Seite 9 von 17 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 165
Like Tree139gefällt dies

Thema: Baby vegetarisch ernähren

  1. #81
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    22.214

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Sie liebt Olivenquark mit Knoblauch, den bekommt sie im Moment öfter oder Quark mit einem klein geschnippelten Apfel drin. Sie isst sehr wählerisch, das macht es nicht unbedingt einfacher Aber es ist mittlerweile so, dass sie nicht mehr ganz so viele Süßigkeiten, sondern eher Brote ohne Ende isst und man wirklich den Eindruck hat, dass es nicht sein kann, dass ein Kind so viel isst. Wenn sie aber einen Quark hat, dann isst sie den Quark und ein bis zwei Scheiben Brot. Offensichtlich kommt sie manchmal in einen Mangel rein. Ihr schmeckt dummerweise auch kein Fisch und Ei mag sie vor allem in Kuchen
    Ich war letzte Woche mit meinem Sohn bei dm, da sah er Sonnenblumenkerne und wollte, dass ich sie kaufe.

    Er hat dann daheim erstmal eine Schüssel Sonnenblumenkerne mit Milch gegessen (er isst das phasenweise so, wie andere Haferflocken mit Milch essen) und meinte danach, das mache er jetzt mal ein paar Tage lang, das sei ein schönes Gefühl im Bauch.

    Ich vermute, er brauchte Eisen.
    Schiri gefällt dies
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  2. #82
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    54.640

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Wenn eine Mutter mit einem blassen, infektanfälligen Kind kommt, würde ich den Eisenspiegel testen-auf Kasse, unabhängig von der Ernährung. Es kommen aber z.b. Eltern Vegan/vegetarisch ernährter Kinder und wünschen halbjährlich Eisen-, Vitamin- und sonstige Spiegel bestimmt-das täte ich nicht auf Kasse.
    Vitamin D-Spiegel-Bestimmung ist Kassenleistung bei medizinischer Notwendigkeit-die definiert jeder Arzt selbst und muss ggf. bei Regressen stichhaltige Begründungen liefern können.
    Also entscheidest du als Ärztin, was die Patienten zahlen müssen und was nicht?
    War mir so nicht bewusst, bin allerdings privat versichert, da gab es noch nie Probleme.

  3. #83
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    51.487

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Ich war letzte Woche mit meinem Sohn bei dm, da sah er Sonnenblumenkerne und wollte, dass ich sie kaufe.

    Er hat dann daheim erstmal eine Schüssel Sonnenblumenkerne mit Milch gegessen (er isst das phasenweise so, wie andere Haferflocken mit Milch essen) und meinte danach, das mache er jetzt mal ein paar Tage lang, das sei ein schönes Gefühl im Bauch.

    Ich vermute, er brauchte Eisen.
    Ich hatte tatsächlich mal überlegt, ob ich, wenn wir das nächste Mal zum Kinderarzt müssen, mal Eisen und Vitamin D bei ihr abnehmen lasse. So richtig viel eisenhaltiges nimmt sie nicht zu sich.

  4. #84
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    13.701

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Also entscheidest du als Ärztin, was die Patienten zahlen müssen und was nicht?
    War mir so nicht bewusst, bin allerdings privat versichert, da gab es noch nie Probleme.
    Im Prinzip ja. Die KK legen sich nicht exakt fest, wann welche Kosten übernommen werden, sondern schreiben immer „bei medizinischer Notwendigkeit“- interpretieren darf/muss man das selbst.


    Time ist the fire in which we burn.

  5. #85
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    79.452

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Why not? Dann aber bitte als Privatleistung, ernährungsbedingte Mangelerscheinungen sind keine Krankheit.
    why not? *mantramoduson* ein kind ist kein nadelkissen, vor allem ohne notwendigkeit, sondern nur weil die eltern ihre spinnerei auf kosten der kinder ausleben.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  6. #86
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    104.600

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    WARUM esst ihr denn wochentags vegetarisch?

    Das scheint ja kein gemeinsamer Beschluss und kein Konsens zu sein wenn dein Mann viel "meckert"
    Vermutlich mag der mann nicht kochen.

  7. #87
    Avatar von Makaria.
    Makaria. ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    13.12.2014
    Beiträge
    4.247

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Also entscheidest du als Ärztin, was die Patienten zahlen müssen und was nicht?
    War mir so nicht bewusst, bin allerdings privat versichert, da gab es noch nie Probleme.
    Der Arzt entscheidet, was er medizinische für notwendig hält - und was darüber hinaus vom Patienten gewünscht wird, muss privat bezahlt werden, das ist doch immer so? (Es sei denn, der Arzt verweigert den Wunsch generell, weil er ihn für schädlich o.ä. hält, Röntgen auf Wunsch kenn ich zB nicht.)
    Der Arzt muss ja auch gegenüber der Kasse begründen, warum die Maßnahme notwendig war, damit die Kasse das bezahlt.

  8. #88
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    79.452

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Auch bei Omnivoren hoffe ich, dass sie wissen, was sie tun.

    Denn eine Ernährung mit vielen Fleischkäsebrötchen vorm Pudding ist auch nicht ausgewogen.


    bei vegetarischer ernährung muß man verdammt viel ernährungswissen bsitzen, angefangen bei den inhaltsstoffen und noch längst nicht beeendet bei synergismen und hemmenden einflüssen.

    da ist es verdammt viel leichter, den lkw mit nem großen salat aufzupeppen und der pudding liefert calcium und gut is es.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  9. #89
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    22.214

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    da ist es verdammt viel leichter, den lkw mit nem großen salat aufzupeppen und der pudding liefert calcium und gut is es.
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  10. #90
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    13.701

    Standard Re: Baby vegetarisch ernähren

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Also entscheidest du als Ärztin, was die Patienten zahlen müssen und was nicht?
    War mir so nicht bewusst, bin allerdings privat versichert, da gab es noch nie Probleme.
    Übrigens zweifeln auch private Kassen zunehmend die medizinische Behandlungsnotwendigkeit gern mal an. Im Gegensatz zum Kassenpatienten (da wird der Arzt in Pregress genommen), bleibt dann der Privazpatient auf den Kosten sitzen. Hört man in letzter Zeit v.a. bei umfangreichen zahnmedizinischen Sanierungen.
    Makaria. gefällt dies


    Time ist the fire in which we burn.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •