Seite 14 von 17 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 165
Like Tree139gefällt dies

Thema: Baby vegetarisch ernähren

  1. #131
    -adalovelace- ist offline Dipl.-Hascherlschützerin
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    5.937

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    dein puppenteller. ich kenne auf meinem deutlich andere. streng vegetarische eltern, die schon bei den worten "fleisch" oder "metzger" einem am liebsten vor die füße reihern. verweigern den kinder den griff zu fleischprodukten auf spielkreis/kiga/schulbuffets, sie müssen sojawürstchen essen, die kinder leiden in den situationen sichtbar, geiern richtig nah fleischbällchen oder wurstbroten. sie sind hypotroph, blaß, haben wächserne haut, wirken jahre jünger als ihr kalendarisches alter, sind nicht so leistungsfähig wie gleichaltrige kinder. aber nein, die genetik gibt das nicht her, die eltern sind großgewachsen haben kräftigen körperbau, auch wenn sie untergewichtig sind.
    Was du für Leute kennst...
    Tine1974 gefällt dies

  2. #132
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert
    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    10.053

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Meine Mittlere hat als Kleinkind eine Zeit fast alles außer Fleisch verweigert. Bei Spaghetti Bolognese hat sie die Hackfleischkrümel aus der Soße gefischt und die Nudeln stehen lassen... . Wiener waren auch beliebt oder Wurstaufschnitt... das Brot blieb aber liegen . Da war sie übrigens gerade mal ein Jahr alt und hatte ganze 2 Zähne... sie hat aber auch ziemlich alles auch ohne Zähne klein bekommen.

    Dafür isst die jetzt (7) so gut wie gar kein Fleisch mehr...
    Wahrscheinlich hat es ihr fürs Leben gereicht.
    Uschilinde Waleriane Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum



  3. #133
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    79.413

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ich frage mich, warum Du dieses wenig-Vertrauen bei vegetarischer Ernährung hast. Ist denn Ernährung mit Fleisch per se ausgewogener? Da habe ich ein paar Bedenken...
    je mehr bausteine die ernährung zusammengesetzen, desto geringer ist die gefahr von mangelerscheinungen.

    warum wird bei fleischessern so gerne einseitigkeit unterstellt? vom salat schrumpft der bizeps und wer fleisch ißt, ißt gemüse nur, nachdem es durch sau oder kuh gegangen ist?

    ich habe bei jeder ernährung, die bewußt bestandteile wegläßt, wenig vertrauen. low carb. z. b.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  4. #134
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    79.413

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Solche Fälle kennst Du persönlich, und davon auch noch mehrere?
    diese eine familie kannte ich persönlich, und ja, in dem dorf, in dem wir früher wohnten, gab es ein paar, nich so extrem, aber es gab sie. muß ein nest gewesen sein.

    oder eine hardcore vegetariermutter auf der mukikur, junge junge, wo ist mein aluhut.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  5. #135
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    79.413

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von -adalovelace- Beitrag anzeigen
    Was du für Leute kennst...
    wenn man lange genug lebt und sein nest verläßt und etwas sieht von der welt, ist die wahrscheinlichkeit größer, verschiedene varietäten des menschlichen zoos kennenzulernen.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  6. #136
    bernadette ist offline Legende
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    15.782

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    ich würde dir empfehlen, dich mal mit den nährstoffen vertraut zu machen, die der mensch braucht, und denen, die in einer vegetarischen ernährung vertreten sind. ich wette, es gibt einen aha-moment.

    Zitat Zitat von schatzysmami Beitrag anzeigen
    Nun, ich würde mein Kleinkind nicht ersatzweise mit Nahrungsergänzungsmitteln / Tabletten vollstopfen. Und ob Hülsenfrüchte so prickelnd für den Kleinkindmagen sind...

    Da bin ich echt froh, dass mein "Baby" erst mit 12 Jahren zum Vegetarier wurde - aus freien Stücken, selbst gewählt.
    Schradler gefällt dies

  7. #137
    bernadette ist offline Legende
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    15.782

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    in unserem mikrokosmos ging das. babys sind mittlerweile teenager/erwachsen. sie haben fleisch gegessen, als sie es selber wollten, also ab 1,5 oder so, noch in der stillzeit.
    schnitzel haben sie erst im grundschulalter gegessen.
    bei familienfeiern hat sie niemand verspeist.

    Zitat Zitat von caracho Beitrag anzeigen
    Geht das überhaupt?
    Ist das sinnvoll?
    UNd wenn das Baby grösser wird und bei Familienfeiern auf die Horde Schnitzelesser stösst?

  8. #138
    bernadette ist offline Legende
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    15.782

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    milch erschwert/hemmt aber die aufnahme von 3-wertigem eisen.

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Ich war letzte Woche mit meinem Sohn bei dm, da sah er Sonnenblumenkerne und wollte, dass ich sie kaufe.

    Er hat dann daheim erstmal eine Schüssel Sonnenblumenkerne mit Milch gegessen (er isst das phasenweise so, wie andere Haferflocken mit Milch essen) und meinte danach, das mache er jetzt mal ein paar Tage lang, das sei ein schönes Gefühl im Bauch.

    Ich vermute, er brauchte Eisen.

  9. #139
    bernadette ist offline Legende
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    15.782

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    du lebst im südsudan?

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    dein puppenteller. ich kenne auf meinem deutlich andere. streng vegetarische eltern, die schon bei den worten "fleisch" oder "metzger" einem am liebsten vor die füße reihern. verweigern den kinder den griff zu fleischprodukten auf spielkreis/kiga/schulbuffets, sie müssen sojawürstchen essen, die kinder leiden in den situationen sichtbar, geiern richtig nah fleischbällchen oder wurstbroten. sie sind hypotroph, blaß, haben wächserne haut, wirken jahre jünger als ihr kalendarisches alter, sind nicht so leistungsfähig wie gleichaltrige kinder. aber nein, die genetik gibt das nicht her, die eltern sind großgewachsen haben kräftigen körperbau, auch wenn sie untergewichtig sind.
    SofieAmundsen und Schradler gefällt dies.

  10. #140
    Die_Kroete ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    03.12.2015
    Beiträge
    2.800

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Ganz im Ernst jetzt mal, ich konnte vorher nur knapp antworten.
    Mein Mann und ich sind Vegetarier. Warum sollten wir also sobald wir ein Baby haben plötzlich Fleisch kaufen und das pürieren? Man kann auch vegetarische Breie so zubereiten, dass alle wichtigen Nährstoffe drin sind.
    Wir haben viel mit Tahin (sesammuß) im Brei gearbeite, das ist eisenreich.
    Tochter hat bis über ein Jahr kaum gegessen, obwohl sie (außer fleisch) alles angeboten bekam. Erst mit ca 1,5 hat sie nennenswerte Mengen gegessen. In dem Alter kam sie auch in die Krippe, dort gab es Fleisch. Wieviel sie davon gegessen hat, weiß ich nicht. Mittlerweile mag sie kaum Fleisch, sagt sie. Ab und zu möchte die eine Wurst, die bekommt sie.
    Der Kleine ist jetzt 13 Monate alt und isst besser als seine Schwester in dem Alter.
    Er bekommt z.b.sämtliche gemüsesorten gekocht und püriert, vermengt mit schmelzflocken( eisenreich), einem schuss apfelsaft zur besseren Aufnahme und etwas öl. Da ist alles drin. Mittlerweile isst er auch immer mehr selber, gerne brot, käse, nudeln...Fleisch wird er in der Krippe kennenlernen, ansonsten kennt und isst er alles. Gestillt wurde die Große 2 Jahre, der Kleine wird noch gestillt.
    Sie sind beide gut entwickelt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •