw. investieren. Manchmal soll auch das helfen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •