Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39
Like Tree18gefällt dies

Thema: Medienzeit

  1. #31
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    12.390

    Standard Re: Medienzeit

    Zitat Zitat von Spex Beitrag anzeigen
    Wie handhabt ihr das? Bei uns gibt es die Regel, dass die Kinder (8 und 10) eine halbe Stunde am Tag etwas auf dem Tablet schauen dürfen. Manchmal spielen sie zwischendurch noch ein Handyspiel, da sage ich irgendwann, jetzt reichts, dann legen sie es problemlos beiseite. Was ich bislang nicht begrenzt habe, ist das Hörspiele- und Musikhören. In letzter Zeit sitzen sie beide oft den ganzen Nachmittag mit Stöpseln in den Ohren da und hören Musik oder Hörspiele, die ältere über ihr neues Handy, der Kleine über den MP-3-Player.

    Sie sind beide nicht so gerne alleine in ihren Kinderzimmern und halten sich eigentlich fast ausschließlich bei mir im Wohnzimmer auf. Da sie sich selten auf etwas einigen können und ich auch nicht den ganzen Tag ihre Musik oder Bibi-und-Tina-Hörspiele hören will, hört halt jeder etwas über Kopfhörer. Es nervt mich aber zunehmend, dass beide dauerhaft nicht ansprechbar sind, und ich jedesmal wenn ich was fragen will erstmal brüllen muss, dass sie die Stöpsel rausnehmen sollen. Wie handhabt ihr das denn? Also ich meine: begrenzt ihr das?
    Oh, ich weiß du meinst. Meine 11jährige hat zum letzten Geburtstag im Dezember Kopfhörer bekommen und seitdem ist sie eine wahrer Zombie. Reagiert nicht, wenn man sie anspricht, ich muss entweder durch die ganze Wohnung brüllen oder hingehen und selbst die Kopfhörer lüpfen, um mit ihr zu sprechen.
    Nervt!

    Ich hab auch keine gute Idee, was man dagegen machen kann. Neuerdings interessiert sie sich für Musik und hört per Kopfhörer viel Musik, lernt dabei bspw sehr viel Englisch (sie versteht englische Liedtexte inzwischen besser als ich!)...
    Seit wir Spotify haben, hört sie jetzt auch gerne Podcasts. Ist mir lieber, als YouTube....
    Darum möchte ich da auch nicht unnötig restriktiv sein.

    Aktuell ist es so, dass sie, wenn sie aus der Schule kommt, das Handy bei den Großeltern (wohnen im Haus) abgibt und es erst abends wiederbekommt, wenn ich nach Hause komme. Dann hat sie aber wirklich den Rest des abends die Kopfhörer auf. (Außer beim Abendbrot)
    Da ich ab März neue Arbeitszeiten habe und dann nachmittags schon zu Hause bin, wird sich das aber demnächst ändern. (Da werde ich wohl eine bestimmte Zeit festlegen pro Nachmittag)
    Sie malt übrigens meistens nebenbei.

    Am WE gibt es keine festen Regeln für Musik/Kopfhörer. Da malt sie auch viel und hat dabei dann gern die Kopfhörer auf.
    Fernsehen haben wir nicht, Tablet (für Filme, Minecraft, Spiele) gibts im Normalfall nur am WE, für beide dann gut 1-2 Stunden pro Wochenendtag. (bspw bisschen daddeln und nen Film)
    Ab und zu dürfen sie auch mal in der Woche ans Tablet, aber eher selten. Die Kleine (fast 6) liebt Mathematik-/Rechen-/Denkspiele, Sachhörspiele und Seite + "Sendung mit der Maus". Diese Sachen und bspw die Maussendung noch mal schauen darf sie manchmal auch in der Woche.
    Allerdings lädt sie sich fast täglich nachmittags Spielbesuch ein oder ist zu Besuch bei anderen Kindern und da ist eh eher selten Gelegenheit dafür.
    Mit der Großen schaue ich neuerdings in der Woche abends, wenn die Kleine im Bett ist, noch eine Serie.
    Aktuell "The Orville".
    Erst alle Folgen in deutsch, jetzt wollen wir uns die nochmal in englisch anschauen.
    Ach so, Handyspiele hat meine 11jährige so gut wie gar keine und die, die sie hat, spielt sie ausschließlich auf dem Schulweg, wenn sie an der S-Bahnhaltestelle wartet oder in der Bahn sitzt. Zu Hause gar nicht.

  2. #32
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    12.390

    Standard Re: Medienzeit

    Zitat Zitat von Spex Beitrag anzeigen
    Seit sie die Geräte haben, spielen sie halt nicht mehr, oder lesen oder malen, sondern sitzen auf dem Sofa und hören was. Stundenlang. Würde jetzt nebenbei was gebaut, oder gemalt, oder gebastelt, fände ich das völlig okay. Aber den ganzen Nachmittag nur konsumieren und sonst nix finde ich doof.
    Sehe ich an sich auch so. Geht das denn schon länger oder ist das ggf jetzt nur eine Phase?
    Bald ist das Wetter ja auch wieder eher fürs Rausgehen geeignet. Jetzt bei Schmuddelwetter würde ich so "Sofatage" öfter mal erlauben.

  3. #33
    Spex ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    1.864

    Standard Re: Medienzeit

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Sehe ich an sich auch so. Geht das denn schon länger der ist das ggf jetzt nur eine Phase?
    Bald ist das Wetter ja auch wieder eher fürs Rausgehen geeignet. Jetzt bei Schmuddelwetter würde ich so "Sofatage" öfter mal erlauben.
    Ich sehe, du weißt, was ich meine. Seit Weihnachten ist das so, da hat meine Tochter das Handy und mein Sohn den Mp3-Player bekommen. Mit jeweils einer Bluetooth-Box. Die Idee war, dass jeder dann das was er gerne hört in seinem Zimmer hören kann, aber die Boxen nutzen sie kaum.

  4. #34
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    12.390

    Standard Re: Medienzeit

    Zitat Zitat von Spex Beitrag anzeigen
    Ich sehe, du weißt, was ich meine. Seit Weihnachten ist das so, da hat meine Tochter das Handy und mein Sohn den Mp3-Player bekommen. Mit jeweils einer Bluetooth-Box. Die Idee war, dass jeder dann das was er gerne hört in seinem Zimmer hören kann, aber die Boxen nutzen sie kaum.
    Ich hab für uns auch so ein Box angeschafft zu Weihnachten, Tochter bevorzugt aber die Kopfhörer. Ich glaube, es ist für sie auch ein Mittel, was sie ganz bewusst auch nutzt, um "ihr Ding" für sich zu machen. Also schon so was pubertäres, Abgrenzung und so. Außerdem will sie nicht unbedingt, dass ich und die kleine Schwester immer wissen, was sie da grad für Musik (?) hört.

    Ich würde/werde wahrscheinlich die Zeit pro Nachmittag beschränken. Vielleicht auf ein bis eineinhalb Stunden nachmittags und maximal bei Bedarf noch mal ne halbe Stunde vorm Einschlafen.
    Kinds "Nachmittag" geht halt oft auch sehr lang, sie ist oft 14:30 Uhr zu Hause, hat an 3 Wochentagen keinerlei Nachmittagstermine und geht nie vor 22 Uhr ins Bett.
    Das sind also 7,5 Stunden zur mehr oder weniger freien Verfügung.
    Meist halten wir uns aber nicht sklavisch an solche Zeitvorgaben. Es sind Richtwerte und ich lasse da auch mit mir reden.
    Wenn sie jetzt am Tisch sitzt, malt und Musik hört würde ich ihr die Kopfhörer sicher nicht wegnehmen, bloß weil eineinhalb Stunden rum sind.
    Wenn sie aber eineinhalb Stunden am Stück quasi nix anderes macht, würde ich zumindest darum bitten, dass sie auch mal zwischendurch was anderes macht.
    Ich verlasse mich da auf mein Bauchgefühl.
    Aber aktuell ist das nur Theorie - ich weiß erst im März, wie das klappt.

  5. #35
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    68.626

    Standard Re: Medienzeit

    Zitat Zitat von Spex Beitrag anzeigen
    Das ist genau das, was ich meine. Ich habe nichts gegen Musik hören oder Hörspiele hören, aber durch die Kopfhörer sitzen sie halt wie angebabbt auf dem Sofa, kommunizieren nicht, machen nichts anderes. Wenn man über normale Lautsprecher Musik hört, dann unterhält man sich ja auch zwischendrin mal. Darum meine Überlegung, das zu begrenzen. Oder halt zu sagen, dass bei mir im Wohnzimmer keine Kopfhörer genutzt werden, sondern sie sich halt einigen müssen, was sie hören. Und wenn es mir zu viel wird, müssen sie halt im Zimmer weiterhören.
    Gehts jetzt darum, was DICH stört oder darum, was du als bedenklich für die KINDER ansiehst?

    Mein Sohn hat nie mit Kopfhörer gehört, aber mich hat es auch nicht gestört, das selbe Hörbuch zum dreinundzwölfzigsten mal mitzuhören. Würde mich das stören, würde ich Kopfhörer oder Zimmer empfehlen. Zimmer halt dann, wenn dich zudem der Anblick der Kinder stört.
    Liebe Grüße

    Sofie[SIGPIC][/SIGPIC]

  6. #36
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    68.626

    Standard Re: Medienzeit

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Wenn sie aber eineinhalb Stunden am Stück quasi nix anderes macht, würde ich zumindest darum bitten, dass sie auch mal zwischendurch was anderes macht.
    Ich verlasse mich da auf mein Bauchgefühl.
    Dein Bauchgefühl sagt, dass man alle eineinhalb Stunden die Beschäftigung wechseln sollte ?

    Also mein Bauchgefühl sagte mir immer, dass ich eingreifen muss, wenn ein Kind sozial komplett isoliert ist (was nie vorkam), auf dem Weg zum Übergewicht ist, depressive Tentenzen hat, schulisch absackt.

    Mit Medien hatte das dann selten zu tun, aber wenn, habe ich das thematisiert.
    Philina_ gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie[SIGPIC][/SIGPIC]

  7. #37
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    12.390

    Standard Re: Medienzeit

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Dein Bauchgefühl sagt, dass man alle eineinhalb Stunden die Beschäftigung wechseln sollte ?

    Also mein Bauchgefühl sagte mir immer, dass ich eingreifen muss, wenn ein Kind sozial komplett isoliert ist (was nie vorkam), auf dem Weg zum Übergewicht ist, depressive Tentenzen hat, schulisch absackt.

    Mit Medien hatte das dann selten zu tun, aber wenn, habe ich das thematisiert.
    Ja, genau. Meine Tochter ist nicht sozial isoliert, neigt aber sehr zum Rückzug und dazu, sich abzuschotten.
    Darum sagt mir mein Bauchgefühl, dass es ihr nicht gut tut, nachmittags regelmäßig stundenlang nur allein in ihrem Zimmer zu hocken. Zumal ich ja nichtmal sicher sein kann, dass es nur Musik ist, was sie da hört. Ihren schrägen Geburtstagswunsch nach dem definitiv nicht altersangemessenen Buch "Der Mensch ist böse" hatte sie schließlich auch erst dadurch, dass sie sich bei YouTube Berichte über ungeklärte, wahre Kriminalfälle angehört hatte.

  8. #38
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    9.710

    Standard Re: Medienzeit

    Begrenzt ist das nicht, aber ich scheuche dann ins Kinderzimmer, im Wohnzimmer will ich weder selbst Hörspiele hören noch von verstöpselten Kindern umgeben sein. Der Große (9) will auch gar nicht so gerne Kopfhörer benutzen und trägt den MP3-Player die ganze Zeit laut dahin, wo er gerade ist. Meist aber im Zimmer, er hört aber auch auf dem Klo... Und im Zimmer spielt er dann gerne nebenbei oder bastelt.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  9. #39
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    9.710

    Standard Re: Medienzeit

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Aber genau darum ging es doch Du warst zufrieden mit der Welt in deinem Kopf, aber das ist mittlerweile eine seltene Gabe. Bzw. mein Standpunkt ist, dass das eine Fertigkeit ist, die man nur erlernt, wenn der Kopf alleine sein darf.
    Für die man aber Anregungen aus Geschichten und einen guten Sprachschatz braucht. Und das erlebe ich vorwiegend bei Kindern, die Geschichten ohne vorgefertigte Bilder konsumieren, also durch Lesen und Hören.
    Schradler gefällt dies
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •