Seite 5 von 17 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 165
Like Tree139gefällt dies

Thema: Baby vegetarisch ernähren

  1. #41
    Avatar von schatzysmami
    schatzysmami ist offline ~Boarding completed~
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    2.688

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    Hier ist ja die Rede von Kleinkindern, nicht von Kindern. Ich staune.
    Aber irgendwie ja auch toll, wenn sie alles mochten.
    Kind 1 und 2 sind zwischenzeitlich dem Kleinkindalter entwachsen. Die mochten wirklich fast alles - außer Pilzen und Spinat.

    Kind 3 mochte die ersten 8 Monate ausschließlich Stillen, danach Laugenbrezel (ich weiß, auch gar nicht gesund) und Gemüsemaultaschen vom Grill. Schwabenkind pur. :rolleyes: Kind 3 ist esstechnisch total unkompliziert, was auch der Kindergarten so bestätigt.
    Es grüßt schatzysmami mit
    ITler (05), Sportler (11) & Tanzmaus (17)

  2. #42
    Avatar von schatzysmami
    schatzysmami ist offline ~Boarding completed~
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    2.688

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Von welchen Nahrungsergänzungsmitteln bitte sprichst Du denn?
    Eisen, B12, was auch immer.

    Ich weiß, dass das nicht zwangsläufig fehlen muss. Kind 1 hat auch alles, was er braucht - hat ein Bluttest nach 2 Jahren Veggie ergeben.

    Für ein Kleinkind finde ich es - von den Eltern übergestülpt - dennoch nicht toll.
    caracho gefällt dies
    Es grüßt schatzysmami mit
    ITler (05), Sportler (11) & Tanzmaus (17)

  3. #43
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    103.909

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von schatzysmami Beitrag anzeigen
    Eisen, B12, was auch immer.

    Ich weiß, dass das nicht zwangsläufig fehlen muss. Kind 1 hat auch alles, was er braucht - hat ein Bluttest nach 2 Jahren Veggie ergeben.

    Für ein Kleinkind finde ich es - von den Eltern übergestülpt - dennoch nicht toll.
    Einem kleinkind wird ernähru g doch immer erst mal übergestülpt.

  4. #44
    Avatar von schatzysmami
    schatzysmami ist offline ~Boarding completed~
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    2.688

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von elina2 Beitrag anzeigen
    An unserer Schule muss der Nachweis bis zum 31.03.2020 vorliegen. Hängt dort überall groß aus.
    Die beschriebene Mutter hört sich nach einer Kandidatin zur Beschulung einer - wie auch immer gearteten - Privatschule an.

    Wäre mal interessant, wie diese das neue Gesetz zur Impfpflicht umsetzen...
    Es grüßt schatzysmami mit
    ITler (05), Sportler (11) & Tanzmaus (17)

  5. #45
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    53.562

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Gesundheitsproblem sehe ich keines (im Gegensatz zu veganer Ernährjung), Zwang oder Indoktrinierung finde ich aber problematisch.
    Ich sehe da erst mal keinen Zwang. In den meisten Fällen essen Babys und Kleinkinder etwas von dem, was zu Hause angeboten wird.

    Zwang würde für mich dann beginnen, wenn ich dem Kind verbieten würde, auch auswärts etwas anderes zu probieren. Also eben dann, wenn es auf die im Ausgangsbeitrag genannten Schnitzelesser trifft und am Probieren gehindert wird.
    Die Gründe für den Fleischverzicht würde ich innerhalb der Familie durchaus thematisieren, wäre für mich auch noch keine Indoktrinierung. Was es später daraus macht, ist immer noch die Entscheidung des Kindes.
    caracho gefällt dies

  6. #46
    elina2 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    6.797

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von schatzysmami Beitrag anzeigen
    Die beschriebene Mutter hört sich nach einer Kandidatin zur Beschulung einer - wie auch immer gearteten - Privatschule an.

    Wäre mal interessant, wie diese das neue Gesetz zur Impfpflicht umsetzen
    ...
    Das diese Kinder nciht in den Kindergarten oder Hort gehen dürfen ist ja schonmal ein Anfang. In dem Schreiben vom Bundesministerium steht aber auch das das nicht für schulpflichtige Kinder gilt.

  7. #47
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.993

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von Die_Kroete Beitrag anzeigen
    Das würde ich so pauschal nicht sagen.
    Nicht? Ich lasse mich gerne eines besseren belehren aber das Eisen, Vitamin B12 und Omega3 Fettsäuren kann man den Kleinen doch nur natürlich so ausreichend zur Verfügung stellen!





  8. #48
    Registriert seit
    01.05.2005
    Beiträge
    26.596

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Unsere Babys wurden größtenteils vegetarisch ernährt, weil sie den Fleischbrei nicht mochten und ich kein Fleisch zubereite. Aber die Haupternährung war damals ja eh Milch.
    Woanders konnten sie immer nach Herzenslust Fleisch essen.
    Jetzt sind sie groß, einer isst kein Fleisch, einer sehr wenig und einer isst es ganz gern.
    LG
    Schlüsselsucherin



  9. #49
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    53.562

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von Danniiii Beitrag anzeigen
    Nicht? Ich lasse mich gerne eines besseren belehren aber das Eisen, Vitamin B12 und Omega3 Fettsäuren kann man den Kleinen doch nur natürlich so ausreichend zur Verfügung stellen!
    Redest du von einer veganen oder einer vegetarischen Ernährung?

    https://www.kindergesundheit-info.de...he-ernaehrung/

    Vielseitig und sorgfältig ausgewählt ist auch eine vegetarische Ernährung für Kinder möglich
    Eine vegetarische (laktovegetarische oder ovo-laktovegetarische) Ernährung ist auch für Kinder möglich, wenn sie vielseitig ist und nährstoffreiche Lebensmittel beinhaltet. Denn nur dann kann gewährleistet werden, dass ein Kind die für sein Wachstum notwendigen Nährstoffe in ausreichender Menge erhält.

    Besonders nährstoffreich sind Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte (z. B. Kichererbsen, Tofu), gemahlene Nüsse und Vollkornprodukte. Um einen Mangel an Eiweißen, wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen zu verhindern, sollte das Kind zudem regelmäßig Milchprodukte und Eier essen. Besondere Aufmerksamkeit sollten Eltern allerdings auf die Versorgung mit Eisen und Zink legen. Der regelmäßige Verzehr von Hafer und Hirse in Form von Müsli, Brot oder Getreidespeisen schützt Kinder vor Eisenmangel. Auch sollten mehrmals in der Woche Hülsenfrüchte und viel eisenreiches Gemüse (zum Beispiel Fenchel, Zucchini, Spinat) und Salate auf dem Speiseplan stehen. Da Vitamin C die Eisenausnutzung verbessert, sollte ein Vitamin-C-reiches Lebensmittel zu den Mahlzeiten gehören. Vitamin-C-reich sind unter anderem Orangensaft, Paprika und Äpfel. Wenn Sie sich – gemeinsam mit Ihrem Kind – für eine laktovegetarische oder ovo-laktovegetarische Ernährung entscheiden, informieren Sie sich, worauf Sie besonders achten sollten. So können Sie möglichen Problemen von vornherein vorbeugen.

  10. #50
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.993

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Redest du von einer veganen oder einer vegetarischen Ernährung?

    https://www.kindergesundheit-info.de...he-ernaehrung/

    Vielseitig und sorgfältig ausgewählt ist auch eine vegetarische Ernährung für Kinder möglich
    Eine vegetarische (laktovegetarische oder ovo-laktovegetarische) Ernährung ist auch für Kinder möglich, wenn sie vielseitig ist und nährstoffreiche Lebensmittel beinhaltet. Denn nur dann kann gewährleistet werden, dass ein Kind die für sein Wachstum notwendigen Nährstoffe in ausreichender Menge erhält.

    Besonders nährstoffreich sind Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte (z. B. Kichererbsen, Tofu), gemahlene Nüsse und Vollkornprodukte. Um einen Mangel an Eiweißen, wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen zu verhindern, sollte das Kind zudem regelmäßig Milchprodukte und Eier essen. Besondere Aufmerksamkeit sollten Eltern allerdings auf die Versorgung mit Eisen und Zink legen. Der regelmäßige Verzehr von Hafer und Hirse in Form von Müsli, Brot oder Getreidespeisen schützt Kinder vor Eisenmangel. Auch sollten mehrmals in der Woche Hülsenfrüchte und viel eisenreiches Gemüse (zum Beispiel Fenchel, Zucchini, Spinat) und Salate auf dem Speiseplan stehen. Da Vitamin C die Eisenausnutzung verbessert, sollte ein Vitamin-C-reiches Lebensmittel zu den Mahlzeiten gehören. Vitamin-C-reich sind unter anderem Orangensaft, Paprika und Äpfel. Wenn Sie sich – gemeinsam mit Ihrem Kind – für eine laktovegetarische oder ovo-laktovegetarische Ernährung entscheiden, informieren Sie sich, worauf Sie besonders achten sollten. So können Sie möglichen Problemen von vornherein vorbeugen.
    Vegetarisch Vegan würde ich hier nicht durchgesetzt bekommen, wobei es auch vegane Tage gibt bei uns! Vegetarisch von Montag-Freitag ist für meinen Mann schon grenzwertig und er meckert viel. Ist halt der Sohn eines Fleischers!

    Was da steht setzen wir schon ganz gut um denke ich. Danke!!!





Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •