Seite 8 von 17 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 165
Like Tree139gefällt dies

Thema: Baby vegetarisch ernähren

  1. #71
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    186.766

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von -adalovelace- Beitrag anzeigen
    Hofft man nicht generell bei Eltern, daß sie wissen, was sie tun?
    Aber wenn Eltern ihre Kinder vegetarisch ernähren wollen wird ihnen das halt gerne abgesprochen
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg


    Ostern mal anders:
    https://www.bilder-upload.eu/bild-a2...2880.jpeg.html

    https://www.youtube.com/watch?v=0Hiu...ature=emb_logo

  2. #72
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    21.931

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Meine Tochter isst seit ein paar Jahren kein Fleisch, weil es ihr nicht schmeckt, sie isst vielleicht zwei mal im Jahr Hühnerbrühe oder ein Geflügelwürstchen. Bei ihr müssen wir mit dem Eiweiss aufpassen, weil ihr Quark z.b. schmeckt, sie aber nicht immer dran denkt Quark zu essen. Dann bekommt sie Heißhunger und isst aber dann kein Quark, sondern Süßigkeiten oder Brote. Mittlerweile wissen wir schon, was sie braucht, wenn sie gar nicht aufhören mag zu essen
    Mein Sohn mochte von Anfang an kein Fleisch.
    Ich weiß gar nicht, wann er zuletzt welches gegessen hat.
    Er bekommt beim Metzger auch kein Stück Fleischwurst, sondern eine Scheibe Gouda (es gibt auch eine kleine Käsetheke).

    Quark rühre ich alle paar Tage an, der steht bei jeder warmen Mahlzeit auf dem Tisch und wenn er den aufgefuttert hat, wird nachproduziert.

    Aber den Heißhunger auf Süßes, wenn das Eiweiß fehlt, habe ich auch schon bemerkt.
    Schiri gefällt dies
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  3. #73
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    21.931

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von -adalovelace- Beitrag anzeigen
    Hofft man nicht generell bei Eltern, daß sie wissen, was sie tun?
    Durchaus.
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  4. #74
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    21.931

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    interessanterweise stellt man sich ja selten die Frage bei obst- und Gemüseverweigerern. Was ich ja nachteilger fände.
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  5. #75
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    94.609

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Ich sehe da erst mal keinen Zwang. In den meisten Fällen essen Babys und Kleinkinder etwas von dem, was zu Hause angeboten wird.

    Zwang würde für mich dann beginnen, wenn ich dem Kind verbieten würde, auch auswärts etwas anderes zu probieren. Also eben dann, wenn es auf die im Ausgangsbeitrag genannten Schnitzelesser trifft und am Probieren gehindert wird.
    Die Gründe für den Fleischverzicht würde ich innerhalb der Familie durchaus thematisieren, wäre für mich auch noch keine Indoktrinierung. Was es später daraus macht, ist immer noch die Entscheidung des Kindes.
    Ja, darum ging es mir doch.

  6. #76
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    50.610

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Mein Sohn mochte von Anfang an kein Fleisch.
    Ich weiß gar nicht, wann er zuletzt welches gegessen hat.
    Er bekommt beim Metzger auch kein Stück Fleischwurst, sondern eine Scheibe Gouda (es gibt auch eine kleine Käsetheke).

    Quark rühre ich alle paar Tage an, der steht bei jeder warmen Mahlzeit auf dem Tisch und wenn er den aufgefuttert hat, wird nachproduziert.

    Aber den Heißhunger auf Süßes, wenn das Eiweiß fehlt, habe ich auch schon bemerkt.
    Sie liebt Olivenquark mit Knoblauch, den bekommt sie im Moment öfter oder Quark mit einem klein geschnippelten Apfel drin. Sie isst sehr wählerisch, das macht es nicht unbedingt einfacher Aber es ist mittlerweile so, dass sie nicht mehr ganz so viele Süßigkeiten, sondern eher Brote ohne Ende isst und man wirklich den Eindruck hat, dass es nicht sein kann, dass ein Kind so viel isst. Wenn sie aber einen Quark hat, dann isst sie den Quark und ein bis zwei Scheiben Brot. Offensichtlich kommt sie manchmal in einen Mangel rein. Ihr schmeckt dummerweise auch kein Fisch und Ei mag sie vor allem in Kuchen

  7. #77
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    53.711

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Sie liebt Olivenquark mit Knoblauch, den bekommt sie im Moment öfter oder Quark mit einem klein geschnippelten Apfel drin. Sie isst sehr wählerisch, das macht es nicht unbedingt einfacher Aber es ist mittlerweile so, dass sie nicht mehr ganz so viele Süßigkeiten, sondern eher Brote ohne Ende isst und man wirklich den Eindruck hat, dass es nicht sein kann, dass ein Kind so viel isst. Wenn sie aber einen Quark hat, dann isst sie den Quark und ein bis zwei Scheiben Brot. Offensichtlich kommt sie manchmal in einen Mangel rein. Ihr schmeckt dummerweise auch kein Fisch und Eis mag sie vor allem in Kuchen;)
    Eis oder Ei?
    Eis in Kuchen?

  8. #78
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    50.610

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Eis oder Ei?
    Eis in Kuchen?
    Ooops, ich gehe gleich verbessern, ich meinte natürlich Ei, Eis mag sie immer, da ist egal ob da noch ein Kuchen in der Nähe ist
    Schradler gefällt dies

  9. #79
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    21.931

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Eis oder Ei?
    Eis in Kuchen?
    Ich denke, sie meint Ei.

    Mein Sohn mag Eier auch nur sporadisch.

    Heute haben wir 5 neue Hühner gekauft.
    Deren Eier will er mal probieren.
    Ich hoffe es.
    bernadette, Schiri, Uschi-Blum und 1 anderen gefällt dies.
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  10. #80
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    13.314

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Finde ich schwierig.
    Bei einem Kleinkind, das bestimmte Nahrungsmittel verweigert würde gezahlt? Bei einem Mangel weil das Kind vegetarisch ernährt wird dagegen nicht?
    Beides sind ernährungsbedingte Mangelerscheinungen.

    Letzten Winter war ich mit Tochter beim Arzt, weil sie ständig müde war. Mein Verdacht war Eisenmangel, obwohl sie keine Vegetarierin ist. Der Verdacht hat sich nicht bestätigt, jedoch ein Vitamin D Mangel. Hätte die Kasse dann jetzt zahlen müssen oder nicht? Bei einem Stubenhocker zahlt sie nicht, bei einem Menschen, der sich viel draußen bewegt dagegen schon?
    Wenn eine Mutter mit einem blassen, infektanfälligen Kind kommt, würde ich den Eisenspiegel testen-auf Kasse, unabhängig von der Ernährung. Es kommen aber z.b. Eltern Vegan/vegetarisch ernährter Kinder und wünschen halbjährlich Eisen-, Vitamin- und sonstige Spiegel bestimmt-das täte ich nicht auf Kasse.
    Vitamin D-Spiegel-Bestimmung ist Kassenleistung bei medizinischer Notwendigkeit-die definiert jeder Arzt selbst und muss ggf. bei Regressen stichhaltige Begründungen liefern können.
    Makaria. gefällt dies


    Time ist the fire in which we burn.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •